PTBS, Auslöser?

1 Antwort

Ja, man versteht Dich sehr gut. Denn vorab eines: Es ist optisch geradezu eine Wohltat Deine Frage lesen zu dürfen. Denn im Gegensatz zu den allermeisten anderen Fragestellern, die hier eine Frage posten, hast Du Deine Frage in nahezu perfektem Deutsch geschrieben, - ganz toll!

Nun zur Frage: Nachdem bereits fünf Psychologen an Deiner inneren Blockade "zerschellt" sind, kommt mMn nur noch eine Behandlungsform in Frage, die Hypnotherapie.

Mein Vater hat als Heilpraktiker bei den ganz "harten Fällen" auch mit Hypnose gearbeitet, und ich kann mich an keinen Fall erinnern, bei dem er keinen Erfolg aufweisen konnte. Und da waren Fälle bei, die bereits jahrelang bei Psychiatern und Neurologen erfolglos in Behandlung waren.

Daher denke ich, dass dies auch in Deinem Fall sehr hilfreich sein kann. Ich habe mal zwei Seiten aus dem Net gegooglet, da wird dies alles relativ gut erläutert.

Wenn Du geneigt bist dieses Verfahren zu probieren, dann google einfach mit "Hypnotherapie+Deine Stadt", dann sollten einige Links kommen. Auf jameda.de kannst Du dann die Bewertungen des/der für Dich in Frage kommenden Therapeuten einlesen.

Ich wünsche Dir an dieser Stelle alles Gute und vor allem Erfolg, Winherby

https://dgh-hypnose.de/cms-files/flyer-hypnose-in-der-psychotherapie-web-mail.pdf

https://www.vfp.de/2-uncategorised/130-hypnotherapie-kein-genesungsschlaf.html

Angststörung, Klinik ja oder nein ?

Hallo ich leide seit 2007 durch eine sogenante komplexe Traumabelastungsstörung unter verschiedenen psychischen Symptomen. Neben Apträumen,Schreckhaftigkeit,Stress und Geräuschminderbelastbarkeit usw. bin ich seit 4 Wochen wieder sehr auf der Hut innerlich zittern,Angst vor Entscheidungen ,Angst vor Verantwortung bemerke ich zunehmend seit Monaten wieder ein Karussel in mir alles dreht sich wieder um Vergangenheit über die Krankheit und um den Kampf alles loszuwerden und dann immer die Hoffnungslosigkeit nicht zu wissen wie. Der Gedanke es wird nie wieder ,so kann ich nicht leben ohne direkt an suizid zu denken.Was soll ich nur tun? Ich war lage in ambulanter Therapie von 2006-2011. Dann habe ich abgebrochen weil ich diese Ängste nicht mehr ausgehalten habe und die Träume mich zu sehr belastet haben.Nun tendiere ich schon für einige Wochen in die Klinik zu gehen aber ich kann doch meine Tochter 13 J. nicht solange alleine lassen. Es sind zwar die Grosseltern da aber sie braucht doch mich. Ich habe erst im November einen Vorgesprächstermin zur stat. Traumatherapie und ich weis auch nicht wann es dann losgeht und ob die Kasse zahlt.Soll ich versuchen zu warten oder rutsche ich dann vielleicht wieder in die Depression? Angie

...zur Frage

brauche ich einen psychologen?

Hallo, ich bräuchte dringend einen Rat. Zunächst möchte ich erstmal meine Situation bescheiben. Mein Vater nahm sich vor 12 Jahren das Leben, da war ich gerade mal 9 Jahre alt. Noch heute leide ich sehr darunter (phasenweise). In meiner Familie (väterlicherseits) kamen des öfteren Suizidversuche vor, meine Cousine nahm sogar ihrem Sohn aufgrund ihrer Depressionen das Leben. Auch ich habe mit 14 Jahren versucht mir das Leben zu nehmen. Ich kam für 4 Monate in eine Kinder,-und Jungendpsychatrie. Doch manchmal bin ich mit meinem Leben so unzufrieden, dass ich mir wünsche nicht mehr da zu sein. Ich selber kann von mir sagen, dass ich soetwas nicht mehr machen würde, weil ich weiß was ich meinen Lieben besonders meiner Mutter damit antun würde. Ich bin oft unzufrieden mit mir, weil ich von mir selber genervt bin. Ich bin oft launisch und nörgel oft an allem rum. Ich würde gern etwas gelassener und positiver gestimmt sein. Ich suche mir für meine schlechte Laune ein Ventil: mein Partner. Unsere Beziehung leidet darunter, weil ich oft meine Laune an Ihm auslasse. Hinzu kommt noch, dass ich bis vor kurzem phasenweise inkontinent (nur nachts) war bzw. bin. Ich weiß nicht ob ich zu einem Psychologen gehen sollte? Und zu welchem? Wie finde ich den Richtigen? Ich wiöll einfach wissen was mit mir los ist, dass ich ständig so negativ bin und somit auch selber nicht zufrieden mit mir? Bitte gebt mir einen Rat, oder vllt. hjabt ihr auch eine Idee was mit mir los ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?