Psychotisch oder normal?

3 Antworten

Du schreibst kein Wort darüber, was Dein Hausarzt, oder ein Neurologe dazu sagt.

Oder bist Du wegen dieser Symptome noch nicht in ärztlicher Betreuung? Das solltest Du aber unbedingt tun, damit evtl. Entzugserscheinungen ärztlich begleitet werden.

Ich kann mir denken, dass Du die "Nachwirkungen" Deines Drogenkonsums verspürst, denn Drogen wirken immer auf unsere Nerven und somit immer auch auf unser Hirn ein, - auch wenn Kiffer dies nicht wahr haben wollen. Die Folgen dieses Einwirkens können sehr vielfältig sein.

Die Nerven und das Hirn benötigen zu einwandfreier Funktion alle B-Vitamine, die solltest Du mal supplementieren, um einen gewissen Mangel auszugleichen. Ich kann diese hier empfehlen, ich nahm sie selber sehr erfolgreich eine zeitlang:

https://www.feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex.html

Billigprodukte dieser Art vom Krabbeltisch taugen nicht viel, also bestell diese, oder geh in eine Apotheke und kauf dort die B-Komplex von Ratiopharm.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ein Psychotiker weis nicht das er psychotisch ist....

Fang an Sport zu treiben, ernähre Dich gesund, gehe früh Schlafen und lebe ein geregeltes Leben. Dann wirst Du auch wieder gesund!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vielleicht gehst du damit mal zu einem Arzt? Ich denke, dass es psychische Ursachen gibt und denen sollte man auf den Grund gehen.

Was möchtest Du wissen?