Pseudoallergenarme Kost?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Pechvogel, derjenige, der dir diese Diät verordnet hat, hat dir doch sicher auch Informationen dazu gegeben. Es ist unmöglich, alle Lebensmittel, die diese Stoffe beinhalten, hier anzuführen. Du kannst aber die einzelnen Begriffe googeln, dann findest du Informationen dazu. Außerdem wende dich bitte an deine Krankenkasse wegen einer Ernährungsberatung, die Kassen haben oft eigene Berater oder sie können dir eine Adresse vermitteln. Alles Gute!

Probleme nach einsetzen von Metallkronen

Hallo,

mir wurden vor 3 Monaten hinten links und rechts unten im Mund Metallkronen eingesetzt, vorne an den Schneidezähnen auch aber verblendet.

Seitdem habe ich starke Schmerzen wie Kopfweh Zahnweh...Schwindel...desweiteren habe ich das Gefühl das immer mal wieder eine chemische Reaktion in meinen Mund statt findet.

War nun schon unzählige male bei meinen Zahnarzt der mich immer wieder nach hause schickt da er nichts finden kann.

Langsam werde ich verrückt und mag auch keine Schmerztabletten mehr nehmen.

Essen ist kaum möglich habe nun schon 10 Kg abgenommen, trinke geht nur mit Trinkhalm.

Weiß jemand woran das liegen könnte oder ist es jemanden von euch auch so ergangen und kann mir bitte weiterhelfen? :(

Lg Donna

...zur Frage

Keine Ursache für Durchfall/Verdauungsbeschwerden gefunden?

Hallo :)

Ich (weiblich, 18) weiß langsam nicht mehr weiter mit meinen Verdauungsbeschwerden.

Angefangen hat alles 2012 nachdem ich aufgrund einer Mandelentzündung durch Pseudomonas aeruginoa sehr lange Antibiotikum nehmen musste. (Ciprofloxacin und Levofloxacin).

Seitdem plagen mich heftige Verdauungsbeschwerden, die mein alltägliches Leben auf Dauer sehr einschränken.

Entweder ist es Durchfall mit heftigen Schmerzen oder ich sitze stundenlang auf Toilette weil immer nur sehr wenig rauskommt und das nur mit sehr viel Druck und Mühe, teilweise kommt auch nur Schleim oder sehr schleimiger Stuhl. Das mit dem Schleim kann leider mehrere Stunden anhalten. Ab und zu sind es auch Verstopfungen.

Die Ärzte sind der Meinung von dem Antibiotikum können die Probleme nicht mehr kommen, das sei zu lang her.

Ich habe es schon mit kompletter Ernährungsumstellung versucht, fettarm, wenig Zucker, nur gesund, nicht stark gewürzt, kein rotes Fleisch. Hat wenn, leider immer nur kurzzeitig geholfen. Seit einigen Monaten nehme ich Probiotik Pur Pulver, das hat anfangs auch sehr gut geholfen, aber mittlerweile schlägt auch das nur noch bedingt an.

2014 war ich bei einer Darmspiegelung, mir sagte der Arzt nur es seien Entzündungen da gewesen die wohl wieder auftreten können, es ist aber nichts chronisches.

Eine Lactoseintoleranz hab ich nicht, Glutenunverträglichkeit auch nicht. Wurde getestet.

Als nächstes wird auf Fructoseintoleranz überprüft, aber ob da was bei rauskommt bezweifle ich auch. Laut Arzt wäre es sonst wohl "nur" ein Reizdarm.

Meine Idee wäre noch Galle/Leber checken zu lassen ob es mit der Fettverdauung zusammenhängt. Mehr fällt mir auch nicht mehr ein.

Stress ist es auch nicht, denn auch in den Ferien wenn ich absolut keinen Stress hab treten die Probleme auf.

Mein Freund tut mir langsam richtig leid, wie viele abende schon wollten wir was zusammen machen, aber ich hing nur die ganze Zeit auf Toilette... In der Schule fehl ich auch zu häufig deswegen.

Hat noch jemand eine Idee was ich tun kann oder untersuchen lassen sollte? :(

Danke!

...zur Frage

starke darmprobleme

Hallo Leute!

Ich leide seit Jahren an darmproblemen ständig durchfall, immer wieder erbrechen, Übelkeit und starken Krämpfen im rechten Unterbauch! Eine Magenspiegelung wurde gemacht auch eine Darmspiegelung! Die magenspiegelung war ohne Befund bei der Darmspiegelung wurden zwei areale im dünn Darm die entzündet sind und die Schleimhaut verdickt ist das ganze wurde auf morbus Chron getestet ist es nicht das komische daran ist dass ein wert im Stuhl erhöht ist der nur bei morbus chron erhöht ist und nicht bei reizdarm! Ich kennen mich nicht mehr aus kann kaum was essen und soll wenn ich die Krämpfe Kriege buscopan nehmen was nur bedingt hilft! Ja und heute morgen ging es los dass ich ca alle stunden richtig dolle krämpfe die ungefähr 30 secunden an und ich kann kaum noch atmen vor schmerzen! Bin Lactose unverträglich und halte mich daran ich weiß echt nicht mehr weiter kennt das wer kann mir wer ein paar tips geben?

Vielen Dank

...zur Frage

juckreiz am po

hab das so ein problem. jeden abend kurz vorm schlafen gehen. ganz heftiges jucken. und dann hab ich so was weisses unter den fingernägeln. wie feine akne sieht das aus. und dann fängt der juckreiz erst richtig an, über den ganzen after bis zum hodenrücken. als ob ich mir da schuppen entfernen würde. ich kann nicht zum arzt gehen. mich kennt hier jeder und ich hab keine lust das es jemand mitkriegt. ist ne kleinstadt hier. und jeder kennt jeden. mir ist es schon peinlich hier hin zu schreiben aber ich muss endlich ne lösung dafür finden. hab das schon über nem jahr bestimmt. also noch mal kurzfassung: morgens duschen, abends trotzdem jucken. ich überleg ob das vielleicht daran liegen könnte dass die po backen den ganzen tag so eng zusammen sind, durch schwitzen oder so, keine ahnung. ich hab auch keine lust mit irgendejemanden darüber zu reden. bitte helft mir.

...zur Frage

Aufstoßen nach Essen - woher kommt das und wie werde ich es los?

Hallo! Ich habe ein Problem, das mich schon seit Jahren belastet... Wenn ich etwas esse, dann stößt es mir nach mindestens 10 Minuten auf. Also keine Krümel oder so sondern der 'Geschmack'. Ich habe meine Mutter schon öfters darauf angesprochen und sie meint, dass ich mir das einbilde...

Aber sowas kann man sich doch nicht einbilden, oder?

Es ist jedes mal nach Tomatensauce und Smoothies, aber auch bei anderen Lebensmitteln, wie Brotaufstriche mit Paprika (bei denen auch roh) und/oder Tomaten. Ebenso bei rohen Bananen. Komischerweise ist das bei Brot und Semmeln nicht so (außer ich belege sie mit Tomaten oder co.). Auch beim Salat stößt es mir auf. (Jetzt gerade noch von einer Banane, die ich um 15 Uhr gegessen habe...)

Beim Essen schlucke ich glaub ich nicht viel Luft. Was außerdem komisch ist, dass mir Müsli (Schokomüsli) auch aufstößt (oft auch mit Krümel oder die Milch (oft ist es ganz sauer)). Und manchmal ist es auch so, dass das Wasser (ich trinke nur stilles) mir flüssig aufstößt. Ich kann auch keine Limo oder so trinken, weil mir dann der Geschmack aufstößt. Oder Hustenbonbons mit Zitronengeschmack (die nehme ich wegen dem Brennen im Hals). Wenn ich liege stößt es mir manchmal sauer auf (Sodbrennen) (ich liege mit dem Oberkörper schon ein bisschen erhöht).

Oft habe ich ein Brennen im Hals (auch nach dem Aufstehen in der Früh).

Mich nervt das richtig, aber ich möchte nicht nochmal meine Mutter ansprechen, weil sie immer meint, dass ich mir das einbilde. Mein Arzt würde bestimmt etwas ähnliches sagen (er hört einen nie zu Ende an).

Weiß jemand, was das ist und was dagegen hilft? Kennt das jemand? (Ich habe es übrigens schon länger als 4 Jahre...)

Liebe Grüße Mia

...zur Frage

Kiefergelenk verkrampft bzw. schmerzhaft. Was hilft?

War beim Zahnarzt, weil ich dachte Zahnschmerzen zu haben, aber er meinte, dass es eher vom Kiefergelenk komme. Aber es ist nur links, und er meinte, es sähe auch nicht so aus, als ob ich knirsche, von den Zähnen her. Bevor ich mich beim Kieferorthopäden bzw. einem Spezialisten vorstelle, solle ich es nochmal probieren so wegzubekommen. Z.B. mit beidseitiger Massage der Backen - und Kiefermuskulatur. Das habe ich jetzt drei Tage gemacht, aber es hilft nix. Das einzige, was etwas gebracht hat, war eine Voltaren resinat zu nehmen. Dadurch sind die Schmerzen auch langfristig weniger geworden. Kennt ihr etwas das hilft? Außer Schmerztabletten und Massage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?