regel bleibt aus wegen der schilddrüse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Tinak, an Deiner Stelle würde ich die Schilddrüsenwerte nochmal kontrollieren lassen. Es scheint mir, als seist Du nicht richtig eingestellt. Wenn Du trotz Erhöhung des Thyroxins noch immer müde bist und Kopfschmerzen und sogar Deine Tage ausbleiben, bist Du nicht korrekt mit Schilddrüsenhormonen versorgt. Natürlich kannst Du auch mal zu Deiner Gynäkologin, aber ich glaube, der richtige Ansprechpartner für Deine Probleme wäre ein Endokrinologe. Der ist zum einen für Deine Schilddrüse zuständig und kann eine zusätzliche Hormonspiegelbestimmung Östrogen/Gestagen vornehmen. Versuch mal baldmöglichst einen Termin zu bekommen, die haben oft lange Wartezeiten. Alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen 75 und 88 mg als Dosierung ist der Unterschied nicht sehr groß. Durch ein wenig mehr L-Thyroxin solltest du aber doch etwas weniger müde sein. Nimmst du jetzt vielleicht das L-Thyroxin nicht nur in höherer Dosis, sondern auch von einem anderen Hersteller?

Das findet sich dazu bei Wikipedia:

Thyroxinpräparate unterschiedlicher Hersteller können sich in ihrer Bioverfügbarkeit erheblich unterscheiden, weshalb ein Wechsel des Handelspräparats nicht empfehlenswert ist, wenn das bisherige Präparat vertragen wird.

Und, ja, die Schilddrüse regelt den ganzen Stoffwechsel, und damit auch den gesamten Hormonhaushalt. Das wirkt sich auch auf die Periode aus. Du solltest tatsächlich zu einem Endokrinologen gehen, und die Schilddrüsenerte genauestens checken lassen. Der Facharzt kennt sich mit dieser Sache, und insbesondere dem Zusammenspiel der Hormone als Experte sicher besser aus, als ein Allgemeinmediziner oder ein Gynäkologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?