Rauchiger Geschmack im Mund und Nase

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, starkes Rauchen über viele Jahre hinweg, kann eine Dysgeusie hervorrufen. Ich war kürzlich wegen Geschmacks- und Geruchsstörungen in einer HNO-Klinik und ich wurde mehrmals gefragt, ob ich vielleicht starker Raucher sei. Hier ein Link dazu

http://www.onmeda.de/symptome/geschmacksstoerung-therapie-10044-4.html

Versuche das Rauchen aufzugeben, vielleicht hast Du Glück, und es bessert sich wieder.

Alles Gute. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Vitalgo,

dazu habe ich eigentlich nur 4 Ansätze (geordnet nach Wahrscheinlichkeit):

1) Tabakrauch haftet seeehr lange an den Haaren sowie an der Kleidung - gut möglich, dass du davon noch etwas ´"mitbekommst"

2) Deine Zigarettenmarke ist zu stark

3) Es handelt sich um eine olfaktorische Halluzination

4) Dein Körper will dir sagen: "Ich mag kein verbranntes Laub mehr"!

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub ich muss noch ein paar sachen erwähnen damit es klarer wird.

  1. Ich habe meinen Zigarettenkonsum schon vor längerer zeit verringert auf höchstens eine halbe Schachtel am Tag.
  2. Ich rauche Light Zigarette
  3. Es ist definitiv nicht die Kleidung oder die Haaren die stinken. Ich kann mich duschen, kann meine Zähne putzen aber ich kriege den Geschmack nicht aus Mund und Nase.
  4. Wenn ich ein bisschen von dem geschmack im Mund hab wird er dadurch verstärkt wenn ich meine Nase schnäuze.
  5. Hab dieses Problem jetzt erst wieder gehabt. Es hat sich ungefähr eine Woche gehalten und ist seit zwei Tagen wieder weg. Gemerkt habe ich das es weg ist, nachdem ich nach der Arbeit ein Bier getrunken habe und dazu eine Zigarette geraucht. Da ich nicht glaube, dass genau dieses mir geholfen hat, würde ich sagen, es ist einfach ohne Grund verschwunden.

Ach ja und meistens wenn dieser rauchige Geschmack auftritt habe ich Halsweg im Bereich vom linken Lymphknoten oder knapp drunter (ich sag nicht das es der Lymphknoten ist)

Was mir auch geraden wurde ist, dass ich sauere oder bittere Sachen essen soll, da es sein könnte, dass sich meine Speicheldrüse sich leicht verstopft hat. Das könnte dann natürlich auf das Bier zutreffen, nämlich enthält es auch Bitterstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das von mir früher: das ist die Lunge die so riecht, und auch schmeckt! Es gibt leute deren Lunge schon nach ein paar Zigaretten so riecht und es gibt Welche, die rauchen 1 Packung/Tag und haben absolut keinen Mudgeruch davon! Der Geruch ist ein Indiz, dass deine Lunge das Rauchen nicht so gut verkraftet!! DAS sollte für dich ein Hinweis mit dem Zaunpfahl sein bevor es zu spät ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Problem kenne sogar ich (Nichtraucher, noch nie geraucht), und zwar dann, wenn ich mich irgendwo aufgehalten habe, wo geraucht wurde. Das kann sogar in einem öffentlichen Straßencafe gewesen sein.

Abgesehen mal davon, dass ich dann zu Hause auf jeden Fall meine taillenlangen Haare waschen muss, weil ich den Gestank sonst in meinen Haaren habe, und ich durch die Tabakrauch-Schadstoffe in meinen Haaren starke Reizungen an den Augenschleimhäuten bekomme:

Ganz übel ist es, wenn mein eigener Ausatem dann nach dem eingeatmeten Paassivrauch stinkt. Nach einem zwei- oder dreistündigen Aufenthalt in einem Freiluft-Café mit Rauchern an Nebentischen hatte ich diesen Gestank beim Ausatmen sogar ca. drei Tage, was echt eklig war. - Diesen Gestank nahm ich fast durchgängig beim Ausatmen wahr.

Vermutlich ist das so auch bei Dir: Es kommt aus Deiner Lunge.

Bei miir zu Hause wird nicht geraucht, und auch Tabakrauch von Nachbarn kommt nicht in meine Wohnung. - Wenn ich in der Hamburger City hinter Rauchern eine Weile gehen musste, hängt der Gestank auch in meinen Haaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?