Provisorische Lösung gegen Symptome von Schimmel in der Wohnung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schimmel bekämpft man am besten wenn man ihnen den Nährboden nimmt. Da sich schimmel im sauren/niedrigen pH-Wert sehr Wohl fühlt und sich rasch verbreitet sollte man den ph-Wert erhöhen bis in den alkalischen Bereich.

Auf Deutsch heisst das:

Niemals versuchen Schimmel mit Säuren wie Essig zu bekämpfen sondern gleich zum chlorhaltigen Rohrreiniger greifen und gut drauf geben, sehr gut lüften und am besten den Raum verlassen :) . Das ist nicht unbedingt die Ökovariante, aber die effektivste.

Bevor der Spezialist kommt nochmal sehr gut durchlüften ( ich rede von der ganzen Wohnung ), damit er/sie nicht sagen kann dass es am schlechten lüften liegt ;)

Die Stellen mit Chlorix abreiben - ist natürlich auch nur eine Notlösung.

Gehe viel an der frischen Luft spazieren, halte dich nicht in der Nähe der  schimmeligen Stellen auf.

Schimmel muss bei der Ursache gepackt werden, sonst kommt er immer wieder. 

Damit Schimmel nicht erst entsteht, muss auch ein gutes Verhältnis zwischen Lüften und Heizen bestehen. Gerade im Badezimmer zeigt sich gerne ein Mißverhältnis.

Gute Besserung.

Entweder Klarlack oder Haarspray drüber sprühen, dann können zumindest mal die Sporen nicht mehr rumfliegen, denn die sind für Deine Symptome verantwortlich. Wenn die Fläche nicht zu groß ist, kannst Du auch eine Plastikfolie drüber hängen, die Du rundherum mit Malerkrepp abkleben solltest. VG

Danke! Was würde aber dann der Hauswarteservice dazu sagen? Könnten sie damit arbeiten?

0
@Michele86

Je nachdem wie der Befall aussieht, muss die Tapete und der Putz eh runter. Lass Dich nicht mit billigen Lösungen wie aufsprühen eines Fungizides abspeisen, die sind für die Gesundheit der Bewohner auch nicht so der Burner. 

Schimmelhäuser müssen meist irgendwo abgedichtet und saniert werden, an Wand oder Dach. Das kostet richtig heftig und das wird vom Eigentümer gerne vermieden.

Frag mal die Nachbarn, ob da auch Schimmel auftritt, wenn ja, dann sollten sich alle Betroffenen zusammentun und eine Sanierung durchsetzen. 

Oft kommt der Schimmelbefall bei älteren Häusern aus der Nachkriegszeit vor, die erst in den letzten Jahren nachträglich wärmegedämmt wurden. Meist wurde dann bei der Dämmung etwas falsch gemacht, oder an der falschen Stelle gespart. Wenn dann auch noch Mehrfachverglasung in die Fenster eingebaut wurde, dann wird die Schimmelgefahr nochmals erhöht. Denn meist vergessen die Bewohner häufig zu lüften. Dann geht zwar die schön gedämmte Wärme zum Fenster raus, aber der Schimmel hat durch häufiges Querlüften kaum eine Chance.

Meist laufen solche Besichtigungen durch Hauswart oder Eigentümer darauf hinaus, dass dem Mieter gesagt wird,  er lüfte zuwenig.  Stimmt oft auch, aber wie gesagt, die schön gedämmte Wärme wird dann weggelüftet und die ganze Wärmedämmerei somit ad absurdum geführt. VG

2

Wie schädlich ist Schimmel in der Wohnung und was mache ich dagegen?

Unser Haus wurde neu isoliert und kann offenbar irgendwie nicht richtig atmen, so dass wir Schimmel in der Wohnung haben. Wie gefährlich ist der für die Gesundheit und was mache ich dagegen?

...zur Frage

Schimmel in Wohnung - ausziehen - Putztipps?

Ich ziehe aus meiner Wohnung die nächsten 3 Monate, wo es Schimmel gab und wieder gibt. Beim Packen/aussortieren alter Sachen ist natürlich Staub, der im Hals kratzt. Aus Frust (weil ich mich da nicht mehr wohlfühlte) habe ich die letzten 2 Jahre nicht mehr viel gemacht, da hat sich Staub angesammelt. Auch ein Berg Wäsche, der nun aussortiert wird - da fand ich ein Stück was "angeschimmelt" war. Ich dachte, ob durchs Aufräumen auch Schimmel aufgewirbelt wird? Kriegte Angst wg Reaktionen (Schimmel hat mir bis jetzt nichts getan und ich ziehe sowieso aus). Muss ich was beachten? Soll ich mir einen Mund/Staubschutz kaufen?

...zur Frage

Was ist die Ursache für die Muskelschmerzen am ganzen Körper?

Ich habe seit 5 Tagen Schmerzen in den Muskeln an verschiedenen Stellen am Körper.

-In den Vaden -Oberschenkel -Händen -Nacken

Beschreibung: Es fühlt sich an wie ein Muskelkater, als ob die Muskeln schon auf Höchstleistung gearbeitet haben. Auch an den Händen ist das sehr unangenehm. Soballt ich anfange an der Tastatur zu tippen tuen diese weh. Hab auch schon schwäche in den Fingern. Wenn ich aufstehe zieht es in den Vaden und Oberschenkeln. Und bei drehung des Kopfes zieht es im Nacken.

Finde es schon sehr merkwürdig, dass alle Korperregionen gleichzeitig betroffen sind. Und überlastet habe ich mich nicht.

Ich fahre seit jahren jeden Tag 1 Stunde Fahrrad und gehe 2 Mal die Woche Laufen.

Hab schon an Magnesiummangel gedacht, aber darüber liest man nur, dass es schon unwarscheilich ist wirklich zu haben. ist wohl selten.

Ich habe schon einen Termin bei einem Arzt gemacht. Dauert aber noch 2 Wochen. Vielleicht kennt ja jemand so etwas.

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung geht nicht weg

Hallo zusammen,

ich weiß mitlerweile nicht mehr, was ich tun soll. Ich habe Schimmel in meiner Wohnung und besonders im Schlafzimmer, durch den ich ständig wieder krank werde. Er ist schwarz und jedes mal wische ich ihn wieder weg und er kommt wieder. Dabei lüfte und heize ich.

Ich habe auch schon mit dem Vermieter gesprochen, jedoch meidet er immer mehr die Begegnung mit mir. Für einen Umzug wäre jetzt eigentlich kein Geld da.

Hat der Schimmel auf Dauer noch andere Auswirkungen auf meinen Körper, außer die häufigen grippeartigen Infekte? z.B. Krebs o.ä.?

David

...zur Frage

schwindel, umkippen, krampf in den füßen, was kann das sein?

Hallo :)

Diesmal keine Frage zu mir, sondern es geht um eine gute Freundin von mir. Sie hat seit einiger Zeit beschwerden und der Arzt meinte das sie vielleicht eine schwere Krankheit haben könnte, aber sie selbst weiß nix, außer das ihre Mutter seit der nachricht vom Arzt fertig war. Nun zu ihr, sie hat folgende Beschwerden:

  • Schwindel, häufiges Umkippen
  • Blass im gesicht, augenringe trotz genug schlaf
  • krämpfe in den Beinen
  • Einschlafen der Füße
  • Allgemein Schwäche

Ich kann dazu sagen, das sie in letzter zeit sehr viel stress hatte und total fertig mit den nerven ist. Sie ist 13. Weiß jmd was das sein könnte? Ich mach mir nämlich echt sorgen um sie :/

lg...

...zur Frage

Schimmel in Wohnung

-Hallo, in einem externen Forum ist eine Diskussion um Schimmel entbrannt

Betroffener schrieb :

Meine Wohnung: 1 Zimmer, 39,20 m², EG, sehr dunkel (weil die Terrasse eine Überdachung hat, Sonnenlicht wird duch umliegende große Bäume und Dichtzäune genommen), kleines Bad ohne Fenster (nur Lüfter), WA-MA in der Küche und kann die Wohnung nur durch die Terrassentür öffnen und stoßlüften, weil vor den beiden bodentiefen Fenstern eine Heizung montiert ist. Lassen sich somit nur einen kleinen Spalt öffnen Die Wohnung ist schon seit Anfang an, sehr feucht gewesen. Deswegen habe ich Raumluftentfeuchter aufgestellt und so gut es unter den o.a. Umständen geht gelüftet. Ich mache dann immer die Terrassen- und Wohnungstür sowie die Eingangstür zum Mehrfamilienhaus auf, um überhaupt einen Luftaustausch zu bewirken. Das ging nun auch fast drei Jahre gut. Nun habe ich vor einiger Zeit festgestellt, dass die Luft bei mir in der Wohnung sehr modrig und muffig ist. Und beim Saubermachen gesehen, dass in meiner Wohnung Schimmel ist. Der Schimmel befindet sich nicht nur an der Wand sondern hat auch schon meine Möbel angefallen.

Ich gehe kurz ins Detail. Folgende Stellen/Möbel sind betroffen: Meine Anbauwand (steht an einer Innenwand) hat an der Rückwand Stockflecken und weißen, pelzigen Schimmel. Dieser weiße pelzige Schimmel ist auch hinter der Anbauwand an der Innenwand. Meine CD-Regale sind ebenfalls von den Stockflecken und dem weißen Schimmel befallen. Unter meinem Sofa sind Stockflecken und weißer Schimmel. Die Matratze und die Bettwaren sind von schwarzen Schimmel befallen. Ich habe die betroffenen Stellen natürlich mit Schimmelentferner entfernt, aber es kommt immer an anderen Stellen wieder. Ein sogenannter Teufelskreis. Seit der muffige Geruch aufgetreten ist, habe ich auch Atembeschwerden und Neurodermitis an meinen Armen und im Augenbereich. Zudem jucken meine Augen und ich niese und schniefe oft. Fühlt sich immer so an, als ob ich erkältet bin.

Selbst wenn der Schimmel professionell beseitigt wird, wird es sicherlich immer wieder zu einem Schimmelbefall kommenDie einzigen Möbel, die scheinbar noch nicht befallen sind, sind mein Kleiderschrank und der. Schreibtisch


Dazu nahm ein User wie folgt Stellung :

Dunkel, klein, Innenbad, WaMa in der Küche----alles kein Grund für Schimmelprobleme. Keine ausreichende Lüftungsmöglichkeit---ist nicht sichtbar, denn die Terrassentür geht zu öffnen und die Fenster gehen auf auf Kipp. Der Grund für Schimmel muß ein anderer sein. Du selbst bist unbewußter Verursacher des Schimmels. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Diese Ferndiagnose gefällt mir gar nicht. Immerhin hat der Betroffene einiges getan um Schimmel zu verhindern. Eure Meinung ist gefragt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?