Rachen öfter gerötet und kratzen aber keine Erkältung?

1 Antwort

Gurgle regelmäßig mit Salzwasser, am besten Meersalz oder Bergsalz. Nimm nach dem Zähneputzen einen Schluck Öl in den Mund, kaue ihn mehrere Minuten hin und her und spucke ihn dann ins Klo. Das Öl und auch das Salz beruhigt die Schleimhaut.

Es kann sein, dass deine Schleimhäute auf bestimmte Schärfen in der Nahrung reagieren.

Weiße Flecken im Rachenraum

Hi

Es ist so, dass ich seit mehreren Tagen Schmerzen im Rachen- und Kehlkopfraum habe und mich immer abgeschlagen und matt fühle. Außerdem fühlt sich mein Hals leicht verengt an und die Lymphknoten links sind geschwollen. Gestern habe ich mal mit einer kleinen Taschenlampe hinein geleuchtet und gesehen, dass ich am Gaumen, hinten neben der Zunge und hinter dem Zäpfchen im Rachen so weiße Stellen habe die sich auch merkwürdig anfühlen. Ansonsten ist es gerötet. Das ist alles nur auf der linken Seite so.

Weiß vielleicht jemand was das möglicherweise sein könnte? Ich will zum Arzt, aber jetzt ist das Wochenende dazwischen. Was soll ich am Besten machen? Gegen Diphtherie bin ich zuletzt 2007 geimpft worden. Das kann es dann ja nicht sein, oder? Aber ich kann ja, wie gesagt, erst Montag nachschauen lassen.

...zur Frage

Starke Halsschmerzen seit fast 3 Wochen?

Hallo , ich habe seitdem ich 13 Jahre alt bin ständig Probleme mit meinem Hals. Jetzt bin ich 26 Jahre..habe immernoch Probleme. 
Vor 2 Jahren habe ich die Mandeln entfernt bekommen ( sie waren entzündet, gelb/grüner Belag usw.) , hat nicht viel gebracht. Seit nun 3 Wochen habe ich Halsschmerzen und Schluckbeschwerden..beim Arzt war ich natürlich. Er meinte ach sieht ja nicht so schlimm aus und hat mir Tonsipret und Symbioflor und Dorithricin verschrieben , es bringt nichts. Ich war mit meinen Beschwerden. Vor 1,5 Jahren wurde meine Schilddrüse gecheckt..nichts. 
Ich weis garnicht was ich jetzt noch weiter machen soll/kann ? Mein Rachen ist gerötet und leicht geschwollen...und ich trinke fleißig Salbeitee, gurgle mit Salzwasser und und und :(

...zur Frage

Brennen nach Selbstbefriedigung ?

Ich habe mich heute morgen selbstbefriedigt (mit Intimbereich am Kissen gerieben), da hat es ganz leicht gebrannt, aber dies passiert öfters. Ging dann auch schnell weg beim Orgasmus. Circa um 14:30 Uhr heute fing der Bereich um Klitoris und Vagina an zu brennen. Daheim hab ich mir das dann mal angeschaut. Fazit: leicht geschwollen und gerötet, allerdings hab ich nur im äußeren Bereich brennen. Scheidenpilz und Vaginose schließe ich aus, da 1. jucken und 2. fischgeruch fehlen. Hatte bis vor ein paar Tagen eine Blasenentzündung. Kann es sich eventuell um eine Überreizung handeln ? Wie lange wird dann das Brennen andauern ? Was kann ich dagegen tun, zumindest zum lindern ? Danke für Eure Hilfe !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?