Rauchen und Karotten schädlich?

3 Antworten

Genau anonymous ;)

Hier einen Link dazu :)

Rauchen und Ernährung: Wie Raucher ihr Krebsrisiko senken - http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/rauchen/id_12912674/rauchen-und-ernaehrung-wie-raucher-ihr-krebsrisiko-senken.html

@Dini89: Statt bei dieser Uraltfrage erneut den (falschen) Eindruck zu erwecken, "Karotten sind schädlich für Raucher", hättest Du besser den relevanten Teil Deines Linkbeitrages extrahiert:

Sollten Raucher also besser auf den Verzehr von Karotten und anderer Lebensmittel mit hohem Beta-Carotin-Gehalt verzichten? „Nein, diese Ergebnisse gelten nur für künstliches Beta-Carotin, das Raucher zum Beispiel durch Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen. Natürliches aus Karotten oder anderem Gemüse und Obst sollten sie unbedingt zu sich nehmen“, erklärt die Ernährungsexpertin.

Quelle: der von Dir angegebene Link

0

Ich denke auch, dass du niemals soviel Karotin zu dir nehmen kannst, dass es schädlich ist. Ausserdem würde ich dann eher die Zigaretten weglassen, als das Gemüse. Das Gemüse dient eher deiner Gesundheit als die Zigaretten. Versuch wenigstens, keine Vitamintabletten oder reine Karottensäfte zu trinken, ansonsten würde ich wirklich nicht auf das Gemüse im Essen verzichten.

Du wirst ja kaum jeden Tag ein Kilo Karotten essen... Bedenklich wäre es eher, wenn du zum Beispiel Vitaminpräparate einnimmst, da darin die Stoffe oft recht hoch dosiert sind. Bei ein paar Karotten brauchst du dir aber keine Gedanken machen. Dennoch wäre es natürlich besser, mit dem Rauchen aufzuhören, aber ob du nun ein, zwei Karotten am Tag isst oder nicht macht eigentlich nicht viel aus.

Was möchtest Du wissen?