Reiseapotheke - dm-Brausetabletten bei Durchfall - Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wieso du keine anderen Medikamente nehmen darfst, ist wahrscheinlich der selbe Grund wie bei den Kohletabletten: Der Wirkstoff der anderen Medikamente wird adsorbiert und kann vom Körper nicht mehr aufgenommen werden, dadurch wirken die anderen Medikamente nicht mehr.

Grundsätzlich ist es gut, bei Durchfall die verlorengegangenen Elektrolyte wieder aufzunehmen. Es gibt dazu eine spezielle Lösung, die schon vielen Menschen das Leben gerettet hat:

http://de.wikipedia.org/wiki/WHO-Trinkl%C3%B6sung

Es kann gut sein, dass die Brausetabletten aus dem dm eine ähnliche Zusammensetzung haben und dann wären sie sehr sinnvoll gegen Durchfall.

Ansonsten wirkt Loperamid sehr gut gegen Durchfall, allerdings sollt es bei Darminfektionen (was auf Reisen die häufigste Ursache von Durchfall ist) nicht genommen werden. Also ist Loperamid für Reisen nicht unbedingt sinnvoll.

Vorbeugen ist natürlich besser. Da gibt es zum einen die Regel cook it, peel it or forget it - was du nicht kochen oder schälen (bzw. auspacken) kannst, das kaufst du nicht. Leitungswasser kannst du mit Chlortabletten (z.B. Micropur forte), einem Wasserfilter (z.B. MSR Miniworks EX) oder mit UV-Licht (z.B. SteriPen) desinfizieren. Ansonsten nur abgepacktes Wasser in Flaschen trinken, auch zum Zähneputzen nur dieses Wasser nehmen. Vorsicht vor Eiswürfeln, die sind ja ebenfalls aus Leitungswasser und die Keime werden durch das Einfrieren nicht immer abgetötet.

Lexi77 08.09.2012, 19:27

Wieso du keine anderen Medikamente nehmen darfst, ist wahrscheinlich der selbe Grund wie bei den Kohletabletten:

Aber dann wäre es ja "egal", ob ich Kohletabletten oder diese Brausetabletten nehme...

Aber - das habe ich gerade schon in einem anderen Kommentar geschrieben - ich verstehe nicht, wie die Aufnahme von anderen Medikamenten verhindert wird, wenn diese vielleicht schon im Magen in den Körper gehen. Oder gehen alle Medikamente erst über den Darm ins Blut?

Deine Tipps zum Vorbeugen kenne ich auch, habe ich auch letztes Mal alle befolgt und trotzdem Durchfall bekommen. Und es ist auch ein Land mit grundsätzlich sehr hohen Hygienestandards.

0
Serienchiller 11.09.2012, 17:12
@Lexi77

Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe. Die Kohletabletten (oder die anderen Durchfalltabletten) vermischen sich ja mit dem Nahrungsbrei, bleiben einige Zeit im Magen und wandern dann durch den Darm in Richtung Ausgang. Wenn man jetzt einige Zeit vorher oder nachher andere Tabletten nimmt, dann vermischen die sich ebenfalls mit dem Nahrungsbrei und kommen dort auch in Kontakt mit der Aktivkohle. Die bindet dann den Wirkstoff, sodass er nicht mehr ins Blut aufgenommen werden kann. Am Ende wird dann die Aktivkohle zusammen mit dem Wirkstoff ausgeschieden. Die meisten Wirkstoffe werden vor allem im Darm aufgenommen, aber das spielt im Grunde keine Rolle, weil die Aktivkohle auch schon im Magen den Wirkstoff binden kann, sodass er nicht mehr aufgenommen werden kann.

Und ja, das mit der Vorbeugung klappt nicht immer (hatte auch schon schlimmen Reisedurchfall). Da gibt es einfach zu viele Infektionsquellen und man kann nur ein paar abstellen.

1

Hallo!

Also ganz ehrlich, ich bin nicht begeistert von diesen Mittel. Ich habe es zwar nicht ausprobiert aber ich empfehle dir für Durchfall Loperamid oder Bioflorin mitzunehmen.

Wegen den Medikamenten: Es kann sein das es jetzt ein Schwachsinn ist was ich dir sage, aber aufgrund der Inhaltsstoffe (Orange-Graipfruit usw.) kann es sein das es Wechselwirkungen gibt. Manche Medikamente sollte man nicht in Kombination mit Vitamin C z.b. einnehmen. Ich weiß jetzt nicht ob das bei sowas egal ist, oder ob dort nur der Saft gemeint ist. Aber wenn nicht mal begründet wird, warum ich das nicht mit anderen Medikamenten nehmen darf, vergiss das! (Stell dir vor du bist Diabetiker oder hast einen hohen Blutdruck, da brauchst du auch jeden Tag deine Medis.)

Hol dir lieber was aus der Apotheke und zahl halt 2-3 Euro mehr.

Lexi77 08.09.2012, 19:24

Loperamid sollte ich wohl besser nicht nehmen, denn ich habe das bei diesem Wechselwirkungscheck mal eingegeben und da kommen "ernsthafte kumulierende Nebenwirkungen" mit dem Pantoprazol, wie z.B. allergischer Schock oder Toxische Epidermolyse (was auch immer das ist).

0
Hauskatze19 08.09.2012, 19:46
@Lexi77

Hmm dann nimm Bioflorin, das sind natürliche Darmbakterien.

Wegen dem Lyell Syndrom (der toxischen Epidermolyse), das ist äußerst selten muss man dazu sagen.

Und Nebenwirkungen sind bei keinem Medikament auszuschließen.

0

Hallo,

Hab es gestern auch im Laden gesehen und finde den Grundgedanken eigentlich sehr vernünftig. Es hilft dabei, die verursachenden Erreger wieder auszuscheiden und gleicht den Elektrolytverlust aus.

Das Problem, was ich allerdings sehe ist, dass durch diese Wirkweise schlicht auch die Aufnahme der anderen Arzneistoffe behindert wird und man es deswegen nicht zusammen einnehmen soll.

Generell ist es immer am besten, bei Durchfall die Erreger wieder rauszulassen, was der Körper ja eh macht. Deswegen bin ich auch kein Freund von Loperamid, weil es lediglich die natürliche Darmbewegung hemmt. Besser wäre Perenterol oder das andere Zeug mit T., wo mir der Name gerade nicht einfällt ;-) Es unterstützt den Darm und macht ihn nicht nur einfach platt.

Lexi77 08.09.2012, 19:17

Aber wieso wird denn die Aufnahme der anderen Arzneistoffe verhindert, wenn die z.B. schon im Magen aufgenommen werden?

Und Loperamid kommt für mich wohl eh nicht in Frage, da sich das wohl mit Pantoprazol nicht verträgt (wird beim Wechselwirkungscheck so angegeben).

0
francis1505 08.09.2012, 19:33
@Lexi77

Da kenn ich mich leider zu wenig aus! Und wie gesagt, es war nur mein Gedanke dazu.

Tanna comp heißt das andere mittel, ist mir gerade eingefallen. Oder auf pflanzlicher Basis Uzara.

0

Ich empfehle Dir, ein Kohleprodukt mitzunehmen und Elektrolyte.

Wie gut das Produkt ist, das Du verlinkt habet kann ich nicht einschätzen.

Lasse Dich doch in der Apotheke beraten!

Nimm Kohletabletten mit - das reicht!

Bioflorin! Natürlich, und sehr wirksam!

Was möchtest Du wissen?