Regelschmerzen und nichts hilft

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir mal progressive Muskelentspannung empfehlen, die kann man gut nach einer CD ausüben, vor allem hier die für den Bauchbereich machen und dann auch einige Atemübungen machen. Tief in den Bauch atmen, den Atem einige Sekunden halten und dann durch die leichtgeöffneten Lippen den Atem wieder abgeben und sehr lang ziehen.Mit den Händen die Atmung verfolgen, beim Einatmen nach oben ausdehnen und weiten, beim Ausatmen nachgeben und entspannen. Auch ein Kirschkernkissen aus der Mikrowelle kann sehr wohltuend sein. Letzendlich würde ich dir noch die Bauchmassage empfehlen und zwar täglich. www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Kräuter haben mit homöopathischen Mitteln erstmal nichts zu tun. Natürlich gibt es hom. Globuli, die auf Pflanzenbasis hergestellt werden. Wenn Du so darunter leidest, solltest Du zu einem erfahrenen Homöopathen oder zu einer Heilpraktikerin gehen. Selbst ausprobieren ist da keine gute Idee, deshalb wird es auch nicht geholfen haben. Es ist nicht normal, dass Du jedesmal so massiv unter Stimmungsschwankungen und Depressionen leidest. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo CupcakeFan!

Schau mal in diesen Link hinein. Vielleicht kann Dir das ja weiterhelfen. Bei mir wurden früher viele Verwachsungen im Bauchraum festgestellt. Nachdem diese operativ gelöst wurden, haben auch die unangenehmen Regelschmerzen immer mehr abgenommen. Aber mit der Osteopathie kann man es auch ohne OP behandeln!! Wenn das alles nichts hilft, dann sind nach meiner Erfahrung die "Buscopan-Zäpfchen" am wirkungsvollsten!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo CupcakeFan,

ich habe auch ganz oft solche heftigen Beschwerden. Das einzige Mittel das mir hiflt ist Ibuprofen 400. Ich habe auch seh lange herumprobiert, bis ich das für mich entdeckt habe. Villt. hilft es dir auch.

Liebe Grüßen, Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe CupcakeFan,

geh doch einfach mal zum Frauenarzt. Der kann dir sicher weiterhelfen. Sonst kann ich dir nur noch Buscopan als Schmerzmittel empfehlen. Die sind genau auf die Regelschmerzen ausgelegt. Ich hoffe, du findest etwas gegen deine Schmerzen.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es Mal mit einem organischen Magnesiumsalz wie z.B. Magnesiumcitrat, Aspartat oder Orotat (400 mg taeglich). Naturtrueber Apfelessig (Reformhaus) soll bei Menstruationsbeschwerden ebenfalls hilfreich sein. Ein Versuch waere Mal ratsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?