Punktuelle Schmerzen am ganzen Körper,außerdem verstärkt Schmerzen im Halsbereich.Was kann das sein?

2 Antworten

Das hört sich für mich nach Triggerpunkte an.Du solltest dich zu diesem Thema ausführlich belesen und auch über die Behandlungsmethoden.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

ich kann dir zwar nicht sagen was du hast, aber ich habe im halsbereich die gleichen schmerzen. ich habe manchmal sogar sas gefühl dass sich auf einer seite ein muskel für ganz kurze zeit verkrampft. hinzu kommt, dass ich einen stecheneden schmerz direkt am rachen oder sogar an diesem "tropfen" habe und unterhalb der zunge bis in die ohren. bitte sag mir bescheid , falls du irgendetwas rauskriegen solltest. ich hingegen, war schon 15 mal beim arzt

Danke für die Antwort! Das mit dem einseitigen Krampf (bei mir links) kann ich bestätigen, habe ich allerdings nur selten (1 mal die Woche vielleicht). Auch der Rachenschmerz kommt mir bekannt vor!

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich vor 3 Monaten bereits bei meinem alten Hausarzt war. Dieser hat mich nur kurz untersucht und schob es dann auf eine verspannte Hals/Nacken-Muskulatur. Er wollte mir Schmerztabletten verschreiben (die ich abgelehnt habe) und sagte, ich solle etwas Sport treiben, um die Muskeln zu lockern (schwimmen zum Beispiel). Allerdings habe ich zu diesem Zeitpunkt bereits 2-3 mal die Woche Sport gemacht.

Was haben die Ärzte bisher zu Dir gesagt?

0

Knacken in den Ohren,woher kommt das?

Hallo, ich bin 21 und hatte vor kurzem Rachen und Halsschmerzen. Das fing so am letzten Freitag/Samstag an. Mit der Weile sind die Hals und Rachenschmerzen weg, jedoch habe ich in beiden Ohren, wenn ich schlucke oder gähne, ein knacken im Ohr.

Ich habe keine Schmerzen in den Ohren, aber es ist schon ziemlich nervig. Ich glaube auch, dass meine Lymphknoten gerade leicht geschwollen sind.

Was könnte das sein?

Ich hatte keine verstopfte Nase oder husten.

Was könnte ich machen?

Ich hatte jetzt am Wochenende einiges vor, sollte ich abwarten bis Montag und sehen ob es besser wird oder lieber schon direkt morgen zum Arzt?

...zur Frage

Kopschmerzen und Schwäche seit Tagen?

Hallo, mittlerweile den 5. Tag habe ich folgende Symptome: Kopfschmerzen (auf Höhe der Augenbrauen Druck wie ein Ring bis zu den Ohren), Schwäche/mattes Gefühl, und leicht erhöhte Temperatur. Die letzten beiden Tage habe ich nur im Bett gelegen und mich erholt, trotzdem geht es nicht weg. Teilweise kommen noch stechende Schmerzen am mittleren Rücken hinzu, diese sind aber nicht dauerhaft. Ich nehme ab und an eine Thomapyrin, diese hilft dannn kurzfristig, aber nicht dauerhaft. Auch nach dem Aufstehen direkt habe ich meist Kopfweh. Was kann das sein? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

schmerzen im linken halsbereich und im nacken nach sturz

hallo

ich bin gestern gestürzt und zwar hat es mir wortwörtlich die füsse unter mir weggezogen ich knallte ungestützt auf den rücken und der kopfe schnellte hinterherund prallte auf den boden. nun habe ich schmerzen beim bewegen deskopfes, bei schnelleren bewegungen wir mir ein wenig dusselig und die rechte hals seite ist etwas geschwollen und tut weh, wobei man die schwellung äusserlich nicht sieht, aber ich merke es und man kann es ertasten. handelt es sich hierbei um ein schleudertraume und warum ist die eine halsseite seitlich ein wenig geschwollen und tut auch weh, der schmerz im hals(in höhe der schilddrüse) ist ähnlich der schmerzen wenn man geschollen lymphdrüsen hat und diese abtastet. lieben dank im vorraus für die antworten

...zur Frage

Schwellung der Lymphknoten

Ich war heute wiedermal beim Arzt und nachdem ich das letzte Antibiotikum nicht vertragen habe (Tavanic 500) hat er mir dieses mal IbuProfen verschrieben und morgen soll ich ins <Labor zum Blut abnehmen. Aber durch diese Schwellung der Lymphknoten hab ich einfach dieses beengende Gefühl im Hals und das ist einfach furchtbar und ich würde gerne irgendetwas dagegen tun können. Hat jemand einen Tipp/Idee? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?