Reichen bei einem Senk Spreizfuß Einlagen aus oder kann man auch was anderes tun?

3 Antworten

Außer Einlagen, solltest du möglichst täglich Fußgymnastik machen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse Sehr gut ist auch der Fersensitz, sich hin knien und dann sich vorsichtig auf die Fersen setzen. Solange es geht sitzen bleiben. Dann die Zehen anstellen und sich wieder ganz vorsichtig auf die Fersen setzen, einige Sekunden bleiben gut weiter atmen, dann die Zehen wieder lang im Fersensitz die Knie heben.

Es gibt wohl Krankengymnastik für Senk Spreizfuss, aber da solltest du mit dem Orthopäden drüber reden. Medizinische Einlagen sind auf jeden Fall wichtig, um den Füßen den nötigen Halt zu geben. Man sollte sie auch regelmäßig erneuern, ich glaube einmal im Jahr. Aber dass weiss der Orthopäde genauer.

Mein Plattfüße, und nichts Anderes ist das, habe ich mit Einlagen nie wegbekommen.

Nein, ein Senk-Spreizfuß ist kein Plattfuß!

http://www.kinderbeine.de/senkfuss.htm

0
@Hooks

Sorry; ich habe nicht aufgepaßt. Du hast Recht! Ein Plattfuß ist ein Knick-Senk-Spreizfuß. Den hatte ich, und da hat mit damals der Doc gesagt: Dazu können Sie auch Plattfuß sagen.

0

Was möchtest Du wissen?