Regelbeschwerden schlimmer, wenn man Pille durchnimmt?

2 Antworten

Hi Sandy,

eigentlich glaube ich nicht, dass das so ist. Auch wenn ich sonst in so Dingen etwas chaotisch bin, bei Verhütung und Pille weiß ich ein wenig Bescheid.

Die Blutung, die man bekommt, wenn man die Pille nimmt, ist ja gar keine richtige Blutung sondern einfach eine Art Entzugsblutung, weil die Hormone fehlen, und der Körper denkt " er sei nicht mehr schwanger". Die Regel sollte nicht stärker sein, wenn man die Pille mal durchnimmt, da sich in der Zwischenzeit keine neue Schleimhaut aufbaut.

Die Pille soll ja eigentlich helfen, sowas zu vermeiden. Vielleicht probierst du es doch noch einmal so und wenn es wieder passiert, dann gehst du zum Frauenarzt?!

EIgentlich darf die Blutung dann nicht stärker sein. Schmerzhafter könnte sie dir vorkommen, weil du schon so lange keine Blutung mehr hattest. Alternativ kannst du die Pille ja auchrichtig lange nehmen, 12 Monate am Stück...... dann hast du so lange gar keine blutung und schmerzen. Du solltest da mit deinem Frauenarzt drüber reden. Das macht hier im Forum wenig Sinn die Detail zu besprechen, denn es geht schließlich um deine Fortpflanzungsorgane und ich bin mir sicher die wirst du eines Tages brauchen!!!

Schwanger trotz Pille oder bilde ich mir das nur ein aus Angst?

Hey, ich bin 17 Jahre alt und werde in nur wenigen Monaten 18. Ich habe ein klitzekleines Problem ..😬 Unswar nehme ich die Pille Daylette, vergleichbar mit der Yaz. Diese hat 24 wirkstoffhaltige Pillen und 4 Placebos. Nun zu meinem Problem: Ich habe mir gedacht die Pille einmal durchzunehmen da ich über Weihnachten-Silverster in Urlaub war und dort meine Periode absolut nicht gebrauchen konnte. Nun ja, ich habe mir die Packungsbeilage gründlich durchgelesen und habe die Anweisung befolgt jedoch stand auch in der Packungsbeilage man solle auf jedenfall vorher mit dem FA reden bzw. um Rat fragen. Ich wollte meinen FA auch anrufen und habe dann bemerkt das er Urlaub hat.. Ich habe sie dann einfach durchgenommen (einfach Placebos ausfallen lassen und mit dem neuen Blister angefangen) ich hatte auch GV während dieser Tage wo eigentlich die Placebos sein sollten.. ich hatte jedoch auch im Urlaub einmal etwas breiigen Stuhlgang ca. 2 Stunden nach Einnahme der Pille, zählt das aus Durchfall? Ich meine man hat nämlich noch eine Form erkennen können.. wirkte diese Pille nicht? Hätte ich sie nachnehmen sollen? ich bin nun in der 2. Woche des neuen Blisters und hatte vorgestern Abend Magensäure die hochkam jedoch sehr wenig und die schlucke ich auch sofort wieder runter, seit gestern morgen habe ich so ein Ziehen im Bauch (auch fester Bauch)und anfangs auch ein stechen rechts seitlich des Bauchnabels, meine Brüste haben auch etwas am Morgen gespannt und hatte ab und zu/selten am Tag Blähungen und das Gefühl von einem Bauch mit Luft. Nun als ich heute aufgewacht habe war mein Bauch noch immer feste/hart jedoch keine Anzeichen in den Brüsten. Ich habe zwar keine Schmerzen aber ich habe angefangen zu Googlen da ich meinen Hausarzt und meinen FA nicht erreichen kann. Ich habe gelesen das dies Anzeichen sein könnten auf eine Frühschwangerschaft. Ich schiebe total Panik, kann das sein, dass ich schwanger bin? Oder das meine Pille nicht fürs durchnehmen gedacht ist? Oder sogar das mein Körper komisch reagiert da ich noch nie die Pille durchgenommen habe und daher der feste Bauch? Denn meine Periode bekomm ich erst wieder in gut 2 Wochen und solange kann ich einfach nicht abwarten! Ich habe im Internet gelesen die Yaz kann man durchnehmen, dann hab ich mir gedacht das ich die Daylette ja auch durchnehmen kann.. Ich brauche dringend eure Hilfe! Ich weiß man sollte seinen FA benachrichtigen und ich weiß meine Aktion war auch sehr unüberlegen.. wäre jedoch über jede hilfreiche Antwort sehr erfreut :)

Danke, dass ihr euch Zeit genommen habt bis hier zu lesen:)

Nell

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?