Querschnitt, wie gehe ich jetzt mit meinem Freund um?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer verlangt denn von Dir, so zu tun, als wäre "nichts"? Dein Freund hat es jetzt sehr schwer, mach es ihm also nicht noch schwerer. Sei einfach offen für die Signale, die er sendet. Erwartet er, daß Du ihm Mut machst? Dann mach das. Oder möchte er nur Mitleid? Spende ihm auch das (begrenzt). Weiß er nicht, wie alles weitergehen soll? Zerbrich Dir mit ihm den Kopf. Mach Dich von dem Gedanken frei, Du müßtest agieren. Im Moment ist eher re-agieren, das heißt also, auf Deinen Freund wirklich eingehen, gefragt. Benimm Dich bitte so natürlich wie möglich. Dein Freund ist derselbe geblieben, nur kann er (zur Zeit?) seine untere Hälfte nicht bewegen. Was ist Dein Freund für ein Typ - sieht er den Fakten ins Auge? Dann erkundige Dich nach den Aussichten, ob die Lähmung eventuell reversibel ist, ob Du ihm helfen kannst, irgendetwas zu regeln... Oder ist Dein Freund eher hilflos, ratlos, konfus, will alles gar nicht so genau wissen? Auch darauf kann man sich einstellen und vielleicht sogar etwas für ihn verbessern. Nimm Dich selbst zurück und konzentriere Dich auf Deinen Freund - er wird Dir (bewußt oder unbewußt)signalisieren, wie Du Dich verhalten sollst.

Was möchtest Du wissen?