2 Antworten

Wie Du dem Befund unschwer entnehmen kannst, wurden in der Bakterien-Kultur drei Eiterkeime gefunden.

In der Regel wir dabei immer auch eine Resistenzbestimmung für gängige Antibiotika mitgeliefert.

Nun ist es eine Frage der Klinik, ob es sich bei Dir um eine Behandlungs-Bedürftigkeit handelt oder nicht !!!

Sollte es am Befund stehen, dass eine Resistenzbestimmung gemacht wurde? Weil mir wurde diesbezuehlich auch nichts mitgeteilt.

0

Die gefundenen Bakterien besiedeln physiologisch die Rachen- und Mundschleimhäute. Sie können unter bestimmten Bedingungen eine Infektion verursachen, aber allein der Nachweis im Rachenabstrich sagt nicht aus, dass eine Infektion vorliegt.

Ohne eine entsprechende klinische Symptomatik bleibt der Befund somit ohne Konsequenz.

Naja die klinische symptomatik bei einer chronischen mandelentzündung kann unterschiedlich ausfallen. zumeist sind das eher ubspezifische symptome wie muedigkeit, kratzen im hals, belegte stimme usw..und die mandeln koennen sowohl vergroeßert oder verkleinert sein. Mein Doc kontrolliert nur, ob die Mandeln vergroeßert sind oder nicht. Auf die restlichen Symptome nimmt er keine Rücksicht. Was waeren ihres Wissens nach die diagnstisch gesehen relevantestem Symptome einer Chr. Mandelentzündung?

Danke

0

Was möchtest Du wissen?