Reicht Natron alleine zum Putzen der Zähne?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natron bleicht. Und es neutralisiert die Säure - entzieht also den Bakterien die Wohnung sozusagen.

Ich finde es sehr gut.

Eben, im sauren Milieu können sich Bakterien erst vermehren. Natron ist basisch, ich finde es auch angenehmer im Mund als Zahnpasta.

1

Hallo,

bitte putze nicht mit Natron deine Zähne, das ist wirklich sehr schädlich und geift Zahnschmelz und Zahnfleisch an. Ab und zu kannst du das machen aber nicht dauerhaft. Dann lieber an die allgemeinen Regeln halten um so die Zähne zu pflegen. Ich habe seit einer ganzen Weile eine elektische Zahnbürste und möchte die nicht mehr missen. Zahnseide ist auch sehr wichtig, sollte man regelmäßig nutzen. Wie du richtig Zähne putzst kannst du hier nachlesen.

Ich glaube, es reicht sicher! Es kann langfristig jedoch schädlich für die Zähne sein, weil es sehr "aggressiv" ist. Ich würde aufpassen...

Habe mit 20 noch Schneidezahn bekommen. Wie lange wächst er nach?

Hallo, mein Milchzahn-Schneidezahn wurde mir heute mit 20 gezogen. Er wollte einfach nicht raus! Mein neuer Schneidezahn fing schon an, darüber zu wachsen. Er ist innerhalb von 2 Monaten schon bis zum Ansatz des alten Zahns gewachsen. Jetzt habe ich eine große Lücke am Schneidezahn. Meine Zahnärztin meinte, es könnte Jahre dauern, bis der Schneidezahn nachwächst. Da sie sehr unfreundlich und kurzab war, habe ich ihr nur erzählen können, dass das noch mein alter Schneidezahn ist und der neue nachwächst. Dass er erst seit ca 2 Monaten wächst, habe ich ihr nicht gesagt.... sie meinte aber dass der Zahn mehrere Jahre jetzt brauchen würde um nachzuwachsen... Das kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen... er fing doch ganz normal an , jetzt zu wachsen...halt nur etwas über dem anderen Zahn ... was meint ihr dazu ? Kann es wirklich mehrere Jahre dauern bis die Lücke sich füllt oder wächst er normal nach ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?