Refluxbedingter oder erkältungsbedingter Husten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Husten erkältungsbedingt ist, dann sollte er durch Warmhalten des Halses, Brust und Rücken sich bessern. Sehr gut ist bei einer Erkältung mit Husten Salbeitee, aber auch Thymian, Fenchel und besonders Ingwer. Den Ingwer kannst du in Scheiben schneiden und geschält essen oder auch mit kochendem Wasser übergießen und als Tee trinken. Weiterhin gut ist das Brustbein öfter mit den Fäusten locker abzuklopfen, man kann dazu auch Vokale sprechen beim Ausatmen. Ansteigende Fußbäder bringen auch Wärme in den Körper und heizen dem Kreislauf ein. Wenn das alles nicht helfen sollte, dann geh bitte zum Arzt und lass es da abklären. Gute Besserung und liebe Grüße!


Danke dinska :-).....mit deinen Tips kann es doch nur besser werden und ein HA Besuch unnötig. Es sind erst ein paar Tage und fühle mich trotz allem relativ wohl. Nur dieser Husten stört etwas, weil manchmal dann auch der ganze Kopf schmerzt....eine etwas unangenehme Nebenwirkung. ;-)

2

Wie können beide Ursachen - reflux oder Erkältungsbedingt - unterschieden werden?

Ein trockener Husten kann zunächst jede von beiden (und sogar noch eine dritte: Einnahme von ACE-Hemmern!) Ursachen haben.

Wenn Deine Erkältung schleimig wird, kann der Arzt per Stethoskop feststellen, ob der Husten erkältungsbedingt ist.

Tritt der Husten vor allem morgens bzw. im Liegen auf? Das wäre ein Hinweis, dass der Husten refluxbedingt sein könnte.

Wenn Du damit nicht weiterkommst, gilt umso mehr die Devise: "Nicht verzagen, Doktor fragen!" :o)

Danke evestie, schön das du wieder da bist :-) also kann sein, kann auch nicht sein.......ich werde es mal weiter beobachten und ggf. meinen HA nach seiner Meinung fragen, wobei diese ganz sicher sehr wortkarg enden wird, wie immer. Von daher gehe ich da nur ungern hin.....trotzdem nochmals Danke :-)

0

Was möchtest Du wissen?