Reibehaut-Wie kann man sie behandeln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was deine Schwester hat, haben einige Menschen. Sie hat vermutlich eine Verhornungstörung, die sich Keratosis pilaris nennt. Diese Verhornungstörung tritt überwiegend an den Oberarmen auf, kann aber auch an anderen Körperpartien erscheinen. Peeling, Massagehandschuhe/-Bürsten und Urea-Creme sollen helfen.

Eine regelmässige Bürstenmassage und viel Sonne hilft. Beim Duschen die Haut an den Armen mit einer mittelgroben Bürste in kreisenden Bewegungen und leichtem Druck massieren und so oft es geht durch viel Sonne (ggf. mal ein Sonnenbankbesuch) bestrahlen lassen! Bei mir hat das geholfen!

In einer Körper-Peeling-Creme sind Sandpartikel drin. Das könnte helfen. Ebenso könnte sie es mit regelmässigen Bürstenmassagen versuchen. Das Körper-Peeling hilft natürlich auch nur, wenn man es regelmässig anwendet. Ich glaube einmal pro Woche, aber das könnte sie ja auf der Packung noch genauer durchlesen. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?