Pulsierende Stirn

1 Antwort

Hattest du in letzter zeit kopfweh oder eine krankheit ich hab das öfter nach krankheiten wenn ich mich zu schnellbewege

Mein Körper fühlt sich verzerrt an, was kann ich tun?

Es ist wirklich schwer zu beschreiben. Mein Körper fühlt sich gerade total falsch an, irgendwie verzerrt, als wären die Arme und Beine fiel zu lang, und sie sind auch schwer, so wie wenn man sehr müde ist, aber ich fühle mich ansonsten fit. Was kann das sein und was mache ich dagegen?

...zur Frage

Komisches Gefühl beim Schlucken

Hallöchen,

seit gestern Abend fühlt es sich so an, als ob ein Fremdkörper in meiner Speiseröhre sitzt. Wenn ich schlucke fühlt es sich so an, als wenn da etwas fest steckt ungefähr so, wie wenn man isst und man das gefühl hat, dass es durchs rückemark geht (komische beschreiben, vielleicht kann da aber jemand was mit anfangen!?) Dieses Gefühl tritt auch auf, wenn ich trinken bzw. einfach so schlucke und ist auch da, wenn ich nichts von all dem mache. Kann jemand weiter helfen?

LG Marry

...zur Frage

starke pulsierende kopfschmerzen?! (rechte hälfte)

Hallo. habe seit letztem wochenende kopfschmerzen. anfang war nur eine benommenheit da und ab uns an ein kurzer schmerz. dachte an spannungskopfschmerzen. seit freitag sind die schmerzen schlimmer und nun habe ich in der ganzen rechten gesichtshälfte schmerzen (also nach rechts verschoben). ich spüre druck und schmerzen ums auge/kiefer. Die gesichtshälfte fühlt sich warm an. Wenn ich mich bewege habe ich einen starken pulsierenden schmerz in der stirn, der bei ruhiger position abklingt, teilweise aber noch vorhanden ist. das macht mich echt fertig. können sich kopfschmerzen so entwickeln? was sind das für kopfschmerzen? übelkeit, erbrechen habe ich nicht.

danke für eure hilfe

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen und Ausfall vom Gesichtsfeld

Hallo, ich bin 17 und habe seit gut 2 Wochen teilweise sehr starke Kopfschmerzen. Zusätzlich habe ich ganz plötzlich einen Ausfall vom Gesichtsfeld, ich würde dies beschreiben, dass es sich anfühlt, als ob man Scheuklappen auf hätte. Wenn dies eintritt, wird mir schwindelig und ich kann auch so schlecht sehen. Außerdem bin ich dann total von der Rolle, geistig irgendwie abwesend. Die Kopfschmerzen sind wie ein Pochen und Stechen im Bereich der Schläfen und der Stirn, zu beschreiben. Ich habe vor ein paar Monaten ein Schädel-MRT und einen Lumbalpunktion über mich ergehen lassen müssen, da bei einem Augenarztbesuch festgestellt wurde, dass meine sehnerven stark gekrümmt sind. Es wurde nach einem Psydo-tumor untersucht, aber es stellt sich heraus, dass alles in Ordnung sei. Wo kommen dann diese Kopfschmerzen und besonders der Ausfall vom Blickfeld.

Danke schon mal im Voraus.

P.s. Genügend schlaf hab ich auch, hab alles schon ausprobiert.

...zur Frage

Druck auf der Kopfhaut

Hallo, ich hab jetzt seit ca. 2 Tagen einen komischen Druck auf der Kopfhaut. Ist echt schwer zu beschreiben. Es ist so knapp über der Stirn, halt schon auf der Kopfhaut. Es fühlt sich so an, als wenn jemand dagegen drücken würde, oder ich etwas auf dem Kopf hätte, ne Mütze oder sonst etwas. Man könnte es auch als ziehen beschreiben, als wenn mir jemand die Kopfhaut zurückziehen würde. Was könnte das sein? Am Montag gehe ich sowieso zum Arzt und werde das ansprechen, aber ich frag mich schon was das sein kann. Ich muss dazu sagen, das ich seit ein paar Tagen Kieferschmerzen habe, wahrscheinlich der letzte Weisheitszahn, oder irgendwie verrenkt. Es hat Abends einmal geknackt und seit dem tut es bisschen weh wenn ich den Mund bewege oder wenn ich auf den Kaumuskel drücke. Zum anderen hab ich auch ständig einen Verspannten Nacken und hatte in den letzten Wochen deswegen auch häufig Kopfschmerzen. Gestern hatte ich auch einen leichten Druck im Wangenknochen, also Kieferbereich, alles auf der linken Seite. Hab jetzt schon Magnesium genommen, weil ich gestern auch ständig ein zuckendes Auge hatte und auch in den letzten Wochen öfters Wadenkrämpfe hatte wenn ich mich im Bett gestreckt habe. Hab auch wärme auf Nacken und hab schon leichte Übungen gemacht. Kann das wirklich alles von Verspannungen kommen, oder vom Kiefer? Vllt sogar Magnesiummangel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?