Rechtes Auge tränt ununterbrochen, was oder wer hilft`

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, für tränende Augen gibt es unglaublich viele Ursachen. Wenn Du schon dreimal beim Augenarzt warst, kann man allerdings einiges ausschließen. Anbei ein Link über die verschiedenen Auslöser http://www.netdoktor.de/symptome/traenende-augen/ Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist (Männlich oder Weiblich?) - es könnte auch an Hormonumstellungen in den Wechseljahren liegen. Dann wäre die Frauenärztin für Dich der richtige Ansprechpartner. lg Gerda

Sicherlich ist dies eine allergische Reaktion, die bis zur Bindehautentzuendung fuehren kann. Ich hatte dies auch Mal einige Jahre lang gehabt, und mein Augenarzt verschrieb mir dann immer Augentropfen, wodurch es dann besser wurde. Du kannst auch Mal bei einem Hautarzt vorbeischauen, der dir sagen kann, auf welche Pollen Du allergisch reagierst.

pferdezahn 09.03.2014, 04:15

Ha, mir ist soeben eingefallen, dass mir ein Freund, der ebenfalls Probleme mit seine Augen hatte, mir Mal gesagt hatte, das Urin dagegen hilft. Einfach auf einen Wattebausch urinieren und damit das Auge auswaschen (das offene Auge betupfen). Ich kann mich daran noch erinnern, dass es wirklich geholfen hat. Am Tage zwei- bis dreimal machen.

1
Borg13 09.03.2014, 10:33
@pferdezahn

Urin, der grundsätzlich mit Bakterien belastet ist, als Therapie fürs Auge zu empfehlen, ist wohl mehr als suboptimal!!

0
pferdezahn 10.03.2014, 05:49
@Borg13

Mein lieber @Borg, mache dich erst einmal schlau und google Mal ueber Urin, fuer was der alles gut ist. Mir hat er jedenfalls geholfen. Soldaten im Krieg haben sogar ueber ihre Verletzungen gepinkelt und es gibt sogar einige (nicht nur in Indien), die ihren morgenlichen Urin trinken.

1

Was möchtest Du wissen?