Reise nach Afrika

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gesundheit - Reiseinfos Namibia: Impfungen werden nicht verlangt. Grundsätzlich wird ein Hepatitis-A Impfschutz empfohlen. Beim Besuch des Etoscha Nationalparks, der nördlichen Region und dem Caprivistreifen ist eine Malaria Prophylaxe empfohlen. Bitte sprechen Sie rechtzeitig vor Abreise mit Ihrem Arzt.

So steht es auf der von Dir verlinkten Site. Wenn wirklich mehr Impfung nötig wäre, würde der Reiseveranstalter dies sicher auch erwähnen. Und wenn Du den Arzttermin zur Impfung vereinbarst, dann wird die Praxis sicher alles nötige vorbereiten.

Ich wünsche Dir eine schöne Reise und gesunde Heimkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo juttelchenABC!

Ruf doch mal beim Bernhard-Nocht-Institut (Tropeninstitut( in Hamburg an. Dort bekommst Du eine fundierte fachliche Auskunft für solche Reisen. Hier ist der passende Link dazu.

https://www.bnitm.de/reisen-impfen/

Gute Reise wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Impfvorschriften fuer Einreisende aus Europa. Es kommt ganz darauf an, was Du in Namibia besuchen moechtest. Malariafrei sind z.B. Windhoek, Swakoopmund, Luederitz, die Skeleton-Kueste, die Namib sowie der gesamte Sueden (Sued-Namibia). Bei Abstecher in die Etosha Pan, Ovambo Region und nach Botswana, nach Maun, von dort in die Okavango Suempfe (oder Okavango-Delta), ist eine Malaria-Prophylaxe notwendig, die man schon 14 Tage vor Antrit in solche Gebiete beginnen sollte, und ebenfalls mindesten noch 14 Tage nach verlassen von Malariagebieten, weiterfuehren muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten informierst du dich bei deinem Hausarzt darüber, der wird dir da genau Auskunft geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?