Reicht Mineralstoffgehalt von Leitungswasser?

5 Antworten

Sicher reicht er nicht an das Mineralwasser heran, aber du musst bedenken, dass auch Mineralwasser aus Leitungswasser besteht und die Mineralien nur zugesetzt sind. Das Leitungswasser ist wesentlich frischer und oft auch bekömmlicher. Auch die Plasteflaschen sind eher ungesund. Vitamin C kannst du durch Obst und Gemüse zu dir nehmen und auch das ist gesünder und bekömmlicher. Auch Magnesium kann man durch Nahrung aufnehmen und wenn es nicht reichen sollte als Zusatzstoff zu sich nehmen.

...."dass auch Mineralwasser aus Leitungswasser besteht und die Mineralien nur zugesetzt sind." Na das ist doch mal eine Neuigkeit, die kannst Du auch belegen? Nenn doch bitte eine Quelle für Deine Aussage.

0
@Winherby

Es gab mal eine Dokumentation dazu, wie die hieß weiß ich nicht mehr.

0

Was den Mineralstoffgehalt betrifft, ist Leitungswasser dem Mineralwasser unterlegen. Bei Mineralwasser ist ein bestimmter Mineralstoffgehalt auf dem Etikett garantiert. Bei Leitungswasser hingegen ist der Mineralstoffgehalt abhängig von der Region und in der Regel niedriger. Allerdings ist niemand auf die zusätzlichen Mineralien angewiesen. Unser Mineralstoffbedarf wird hauptsächlich durch feste Nahrung abgedeckt.

Das kannst du beim Örtlichen Wasserwerk erfragen, vielleicht steht es auch im Internet. Das Leitungswasser ist das bestgeprüfte Lebensmittel, also auch besser als Mineralwasser

Hoffentlich stimmt es für den Bereich, in dem du wohnst. Wir in NRW wurden über lange Zeit belogen.

0

Unterscheidet sich Mineralwasser vom Discounter von Markenwasser

Es gibt ja diverse Discounter die eigene Mineralwasser-Marken anbieten. Dieses ist billiger als Marken-Mineralwasser. Gibt es denn einen Qualitätsunterschied was Reinheit und Mineralstoffe etc. angeht? Sollte man teureres Waser vorziehen?

...zur Frage

Leitungswasser für babynahrung

Hallo, ich möchte wissen, ob Leitungswasser wirklich sicher ist, wenn es zur zubereitung von Babynahrung verwendet. Meine schwester hat immer nur stilles wasser, Volvic oder VIttel, benutzt, weil sie gelesen hat, dass Leitungswasser zwar trinkbar ist, aber nicht für Babys geeignet.Stimmt das?

...zur Frage

Belastet zu viel trinken das Herz?

Es heißt doch immer man solle bei der Hitze viel Wasser trinken, aber das kann doch bei Herzkranken Probleme bereiten oder? Denn oft bekommen Herzpatienten doch Entwässerungstabletten.

...zur Frage

Welches Mineralwasser ist gesund?

Auf den Mineralwasserflaschen steht ja immer die Zusammensetzung der einzelnen Mineralien drauf. Welches Wasser ist denn nun besonders gesund? Sollte es Natriumarm sein oder ist das sogar gut, wenn man viel Sport macht?

...zur Frage

Ist es schädlich auf Dauer gechlortes Trinkwasser zu trinken?

Ich bin im Sommer ein paar Monate in Spanien. Dort ist das Wasser immer gechlort. Ist es dann schädlich, wenn ich das für die 4 Monate auch zum trinken verwende?

...zur Frage

Trockener Mund von Wasser

Hallo zusammen,

ich möchte jetzt, wo mein Studium unmittelbar vor dem Ende steht, mit Sport anfangen und sich das während des Studiums angesetzte Körperfett abbauen. Dazu werde ich zum Einen mit Sport anfangen und zum Anderen möchte ich meine Ernährung verbessern. Während die feste Nahrung, die ich zu mir nehme, durchaus gesund und gut balanciert ist, habe ich ein Problem beim Trinken.

Ich habe während des Studiums fast ausschließlich von koffeinhaltigen Softdrings gelebt, um länger arbeiten zu können. Ich habe inzwischen meinen Körper völlig vom Koffein entwöhnt und habe keine Entzugserscheinungen mehr. Mein Ziel wäre es, (fast) nur noch Wasser zu trinken, da Wasser ja bekanntlich keine Kalorien hat.

Das Problem dabei ist, dass wenn ich reines Wasser (mit oder ohne Kohlensäure) oder Tee trinke, bekomme ich einen trockenen Mund. Mir ist dabei aufgefallen, dass wenn ich Wasser oder Tee trinke, mein Speichelfluss aufhört. Die Folge ist, dass erst der Mundraum, dann Rachen und Lippen trocken werden. Wenn ich Apfelsaftschorle oder andere Mischgetränke trinke, ist wieder alles in Ordnung.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegt? Ich habe mich erst kürzlich beim Arzt komplett durchchecken lassen und Kranken wie Diabetes, etc. habe ich nicht.

LG, Benjamin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?