Psychische Probleme..!?!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo...

Du stehst unter ständigem Stress,da Du Deinen eigenen,hohen Ansprüchen nicht gerecht werden kannst. Du strebst nach Perfektionismus. Und dieser Ehrgeiz wirkt sich seelisch und körperlich aus !!!

Erschöpfungszustände-Depression-Schlafstörungen-Burnout-Ängste-Kopfschmerzen-Herzleiden-und sogar Zwangsstörungen können die Folge sein !!!

Hast Du das Gefühl nicht anerkannt und geliebt zu werden? Dann mußt Du an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten damit die daraus resultierende Angst "nicht gut genug zu sein",abgebaut werden kann ! Du mußt "loslassen" und das "Übel" an der Wurzel anpacken.Hole Dir Hilfe!

Wende Dich an euren Schulpsychologen,gehe zum Hausarzt und lasse eine auf Dich abgestimmte Therapie einleiten damit es Dir bald besser geht !

Ich wünsche Dir dabei alles erdenklich Gute,

AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychische Probleme ? Ja, die bekommt man garantiert, wenn man so mit sich selbst umgeht, wie du es tust. Und depressiv kann man davon mit Sicherheit auch werden. Da dir die Ursachen aber durchaus bewusst sind, nämlich dein eigenes ungünstiges und uneffektives Verhalten im Umgang mit dir selbst (schlechtes Selbstmanagement), rauchst du eigentlich nur dein Verhalten zu ändern, um das Problem zu lösen.

Hohe Erwartungen ? Sind gut, wenn man sie erfüllen kann. Wenn nicht, sollte man so intelligent und flexibel sein, die an die Realität anzupassen.

Kein Tipp hilft ? Ein Tipp kann immer nur Anregungen geben. Dein Verhalten musst du schon selbst ändern. Wenn du es allein nicht schaffst, kannst du dir von einem professkionellen Helfer (Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut) helfen lassen. Voraussetzung ist natürlich Einsicht und der Wille, Verhalten zu verändern, um eine berssere psychische Stabilität zu erreichen.

Extrem nachdenklich ? Bedeutet i.d.R., dass du kopfig bzw. zu viel im Kopf bist und wahrscheinlich zum Grübeln neigst. Da ist aber noch der übrige Körper wie z.B. die Beine, die laufen wollen, die Muskeln incl. dem Herzmuskel, die trainiert werden wollen, die Lunge, die frische Luft atmen möchte etc. Und es könnte auch bedeuten, dass du zu viel Zeit mit dir selbst verbringst und vllt. (zu) wenig Freunde hast. Dagegen hilft z.B. Mitgliedschaft bzw. Mitarbeit in einem Verein: Verein z.B. Sportverein und Verbesserung der Kontaktfähigkeit etc. Man kann also eine Menge tun - wenn man denn will ! Die Entwicklung eines starken Willens, auch gegenüber dem eigenen Schweinehund ist unheimlich wichtig für ein erfolgreiches und glückliches Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ja du bist depressiv! Ich bin auch depressiv nur meine Geschichte ist etwas anders. Suche dir hilfe beim psychiologen. Mach eine Verhaltenstherapie. Sprich mit deinen Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?