Regenerieren sich Riechsinneszellen?

1 Antwort

Habe nie von so etwas gehört. Allerdings kenne ich einige Menschen, die ihren Geruchssinn eine Weile lang aufgrund von grippalen Erkrankungen verloren haben, oft blieb eine lebenslange oder zumindest jahrelange Beeinträchtigung des Geruchssinns zurück. Also lieber bei Erkältung im Bett bleiben und Solespray anwenden als das Nasenbohren aufgeben.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ab und zu Shisha rauchen, noch in Ordnung?

Hallo, ich habe gelesen, dass Shisha rauchen auch gefährlich ist. Was aber, wenn ich nur ca. jedes halbe Jahr rauche? Ist das noch sehr Gesundheitschädlich oder geht das mit der langen Pause? Bzw. wie lange braucht meine Lunge sowas zu regenerieren? Danke im voraus :)

...zur Frage

Ist Magen und Darm Grippe trotzdem ansteckend?

Hallo, seit langer Zeit leide ich an Emetophobie (Angst vorm Erbrechen), was mir mein Leben leider nicht sehr einfach macht. Nun ist meine Situation folgende: Mein Opa und ich machen öfter zusammen Fahrrad-Touren. Gestern als ich bei ihm angerufen habe, ging es ihm nicht gut, meine Oma meinte, er hätte keinen Appetit, Bauchschmerzen und ihm wäre schlecht. Als ich heute angerufen habe, um zu fragen wie es ihm geht, sagte er "Einigermaßen". Gebrochen oder Durchfall hatte er beides nicht gehabt. Dann hat er mich gefragt ob ich heute mit ihm Fahrrad fahren wollte und ich hab einfach mal zugesagt. Aber je mehr ich mir darüber Gedanken mache, desto mehr Angst habe ich, dass er nicht doch eine Magen und Darm Grippe hatte und immer noch ansteckend ist. Allerdings habe ich auch gelesen, dass die Krankheit vor allem über Kontakt mit Erbochenem usw. übertragen wird. Wisst ihr da vielleicht mehr? Wie hoch denkt ihr, ist das Risiko für mich, mich anzustecken oder das er das überhaupt gehabt hat. Meiner Oma und meiner Mama (die war auch gestern noch da) denen geht's beiden bis jetzt noch gut. Meine Oma hat sich sogar ein bisschen geärgert, weil mein Opa gestern trotzdem noch im Garten die Blumen gegossen hat, obwohl ihm schlecht war... Und dass er dann heute auch direkt wieder eine Fahrradtour mit mir machen will... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Geschlechtskrankheit durch Oralsex?

Hi liebe Community,

ich habe demletzt einen Artikel gelesen, der von der Übertragung von Geschlechtskrankheiten beim Oralverkehr berichtete.. Leider führte dieser Artikel nicht genau auf, wie denn das tatsächlich vonstatten gehen soll. Und wie häufig tritt dieser Fall denn überhaupt ein? Safer Sex beim Oralverkehr? Wie sieht das bei Frauen dann aus? Gilt das für ALLE Geschlechtskrankheiten?

Vielleicht ist meine Frage etwas naiv, aber mich würde es dennoch brennend interessieren. Hat jemand Erfahrung damit?

Die Emma.

...zur Frage

habe ich fibromylgie?

ich m 23,hatte einen tennisarm,beidseitig..

der ist aber nun laut handchirurg weg und es ist kein druckschmerz mehr vorhanden.wegen noch bestehenden schmerzen in den händen,gegen die nur massage hilft und schmerzen an der ellenbogeninnenseite,wechselnde schmerzen im unterarm in den fingern.

ausserdem habe ich dieses jahr zwei halsentzündungen gehabt mit kopfweh halsschmerzen.danach noch lange andauernde erschöpfung,müdigkeit.

(in der vorgeschichte hatte ich eine leichte hirnhautentzündung,danach nackenverspannungen,rückenblockaden,alles durch muskeltraining in den griff bekommen..hatte immer weniger probleme und arbeite als landschaftsgärtner mit 50 %..)

habe nun oft müdigkeit,oft kopfweh (halsentzündung wieder weg,kann natürlich auch durch erschöpfung kommen) und die schmerzen in den händen und leicht noch in den ellenbogen.physioterapheut sagt verspannungen in der schulter,im nacken im arm und händen..habe auch hautrötungen an händen und am augenlied..mir hat man nie blut abgenommen noch tests gemacht..beim röntgen nix gefunden..nun soll ich zum rheumatologe..

nun würde ich gern wissen :reichen diese symptome für fibromyalgie?gibts hier leute mit fibromylgie die mir ihre schmerzen beschreiben würden?

...zur Frage

Kann es sein, dass nach der Darmspieglung der Darm erstmal etwas Zeit braucht um zu regenerieren?

Kann es sein, dass das den Darm ganz schön belastet so eine Spiegelung? Und dass er sich jetzt erstmal wieder richtig einspielen muss?

...zur Frage

Pille abgesetzt - Periode bleibt aus - schwanger?!

Hallo zusammen, ich hab vor einiger Zeit die Pille abgesetzt. Seitdem habe ich meine Tage nicht mehr gehabt. Leider weiß ich gar nich wie lange ich die Pille jetzt schon nicht mehr nehme. Aber es muss bestimmt jetzt schon 3 Monate her sein. Habe seit kurzem wieder einen Freund mit dem ich auch Geschlechtsverkehr hatte (paar mal in den letzten 3 Wochen), wir haben mit Kondom verhütet. Aber als Frau fühlt man sich mit Kondom sowieso irgendwie nicht ganz sicher - so geht es mir zumindest. Jedenfalls hoffe ich die ganze Zeit schon, dass sich mein Zyklus endlich einpendelt bzw. dass ich überhaupt meine Periode bekomme. Seit ein paar Tagen habe ich so ein komisches Gefühl im Unterleib, ein leichtes Ziehen. Außerdem ist mein Bauch auch irgendwie leicht aufgebläht. Jetzt frage ich mich, kann es sein, dass mein Körper sich endlich an die Hormonumstellung gewöhnt und ich hoffentlich bald meine Tage bekomme oder muss ich Angst haben, schwanger zu sein?! Ich meine, bei Kondombenutzung kann natürlich auch einiges schief gehen. Und, kann man überhaupt schwanger werden, wenn man so lange keine Menstruation hatte? Denn ohne Periode kein Eisprung und ohne Eisprung keine Schwangerschaft. Oder? (Hoffentlich ist das mit der Schwangerschaft nur ein Hirngespinst, ich verspüre schon leichte Panik...) Danke, für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?