Was ist die Ursache für punktuellen Muskelschmerz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann durchaus von Stress kommen, der zu Verspannungen führt, wenn man sich nicht regelmäßig lockert. Ich kenne das von mir auch, aber auch nicht die Ursache, habe aber gelernt damit umzugehen und meine Strategien dagegen entwickelt.

Mach mal eine Weile progressive Muskelentspannung, kann man gut nach einer CD ausüben und erlernen.

Weiterhin hilft mir immer bei solchen Problemen, kaltes Wasser über die Stellen laufen zu lassen. Kannst du beim Duschen machen, erst warm, dann so kalt stellen, wie du es verträgst und möglichst drucklos 10 Sekunden über Arme, Beine, Vorderkörper, hinteren Körper zum Schluss über das Gesicht laufen lassen.

Dann abtrocknen und wenn dir kalt ist durch leichtes Hüpfen oder Laufen auf der Stelle erwärmen.

Lockerung ist überhaupt sehr wichtig. Versuche mal Seilspringen oder auf der Stelle zu hüpfen, solange du kannst. Mache das früh und abends.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisa8898
12.10.2016, 17:01

Vielen Dank das beruhigt mich auf jeden Fall und ich werde die Tipps gleich umsetzen!

0

Stress führt zu Mangel an Vitamin B-Komplex und magnesium. Mg lockert auch die Muskulatur.

Weiter gibt es sowas hier:

http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/trigger.php

Durch falsche Bewegungen kann man sich schnell eine Muskelverhärtung holen. Verstärkt durch Genuß von Aspartam, Glutamat und Cyclamat. Diese erzeugen die Schmerzsubstanz P, die dann verursacht, daß man anderswo mehr Schmerzen bekommt.

Dagegn hilft dann m.E. nach nur  ASS. Ich nehme immer 1000 mg 1 Std vor dem Früphstück, aufgelöst auf EL mit viel Wasser. Sonst bekomme ich Magenschmerzen.  ASS schwemmt die "Substanz P" aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?