Reichen bei einem Senk Spreizfuß Einlagen aus oder kann man auch was anderes tun?

3 Antworten

Außer Einlagen, solltest du möglichst täglich Fußgymnastik machen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse Sehr gut ist auch der Fersensitz, sich hin knien und dann sich vorsichtig auf die Fersen setzen. Solange es geht sitzen bleiben. Dann die Zehen anstellen und sich wieder ganz vorsichtig auf die Fersen setzen, einige Sekunden bleiben gut weiter atmen, dann die Zehen wieder lang im Fersensitz die Knie heben.

Es gibt wohl Krankengymnastik für Senk Spreizfuss, aber da solltest du mit dem Orthopäden drüber reden. Medizinische Einlagen sind auf jeden Fall wichtig, um den Füßen den nötigen Halt zu geben. Man sollte sie auch regelmäßig erneuern, ich glaube einmal im Jahr. Aber dass weiss der Orthopäde genauer.

Mein Plattfüße, und nichts Anderes ist das, habe ich mit Einlagen nie wegbekommen.

40

Nein, ein Senk-Spreizfuß ist kein Plattfuß!

http://www.kinderbeine.de/senkfuss.htm

0
32
@Hooks

Sorry; ich habe nicht aufgepaßt. Du hast Recht! Ein Plattfuß ist ein Knick-Senk-Spreizfuß. Den hatte ich, und da hat mit damals der Doc gesagt: Dazu können Sie auch Plattfuß sagen.

0

Was tun gegen Plattfüße?

Was kann man gegen Plattfüße tun? Sind Einlagen kontraproduktiv, weil sich die Füße daran gewöhnen und dann ohne instabil werden, oder braucht man Einlagen einfach?

...zur Frage

Knick Senkfuß ein Leben lang?

Nach einem Jahr Schmerzen in den Knien habe ich endlich einen Orthopäden gefunden der mich ernst nimmt. Dieser hat mir dann anhand eines MRT von meinem Knie und dem Anschauen meiner Füße einen Knick Senkfuß diagnostiziert. Er hat mir dann auch ein paar Einlagen verschrieben und mir einen Orthopädenempfohlen wo ich die Einlagen anfertigen lassen soll.

Jetzt hab ich aber verpasst ihn zu fragen ob meine Fußstellung langfristig dadurch verbessert wird oder ob ich mein lebenlang damit raumlaufen werde ( bin 17 Jahre und schon ziemlich ausgewachsen ). Ich werde den Orthopäden der die Einlagenanfertigt natürlich diesbezüglich nochmal fragen, aber ich würde gern wissen ob einen langfristige Verbesserung überhaupt möglich ist

...zur Frage

Was hilft bei Fersensporn?

Meine Freundin hat Fersensporn, hat ihr Orthopäde gesagt und hat ihr dagegen Einlagen verschrieben. Aber kann man den gegen Fersensporn, noch was anderes tun?

...zur Frage

Morton-Neuralgie kennt sich Jemand damit aus?

Hallo,schon seit einem gutem Jahr habe ich ziemlich starke schmerzen am rechtem Fuß,die schmerzen kommen immer bei laufen ,es ist ein komisches Gefühl als ob beim gehen die zwei äußeren Zehen zu erst taub werden und dann schmerzt schön heftig beim jedem Schritt.Ich war damals bei Orthopäden und der sagte es kommt von meinem Spreizfuß und Arthrose und hat mir Schuheinlagen verschrieben.Nun seit dem trage ich die Einlagen ständig und ca halbes Jahr war es besser ,dann hat es plötzlich wider angefangen.Der Orthopäde hat mir neue Schuheinlagen verschrieben und trotzdem will es nicht besser werden.Vor kurzem habe ich mit eine Bekannte gesprochen und es hat sich herausgestellt das sie die selbe Symptomen hat und ist Morton Neuralgie diagnostiziert .Jetzt wartet sie auf OP.Ich werde auch bei einem Fußspezialisten Termin für mich ausmachen ,möchte aber jetzt schon fragen ob Jemand hier Erfahrungen damit hat?

...zur Frage

Kreuzschmerzen durch Einlagen??

Hallo Ihr Lieben,

Anfang des Monats wurden mir vom Orthopäden Einlagen verschrieben - Aufgrund einer Entzündung im Fuß - war 14 Tage Krank. Seit letzten Montag gehe ich nun wieder arbeiten mit den Einlagen (möchte dazu sagen das ich viel zu Fuß beruflich unterwegs bin). Am Mittwoch letzter Woche fing es an - die Schmerzen im Kreuz, es wird immer schlimmer - keine Tabletten oder Voltaren helfen.

Hatte ja schon öfter diese Probleme - wenn es draußen kalt wurde aber nach 1-2 Tagen war es wieder weg (durch die Einnahme von Tabletten und wärme.

Nun meine Frage, kann es möglich sein das die Einlagen diese Schmerzen verursachen können?

Lieben Dank im voraus!

...zur Frage

Wie viele Einlagen kann ich im Jahr von der Krankenkasse bekommen?

Ich habe gehört, in der Regel bekommt man 2 Paar Einlagen im Jahr, gibt es da Ausnahmen? Ich bin am Fuß operiert worden und muss nun ganz neue Einlagen tragen, die Alten sind nicht mehr zu verwerten (auch nicht in den Sportschuhen, wie ich das sonst immer gemacht habe). Kann man im Ausnahmefall mehr beantragen? Mit welcher Argumentation?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?