raucherbelag auf der zunge

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

habs schon mit der zahnbürste versucht aber das klappt nicht

aura,

es gibts spezielle zungenschaber....wenn der belag sich jedoch nicht LEICHT entfernen lässt, schädigst du nur deine zunge durch festeres "schrubben".

ich schätze mal > der BELAG kommt von INNEN. -s.u.-

ein TCM-therapeut könnte dir eine genaue diagnose stellen.


Der verwurzelte Belag

  • Der verwurzelte Belag (er lässt sich schwer abkratzen, ist fest mit dem Zungenkörper verbunden) deutet insbesondere auf Hitze oder einen tief eingedrungenen pathogenen Einfluss hin. Lässt sich der Belag hingegen leicht ablösen, ist die Krankheit nicht so tief eingedrungen.

Der bräunliche Zungenbelag

  • Der braune, bräunliche Zungenbelag deutet auf eine Schleim-Problematik hin.

http://www.shiatsu-austria.at/einfuehrung/tfm_14.htm

@berta

tipp von mir als EX-raucherin. versuch aufzuhören.

wenn man wirklich WILL, gehts ganz leicht! ich habs von heute auf morgen sein lassen, nachdem mir der gesundheitsschädliche schwachsinn BEWUSST wurde....ich habs mir die vielen jahre vorher auch "schöngeredet" das rauchen > ein stück "lebenselexier" (was für ein blödsinn ;-)) > raucher sind "gemütlichere" zeitgenossen (der gleiche blödsinn) > nach nem guten essen ein,zwei,drei oder mehr "verdauungszigaretten"..... und,und,und....was halt rauchern so einfällt.

ich hatte damals übrigens auch ne "braune belegte zunge".

vielleicht magste dir das auch noch kurz durchlesen:


Wirkung des Rauchens auf den Körper

0
@berta

habe grade deine anderen beiträge durchgelesen:

  • magenprobleme

  • verklebte (trockene) augen... (schleimbildung im auge)

  • chronische- lidrandentzündung - bindehautentzündung

passt ja ganz gut zu dem tcm-beitrag oben > "schleimproblematik" :

0

Mundgeruch trotz Zahnhygiene - was tun?

Hallo,

ich bekomme schnell Mundgeruch und das obwohl ich mir regelmäßig und gründlich die Zähne putze. War vor zwei Wochen bei meiner Zahnärztin. Sie meinte ich habe schöne Zähne. Ich benutze jeden zweiten Tag Zahnseide und trotzdem hab ich jeden Tag schlechten Atem. Knoblauch und Zwiebeln meide ich.

Was mir aufgefallen ist: Ich habe oft einen weiß-/gelblichen Belag auf meiner Zunge. Nun hatte ich mir einen Zungenschaber geholt. Davon geht der Belag auch weg und es ist schon besser geworden. Mit dem Schaber komme ich aber nicht so weit, so dass ich trotzdem noch unangenehm rieche.

Sonst versuche ich oft zu trinken und kaue auch mal zwischendurch ein Kaugummi. Der schlechte Atem stört mich wirklich und der ist übrigens auch von anderen Menschen um mich herum bereits fairerweise bestätigt worden.

Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Belegte Zunge seit knapp einem Jahr?

Hallo zusammen,

ich habe seit einem Jahr oder schon länger eine belegte Zunge. Vorne ist alles normal aber weiterhinten an der Zunge ist alles weiß... Ich habe schon Zungenscharber, Mundspülungen etc benutzt (benutze ich sowieso jeden Tag(Mundspülung)) Aber nichts hat geholfen... An der Hygiene kann es nicht liegen. Ich putze mir Morgen + Abends die Zähne, nehme eine Mundspülung und ab und zu Zahnseide.

Mundgeruch habe ich meines Erachtens nicht. Also wurde noch nicht darauf angesprochen bis jetzt.

Ich habe ein paar Bilder gemacht um es besser zeigen zu können. Bitte verwundert euch nicht, dass die Zunge auch grüne und braune Ablagerungen aufweißt. Ich habe momentan eine Erkältung und sonst ist der braun grünliche Belag nicht da.

http://abload.de/image.php?img=img_1013wzs9f.png

Vielen Dank vorab!

MFG

Jan

...zur Frage

Extremer Durchfall: Was hilft?

Am sonntag war ich essen mit der Familie und nach dem Essen ging es mir rapide schlechter Ich hatte einen Blähbauch und Übelkeit, Dazu kam; dass ich ständig aufstoßen musste

Am Montag kam dann noch hohes Fieber dazu bis zu 40 grad Fieber und sehr sehr starker Durchfall. Ich war im Krankenhaus gewesen. Vorort habe ich 3 Ampullen mit Wasser bekommen, dass zur gleichen Zeit gestreckt war mit schemerzmittel, damlt das Fieber wieder runter ging.

So nun gestern - sprich Dienstag war ich beim Arzt und er meinte zu mir, dass es ein Magen - Dünndarmschleimhautenzündung wäre. Ich habe Medikamente bekommen, die leider nichts genutzt haben. Ich habe weiterhin ein blähbauch und kriege schlecht was zu essen runter bzw was zu trinken. Was mir nun sehr starke Sorge bereitet ist der Durchfall. Ich war mindestens 60 -70 mal auf toilette und hatte durchfall. Er ist gelb- bräunlich, wässerich, zerflettert; sehr stinkend. Inzwischen kommt aus meinem Anus mehr durchfall hinaus, als Urin aus meine scheide.

Ich bin echt am Ende....

...zur Frage

Zahnstein am hinteren unteren Schneidezahn abgebrochen - was tun?

Gestern Abend ist mir anscheinend am hintern, unteren Schneidezahn etwas abgebrochen. Den ganzen Tag über fühlte es sich schon so "rauh" an, als ob ich tagelang die Zähne nicht geputzt hätte (Putze sie aber jeden Tag 2-3 mal) und ich bin ständig mit der Zunge dran, weil mich das gestört hat. Dann habe ich am Abend gemerkt, dass ich irgendwie was im Mund hatte, was sich wie ein Stück "Fingernagel" anfühlte. Das Stück war irgendwie gelblich-bräunlich. Und die Stelle am Zahn, die vorher rauh war, fühlt sich nun kantig an und als ob da ein Stück fehlt, aber im Spiegel kann ich nichts erkennen. Was kann das gewesen sein? Ich vermute mal, dass es Zahnstein war. Was kann ich nun machen? Das Problem ist, ich muss Heute bis 20h noch arbeiten und fliege am Sonntag in Urlaub. Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Geniale Abnhemmethode gefunden!!!! Was sagt ihr dazu,andere Tipps?

So ja endlich hab ich ein System gefunden mit dems klappt,ich hatte ja schon alles mögliche ausprobiert,hab mal ne Zeit lang auf Kohlenhydrate verzichtet dann nur einmal am Tag gegessen und und und aber nix war wirklich durchzuziehen,klar abgenommen hatte ich aber ich habs halt nicht lange durch gehalten und der Jojo kam so lange Rede,hier mein Abnehmplan hab schon 4 kg in einer Woche geschafft:

1.Immer frühstücken!!!!! Ich esse meistens 2 Vollkornbrötchen mit mageren Belag,Ei und viel Gemüse drauf,Tomate,Gurke,Paprika usw.Ich achte außerdem drauf sehr langsam zu essen,den wie viele wissen,tritt das Sättigungsgefühl erst nach 15 Min ein,dazu muss ich viel Kaffee trinken ohne Milch und Zucker und meistens 2-3 Tassen (anders krieg sonst mein Essen nicht runter und am Morgen gehts auch ohne Kaffee gar nicht richtug los)

2.Ich trinke sehr viel,min 2,5l meistens stilles Wasser oder ungesüßten Tee und Kaffee...ein Freund hat 30kg abgenommen,als ich ihn fragte was so das wichtigste ist hat er gesagt:trinken,trinken,trinken...mir fiel es am Anfang sehr schwer weil ich eig. noch nicht einmal 1l runter bekommen hab.Aber ich merke es bringt tatsächlich was:)

3:Alle 3-4 St was essen,also wenn ich um 11 morgens frühstücke,mache ich mirr mein mittag spätestens um 3.und mein abendessen so zwischen 6-7,

4.Mittags achte ebenfalls auf mein Essen,ich esse dann oft einen großen Obstsalat,Rühreier mit viel Eiweiß,Hüttenkäse und dazu etwas Brot,das macht mich schön satt und hat nicht so viel kcal und es liegt mir nicht schwer im Magen und dazu trinke ich natürlich wieder viel,das füllt den Bauch auch.

5.Und der letzte Punkt,Abend trinke ich mein Eiweiß Shake,ich hab mir welchen in der APotheke gekauft in verschieden Geschmacksrichtungen,den mixe ich mit 50%Vollmilch und50 %Wasser,de kurbelt die Fettverbrennung auch nochmal richtig an. Und nach 7 gibts auch nix mehr,wenn ich dann doch richtig schlimm Hunger bekomme,trinke ich Kaffee mit Milch oder schwarzen Tee mit Milch,die Wärme beruhigt meinen Magen

Und Sport mach ich kaum,ich geh öfters spazieren und liebe es zu putzen aber so richtig Aktiv,einfach nicht meins

Und habt ihr auch eure ganz spezielle Abnehmmethode gefunden??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?