Propofolnarkose und veträglichkeit bei Hepatitis-C

3 Antworten

Mir sind die Narkosen nach meiner Großen OP am Herzen, und das waren 10 Narkosen in 4 Wochen, mit Propofol sehr gut bekommen, hatte überhaupt keine Nachwirkungen, als ich aufgewacht bin und wieder aufs Zimmer kam, bin ich gleich wieder aufgestanden und habe sogar mein Bett gemacht. Das Pflegepersonal hatte mit mir nach den OP´s keine Arbeit.

Hallo Knurri,

nun Propofol ist ein gängiges Hypnotikum bei kleineren Eingriffen nimmt man auch Midazolam. Hier kannst Du einiges zum Thema nachlesen http://www.gesundheitsfrage.net/frage/was-ist-gefaehrlich-am-narkosemittel-propofol

Was die Hepatitis C angeht ist da eher die hohe Ansteckungsgefahr das Problem. Sonst dürfte es eigentlich keine größeren Probleme geben - wenn wichtige Funktionen wie Kreislauf udgl noch stabil sind.

VG Stephan

Warum lässt du dir denn keine Spinalanästhesie machen und einen Schmerzkatheter legen? Dann sind die Schmerzen erst mal erträglicher. Propofol hat keinen Einfluss auf Hep.C.

Alles Gute wünscht Bobbys :)

was tun wenn die Narkose einen in Lebensgefahr bringt??? Bein u Knie OP nicht möglich???

Hallo

mein Grossvater hat Probleme mit seinem Bein und Knie....

er hat oft Wasser im Knie und sein Bein wird nicht mehr richtig durchblutet.....

er moechte sich nicht operieren lassen...da bei ihm die Gefahr besteht, dass er aus der Narkose nicht mehr aufwachen wuerde....

was kann man da tun??? Welche Alternativen gibt es??? welche Aertze, Mediziner, Krankenhaeuser, Gesundheitseinrichtungen sind auf solche Probleme spezialisiert bzw. bieten Alternativen an....???

ps: mein Grossvater lebt im Landkreis Neunkirchen/Saar

Vielen Dank

...zur Frage

Wie hoch ist die Gefahr einer Reinfektion bei Pfeifferschem Drüsenfieber?

Bei meinem Mitbewohner zeigen sich seit heute Anzeichen für Pfeiffersches Drüsenfieber. Ich war vor ein paar Jahren schon mal daran erkrankt. Ich habe zwar gelesen, dass man normalerweise nach einer einmaligen Erkrankung dagegen immun ist, aber besteht die Gefahr einer Reinfektion? Danke

...zur Frage

Arnika zur Unterstützung vor/nach OP?

Hallo! Am Donnerstag muss ich leider mal wieder operiert werden. Es wird zum einen eine (diagnostische) Bauchspiegelung gemacht, ggf. mit Lösen von Verwachsungen. In der gleichen Narkose wird zudem auch noch eine Schilddrüsen-OP gemacht, da die Chirurgen bei der letzten SD-OP nicht alles richtig gemacht haben.

Leider hatte ich nach den letzten OPs hinterher immer sehr starke Wundschmerzen (wohl auch deshalb weil ich chron. Schmerzpatientin bin).

Jetzt habe ich überlegt, ob es mir helfen könnte, wenn ich jetzt die letzten Tage vor der OP und auch nach der OP Arnica Globuli nehmen würde. Ich habe nämlich noch welche zuhause. Würde das ggf. den Heilungsprozess positiv beeinflussen?

Oder besteht dann die Gefahr, dass es ggf. zu irgendwelchen Wechselwirkungen oder so bei der Narkose oder mit anderen Medikamenten kommt?

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Kann Hepatitis über den Speichel übetragen werden?

...zur Frage

Wie lange reicht eine Hepatitis A Impfung?

Wann muss eine Hepatitis A Impfung aufgefrischt werden? Oder hält die, wenn man die einmal bekommen hat?

...zur Frage

Stimmt es, dass dicke Leute öfter Probleme mit der Narkose haben?

Ich muss mich bald an der Hüfte operieren lassen und bekomme eine Vollnarkose. Ich bin ziemlich übergewichtig und einer der Ärzte meinte, dass es zu Problemen bei dr Narkose kommen kann. Wie ernst sind denn diese Probleme und warum genau besteht für dickere Menschen eine grössere Gefahr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?