Reichen bei einem Senk Spreizfuß Einlagen aus oder kann man auch was anderes tun?

4 Antworten

Außer Einlagen, solltest du möglichst täglich Fußgymnastik machen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse Sehr gut ist auch der Fersensitz, sich hin knien und dann sich vorsichtig auf die Fersen setzen. Solange es geht sitzen bleiben. Dann die Zehen anstellen und sich wieder ganz vorsichtig auf die Fersen setzen, einige Sekunden bleiben gut weiter atmen, dann die Zehen wieder lang im Fersensitz die Knie heben.

Es gibt wohl Krankengymnastik für Senk Spreizfuss, aber da solltest du mit dem Orthopäden drüber reden. Medizinische Einlagen sind auf jeden Fall wichtig, um den Füßen den nötigen Halt zu geben. Man sollte sie auch regelmäßig erneuern, ich glaube einmal im Jahr. Aber dass weiss der Orthopäde genauer.

Mein Plattfüße, und nichts Anderes ist das, habe ich mit Einlagen nie wegbekommen.

Nein, ein Senk-Spreizfuß ist kein Plattfuß!

http://www.kinderbeine.de/senkfuss.htm

0
@Hooks

Sorry; ich habe nicht aufgepaßt. Du hast Recht! Ein Plattfuß ist ein Knick-Senk-Spreizfuß. Den hatte ich, und da hat mit damals der Doc gesagt: Dazu können Sie auch Plattfuß sagen.

0

Knick- Spreiz, Senk- bis Plattfuß! Dazu noch die Sehne angerissen!

Hey Leute, ich bin erst 22 Jahre alt und habe schon seit Jahren mit den Füßen zu kämpfen. Alles hatte ich schon. Von Einlagen bis hin zu Schienen. Seit zwei Wochen tut mein linker Fuß innen, sehr weh. Ich war gerade beim Orthopäden, der meine Füße schon kennt und mir vor 2 Jahren Einlagen verschrieben hat, die ja ausreichen sollten, wenn ich die nur in der Arbeit trage. Jetzt meinte er aber zu mir, dass ich diese Einlagen hätte auch in meiner Freizeit tragen müssen. Er hat mit Ultraschall, den Fuß angeschaut und mir einen Ü-Schein gegeben für einen Radiologen weil er meint, das meine Sehne angerissen ist, weil meine Ferse zu weit nach innen knickt. Dann sagte er zu mir, dass ich evtl. operiert werden muss und danach ein Orthopädischen Schuh anziehen muss. Ich bin gerade echt mega verzweifelt! Mit 22 Jahren schon solche Probleme und dann auch noch so einen Schuh? Die ganze Zeit riet man ab, meine Füße zu operieren und jetzt das?

Hat einer auch so ein ähnliches Problem? Inwieweit hat er damit recht, das ich so einen schuh nach der Op dann anziehen muss?

Ich danke euch im Vorraus.

...zur Frage

Orthopädische vs Podologische Einlagen - Vorteile und Nachteile?

Was sind die Vor- und Nachteile zwischen normalen orthopädischen Einlagen, die stützen und podologischen Einlagen, die Muskeln reizen? Es liesst sich so als wären podologische Einlagen tausend mal besser, warum werden sie dann wenigerhäufig eingesetzt und nicht vom Orthopäden verschrieben bzw. der Krankenkasse bezahlt??? Fehlt der wissenschaftliche Beweis für die Wirkung oder haben orthopädische Einlagen doch mehr Vorteile? LG

...zur Frage

Welches Schuhwerk bei "Senk-Spreizfuß"?

Eigentlich trage ich ganz gerne diese sogenannten Bio-Pantoletten. Nun habe ich aber gehört, dass die gar nicht so gesund sein sollen. Meine Füße müssen ausser ihrer Form halt auch noch mein Gewicht ertragen, das auch ein wenig zu hoch ist. Sollte es bei Senk/Spreizfüssen lieber ein Schuh mit einem kleinen Absatz sein, oder ist ein Absatz nicht notwendig? Bedingt durch die Form meiner Füße habe ich noch zusätzlich sehr breite Füße. Das erschwert die Sache zusätzlich.

...zur Frage

Was tun gegen Plattfuß?

Hallo zusammen :)

hatte mich bis vor kurzem nie wirklich mit meinen füßen beschäftigt, aber durch mein knieleiden auf meine senk-spreizfüße gekommen bin. war beim orthopäden, welcher mir ein rezept für einlagen und mir die kontakte für jemanden der diese maßanfertigt, gegeben hat. (was mach ich eig. mit dem rezept? zum einlagenmann oder zur apotheke? steht "ein paar weichschaumeinlagen nach abdruck mit supinationskeil bds. erforderlich" drauf. für mich sehr verwirrend.

desweiteren soll ich halt immer dann die einlagen tragen mein leben lang, verbessern oder normalisieren soll sich mein fuß nichtmehr. kam etwas schockierend für mich deshalb hatte ich den arzt nicht gefragt was ich mit dem rezept tun soll^^

hatt jemand das selbe leiden und kann mir tipps geben was man am besten dagegen tun kann?

die knieschmerzen sind mir es erste mal beim mma lutalivre training aufgefallen es sind zwar weichere matten und da ich mich nicht dran erinner ob mir jemand im eifer des gefechts aufs knie gefallen ist und es dadurch schmerzt (zu sehen ist nichts) oder ob es halt eine schwäche durch meine fußstellung ist, kann jemand was dazu sagen der ähnliches macht und ob er es mit kniebandagen in den griff bekommen hat?

vielen dank schonmal für die antworten! mfg schiebung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?