PTBS, Auslöser?

1 Antwort

Ja, man versteht Dich sehr gut. Denn vorab eines: Es ist optisch geradezu eine Wohltat Deine Frage lesen zu dürfen. Denn im Gegensatz zu den allermeisten anderen Fragestellern, die hier eine Frage posten, hast Du Deine Frage in nahezu perfektem Deutsch geschrieben, - ganz toll!

Nun zur Frage: Nachdem bereits fünf Psychologen an Deiner inneren Blockade "zerschellt" sind, kommt mMn nur noch eine Behandlungsform in Frage, die Hypnotherapie.

Mein Vater hat als Heilpraktiker bei den ganz "harten Fällen" auch mit Hypnose gearbeitet, und ich kann mich an keinen Fall erinnern, bei dem er keinen Erfolg aufweisen konnte. Und da waren Fälle bei, die bereits jahrelang bei Psychiatern und Neurologen erfolglos in Behandlung waren.

Daher denke ich, dass dies auch in Deinem Fall sehr hilfreich sein kann. Ich habe mal zwei Seiten aus dem Net gegooglet, da wird dies alles relativ gut erläutert.

Wenn Du geneigt bist dieses Verfahren zu probieren, dann google einfach mit "Hypnotherapie+Deine Stadt", dann sollten einige Links kommen. Auf jameda.de kannst Du dann die Bewertungen des/der für Dich in Frage kommenden Therapeuten einlesen.

Ich wünsche Dir an dieser Stelle alles Gute und vor allem Erfolg, Winherby

https://dgh-hypnose.de/cms-files/flyer-hypnose-in-der-psychotherapie-web-mail.pdf

https://www.vfp.de/2-uncategorised/130-hypnotherapie-kein-genesungsschlaf.html

Was möchtest Du wissen?