Refluxbeschwerden lindern...wer hat Erfahrung!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sonnenblume21,

du solltest viele kleine Mahlzeiten am Tag einnehmen. Vorwiegend leichte Kost, Mageres Fleisch und Fisch. Fett und Säurearme Speisen. Finger weg von: Kaffee, Zitrusfrüchten, Schokolade, Tomaten ,Gurken, Nikotin uam.

Hier findest du noch weitere Tipps und Verhaltensregeln: http://www.dkmic.de/forum/reflux_oesophagitis.html

LG Bobbys :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenblume21
21.05.2013, 20:36

Danke...für die schnelle Antwort!!! :)

0

Statt Tabletten gegen Sodbrennen zu nehmen, sollte man die Ursache vermeiden. Sodbrennen bekommt man eher, wenn man viele Zuckerhaltige Speisen zu sich nimmt. Besonders während seiner biologischen Ruhephas, abends und nachts, kommt der Körper mit Zucker und Stärke im Magen noch am schlechtesten zurecht. Vielleicht hilft dir eine konsequente Trennung der Nahrungsmittel nach Tagesablauf:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/trennkost---ernaehrungsmaessig-sinnvoll---nur-eine-moderne-hype

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht noch ein ganz kleine Ergänzung zum Thema. Wir haben Heute zumeist einen Lattenrost im Bett so das man den Kopfbereich etwas höher stellen kann. So das sich in der Nacht nicht das Problem verschärft . Vorausgesetzt man hat keine Rückenprobleme!

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenblume21
21.05.2013, 22:08

Danke für deine Antwort!!! Hab noch nicht wirklich viel Ahnung von dem Thema und der Arzt wo ich hin soll, hat bis zum 31.05 Urlaub!!! Das mit dem Lattenrost ist aber 'ne super Idee...habe Nachts zwar keine Beschwerden, aber wenn ich morgens aufsstehe...zieht es mir links und rechts am hals, es ist auch ein brenndendes Gefühl, besonders wenn ich tief einatme!!! Kann es kaum beschreiben...aber kann es auch damit zusammen hängen!?!?!? LG

0

Was möchtest Du wissen?