Ratlos, grünes Nasensekret?

4 Antworten

Hallo Manni!

Zuerst einmal muss ich sagen, dass die Farbe des Sekrets nichts darüber aussagt, ob es sich um eine bakterielle Infektion handelt! Das ist wichtig zu wissen, weil es leider ein weit verbreiteter Irrglaube ist.

Die Farbe entsteht durch die Leukozyten, Enzyme, Krankheitserreger und Hautpartikel. Je nachdem, wie hier die Mischung ist, ändert sich auch der Farbton! Uns selbst sagt die Farbe also nichts. Natürlich kann es sich aber trotzdem um eine Sinusitis handeln.  

Was auch in Frage kommt ist ein chronischer Schnupfen. Der kann verschiedene Ursachen haben wie Allergien, Nasenspray oder Immundefekte. Und es gibt einen sogenannten nicht-allergischen und nicht-infektiösen chronischen Schnupfen, bei dem die Schleimhäute entzündet sind. Die Ursachen hierfür sind nicht so ganz klar, aber Alkohol, Rauch und Stress können ihn fördern. Du kannst auch mal hierauf schauen: https://www.erkaeltungs-ratgeber.de/sinusitis/schnupfen

Da gibt’s ziemlich viel drüber zu lesen. Am besten ist es, wenn Du doch irgendwie den Weg zum Arzt findest.

Liebe Grüße!

Und gute Besserung natürlich!

DieMari!

Grünliches Sekret aus der Nase ist meistens eitriges Sekret.

Wenn Du sonst keinerlei Beschwerden hast, wir es kein sehr pathogener Keim sein, der antibiotisch behandelt werden muss.

Zur Gewissheit kannst Du dieses Sekret in einem Labor untersuchen lassen.

Wie Hooks sagt: Grünes Sekret = Eiter = bakterielle Entzündung in den Nasennebenhöhlen. Wichtig noch zusätzlich: viel trinken, die Nase soll "laufen". Kamilledampfbäder unterstützen die Heilung. Zu empfehlen ist auch die Emser Nasendusche (Apotheke).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das wird vermutlich einen Nasennebenhöhlen(NNH)entzündung sein. Grünes Sekret deutet auf Eiter hin, also eine bakterielle Geschichte.

Die läßt sich ganz einfach behandeln durch Knoblauch. Täglich 5-6 Zehen, fein gewürfelt und roh zu Tomate mit etwas Salz.

Knoblauch wirkt aber auch gegen Viren, von daher müßte das auch helfen, wenn ich falsch liege mit meinen Gedanken.

Gute Besserung!

Ach ja, und sorge stets für eine gute belüftete Nase (abschwellende Baby-Säuglingstropfen 0,025% von Otriven oder Olynth), dann passiert das nicht mit der NNH-E. Die Bakterien dafür leben anaerob und vermehren sich erst, wenn kein Sauerstoff mehr dahinkommt.

Was möchtest Du wissen?