Regelmäßiges Sodbrennen, trotz gesunder Lebensweise?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Vielleicht ist der Muskel, der den Eingang zum Magen normalerweise schließt nicht mehr ganz dicht. Dann kann es leichter passieren, dass Magensäure zuück in die Speiseröhre fließt. Das ist aber nur eine Möglichkeit. Ich denke, du solltest das mal ärztlich abklären lassen, am besten von einem Gastroenterologen.
Ggf. kann auch Stress solche Symptome auslösen. Hast du gerade viel Stress oder mehr als sonst?
Als "Erstmaßnahme" (außer dem, was du schon machst) kannst du auch versuchen, mit etwas höher gelagertem Oberkörper zu schlafen und ggf. auch Säureblocker einnehmen. Die gibt es jetzt seit kurzem rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen (z.B. Omep o.ä.). Diese Medikamente solltest du aber dann nur kurzfristig nehmen, wenn es dann nicht besser wird, auf jeden Fall zum Doc. Alles Gute und gute Besserung!

Mein bester Freund wiegt 95 kg, mit 14. Schwebt er in Gefahr ?

Hallo, ich habe ja bereits erfahren, dass ich übergewichtig bin. Nun, da ich mehr auf die Ernährung achte, ist mir auch aufgefallen, dass nicht nur ich mich falsch ernähre, sondern auch ein guter Freund. Er wiegt 95kg und ist erst 14, dabei ist er nur 1,68m groß. Ähnlich wie ich hat auch er einen prallen und ja fetten Bauch. Er ist beim Sportunterricht mit einer Herzattacke zusammengebrochen. Doch er wurde von keinem Arzt untersucht. Seine Eltern denken gutgläubig, er wäge so 80kg. In Wirlichkeit gehts im dreckig. Er kann schwer atmen, kommt kaum die Treppe hoch und er schwitzt schrecklich. Kurz gesagt, ihm geht es deutlich schlechter als mir. Doch trotz seiner Schmerzen frisst er weiter alles, was er kriegt. Er hört nicht auf. Kann ich ihm da helfe , als selbst übergewichtiger. Schwebt er in Lebensgefahr, ich mach mir recht Sorgen.

...zur Frage

Warum nehme ich trotz negativer Energiebilanz nicht ab?

Seit 4 Jahren bin ich mit 80kg nahe am Übergewicht. Normalgewicht wäre zwischen 60 und 70kg. Vermutlich hat der Jojo-Effekt schon vor Jahren eingesetzt, und werde ich nicht mehr los. Habe eine gesunder Ernährung mit ca 2000kg mit Fleisch und Gemüse über mehrere Monate hinweg versucht und dadurch mehr als 4 kg zugenommen. Rechnerisch liegt mein Energiebedarf bei über 2500kcal. Praktisch kann ich mein Gewicht gerade halten, wenn ich mich ketogen/lowcarb von 1200kcal ernähre und durchschnittlich 1200kcal täglich allein durch Sport verbrauche. Ich habe einen negativen Grundumsatz, aber weder Muskelmasse verloren die vielleicht verbrannt wurde, noch Mangelerscheinungen. Trinken tue ich mit ca 3 Litern auch genug.

Hat jemand eine Idee, wie ich mich irgendwie gesund ernähren und abnehmen kann? Die üblichen Tipps wie "kein Zucker, weniger essen, mehr Sport" funktionieren bei mir nicht. Und hauptsächlich von Hühnchen, Hackfleisch, Gemüse und Vitamintabletten zu leben ist auch nicht toll.

...zur Frage

Magenschleimhautentzündung - Essen liegt schwer im Magen. Was kann ich tun?

Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Rat. Anfang November hat es angefangen, dass ich häufig Bauchschmerzen hatte. Über Weihnachten waren es dann fast unerträgliche Schmerzen. Daraufhin hatte ich gleich Anfang Januar eine Magenspiegelung. Es wurde eine Magenschleimhautentzündung und anfängliche Spuren eines Magengeschwürs festgestellt. Ich nehme jetzt seit gut 2 Wochen Ranitidin und achte sehr auf meine Ernährung. Trotzdem habe ich täglich entweder Sodbrennen oder das Essen liegt mir sehr schwer im Magen.

Hat vielleicht jemand einen Tipp was ich da noch unterstützend machen könnte, außer Tabletten nehmen und Schonkost?

Ich habe mittlerweile auch schon das Gefühl dass ich halb verhungere, nur mit Schonkost. Leider nehme ich auch immer mehr ab. Vielleicht hat auch noch jemand ein paar gute Ideen was ich kochen könnte.

Natürlich frage ich mich auch woher sowas kommt. Von was bekommt man eine Magenschleimhautentzündung und gleich noch ein Magengeschwür? Ich bin 30 Jahre, mache viel Sport, ernähre mich gesund, lebe vegetarisch, rauche nicht und trinke nicht.

Über ein paar Antworten freue ich mich :-)

...zur Frage

Trotz Sport und gesunder Ernährung Eisenmangel?

Ich habe eine Leistungsdiagnostik machen lassen und dabei kam heraus, dass ich einen Eisenmangel habe. Wie kann das sein? Ich treibe viel Sport und ernähre mich sehr bewusst!

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?