Frage von Taigar, 54

Puls von 180, was kann ich noch versuchen?

Hi,

Ich hab in den letzten Wochen vermehrt Probleme mit den Puls. Mit dem dauerhaft Tachykarden Puls von 115/min hab ich mich bereits abgefunden. Aber ich bekomme die letzte Tage immer wieder (vorallem Abends) aus dem Nichts heraus Tachykardien mit Frequenzen zwischen 170 - 180/min obwohl ich nichts tue sondern nur Fernsehe oder am PC etwas mache.

Ich warte dann immer ab bis es Vorbei ist aber das dauert meist Stunden. Und der Herzschlag ist dabei krass Stark, beinahe schon schmerzend. Selbst wenn ich dann an die Frische Luft gehe wird es nicht besser, eher schlimmer weil ich mein Herz ja dann durch die Bewegung zusätzlich belaste.

Kaltes Eiswasser trinken nützt nichts, ebenso wenig wie das Massieren der Halsschlagader. Ich musste letzte Woche ins Krankenhaus, man hat dort ein Manöver durchgeführt im zuge dessen ich Druck gegen eine Kanüle pressen sollte. Das hat für 2-3 Sekunden geklappt da der Puls dann runter ging (allerdings zu sehr da er dann nur noch bei 35 laut Monitor war). Danach stieg er aber wieder auf den Ausgangswert. Einen zweiten Versuch hat man dann unterlassen da es mir nicht gut ging.

War dann paar Tage stationär im Krankenhaus. Endergebnis: Wir können Ihnen aktuell nicht Helfen, sie müssen damit Leben.

Die Situationen sind aber Schlimm für mich weil ich eben nicht Weiß was ich tun kann damit das Herz sich beruhigt. Kennt ihr noch Dinge die ich in solchen Situationen versuchen kann?

Würdet ihr dennoch vorsichtshalber ins Krankenhaus in solchen Situationen?

Wenn das ganze nur paar Minuten gehen würde wäre das ja alles halb so wild. Aber nen Puls von 180 über Stunden ist echt anstrengend.

Es wurde übrigens ein großes Blutbild gemacht. Meine Werte sind Top, einzig Cholesterin ist ein wenig erhöht. Die Schilddrüse ist ebenfalls tadellos. Stress hab ich nicht. Nehme 2x täglich Bisoprolol 5mg ein. Die schützen das Herz ja auch vor Stress und Adrenalin.

Bin einfach ratlos derzeit :/

Antwort
von fishfischer, 19

über die Reaktion im Krankenhaus bin ich ziemlich erstaunt.

Ich würde noch mal mit dem Hausarzt drüber reden und mir ggf. eine Überweisung in ein Krankenhaus mit renommierter Kardiologie geben lassen.

Kommentar von Taigar ,

Mein Hausarzt schwört auf das Krankenhaus in dem ich war, die Klinik ist eig. auch als renommiert anzusehen. 

War auch sehr erstaunt als sie so einfach sagten "Sie müssen damit Leben". 

Ich war auch mal bei einem Herzzentrum und hab in meinem Leben schon zig Herzkatheter gehabt, die empfehlen weitere Herzkatheter. Gaben aber offen zu dass es fraglich ist ob es Hilft. 

Ist aufgrund dessen dass ich grad mal 30 bin keine tolle Perspektive denn dieser hohe Ruhepuls und diese anfallsartigen starken Tachykarden fordern einen auf Dauer.

Danke für deine Antwort 

Antwort
von Federico, 42

Das einzige, was mir da einfällt, wären Atemübungen. Hast du in der Richtung schon was probiert ?

Kommentar von Taigar ,

Danke für deine Antwort, ich hatte das mal Probiert aber nicht so Erfolgreich. Hab mein Arzt gebeten mir zu Erklären wie man das macht, dieser meinte aber dass man bei falscher Anwendung mehr kaputt macht als sich helfen würde.

Gibt es irgendeine Seite die du empfehlen kannst bei der solche Atemübungen ausführlich erklärt werden?

Kommentar von Federico ,

Nein, leider nicht. Ich bin da jetzt auch nur von mir ausgegangen, mit tiefem langsamen Ein- und Ausatmen kann ich meinen Puls ganz gut runterfahren. Dass man da viel falsch machen kann, glaube ich eher nicht. Natürlich muss man den Körper dabei beobachten und sehen, ob es besser oder schlechter wird.

Im Yoga gibt es doch viele Atemübungen, vielleicht wirst du da irgendwo fündig ...

Allerdings finde ich es bei dir auch ganz schön krass, vielleicht suchst du besser noch andere Ärzte auf.

Antwort
von Mahut, 26

Hallo Taigar,

Rufe 112 an und lasse dich ins Krankenhaus fahren, eine HF von 180 kann nicht gut sein. ich weiß wie anstrengend das ist.

Vor einem Jhar hatte ich auch nicht aufhörende Herzrhythmusstörungen von über 150 Schlägen da halfen auch keine Tricks mehr die zu beenden.

Gute Besserung Mahut

Kommentar von Taigar ,

Danke für deine Antwort Mahut. 

Muss ich Wohl machen, wobei ich mich davor scheue weil ich Sorge hab dass die dann sagen "Warum sind Sie wieder hier? Haben doch letztes mal gesagt wir können Ihnen nicht helfen derzeit". 

Das absolut kein Manöver klappt um den Puls runterzubringen besorgt mich ebenfalls etwas.

Danke

Kommentar von sonne123 ,

Gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten