Rechtes Nasenloch seit Tagen komplett geschwollen.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, bei einer extrem verstopften Nase hilft es mir immer, wenn ich mit Emser Salz Nasenspülungen mache. Du gibst ein Tütchen Salz in ein Tässchen Wasser, lässt das in der Mikrowelle aufkochen und gut auskühlen. Dann ziehst Du das Wasser erst im rechten, dann im linken Nasenloch hoch und dann vorsichtig das Wasser ausblasen. Anschl. ein abschwellendes Nasenspray benutzen. Wenn die Wirkung eingetreten ist, spülst Du nochmals mit Salzwasser. Wenn Du merkst, dass Du in der Nasennebenhöhle einen Druckschmerz hast bzw. Du klopfende Schmerzen bekommst, solltest Du am Montag zum Arzt. Dann hast Du eine Nebenhöhlenentzündung und brauchst evtl. Antibiotika. Ich habe das schon öfters gehabt, dass ich nur einseitige Beschwerden hatte, das ist nichts Ungewöhnliches. Gegen die Halsschmerzen kannst Du vorgehen, indem Du viel heißen Tee trinkst (am besten mit frischem Ingwer) und immer den Rachenraum befeuchten, am besten mit Lutschen von NeoAngin o.ä. Gute Besserung. Gerda

Ich sage es mal kurz und knapp: Bei diesen Symptomen scheint eine Nebenhöhlenentzündung recht wahrscheinlich zu sein und du solltest kurzfristig zum Hals Nasen Ohren-Arzt gehen. Die muss in den meisten Fällen mit einem Antibiotikum behandelt werrden.

Was möchtest Du wissen?