Psychisch krank - muss ich deshalb ständig erbrechen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach der Beschreibung Deiner derzeitigen Situation, Deiner Freude an Deiner Gewichtsabnahme und da Du keine Medikamente mehr nimmst, bin ich sicher,  dass dies Erbrechen psychisch bedingt und Folge Deiner Essstörung ist !!

Halli Hallo,

es stimmt tatsächlich, dass die Psyche eine starke Wirkung auf den Körper haben kann.....leider stimmt es aber auch, dass Psychologen keine Ahnung von Medizin haben und Psychiater oft festgefahren sind und sich mit dem Verschreiben von Medikamenten das Leben einfacher machen.
-
Sofortiges Erbrechen nach der Einnahme von Nahrung & anhaltende Übelkeit trotz Antiemetika indiziert normalerweise eine fortgeschrittene Gastritis. Ein Besuch beim Gastroenterologen und eine damit verbundene Magenspiegelung sollte dir Aufschluss geben.

Liebe Grüße & gute Besserung

Dem kann ich mich nur anschließen. Bin der gleichen Meinung. Lass dir helfen! Gute Besserung auch von mir!

0

Zuerst konntest Du nichts mehr essen, jetzt ständig erbrechen? Es gehört wie bereits geantwortet die Hauptstörung behandelt, die Medikamente können eine Eßstörung verursachen. Bei Borderline wäre auch eine PTBS auszuschließen oder zu behandeln wenn es der Fall ist (Psychotherapie).

Was möchtest Du wissen?