Prophylaxe bei wiederkehrenden Blasenentzündungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sollte sich immer warm halten, stets ausreichend trinken, nicht barfuss auf kalten Böden laufen und, besonders junge Frauen sind hier empfindlich: Nach dem Geschlechtsverkehr direkt zur Toilette. Frauen haben den Eingang zum Harnleiter eben auch direkt an der Scheide und so werden Bakterien beim Geschlechtsverkehr gern in den Harngang gespült. Durch den Toilettengang werden sie wieder hinausbefördert und es ist gut.

hallööchen, reizzustände in der blase entstehen gewöhnlich durch nahrung die saure, unzureichend verdaute oder aufgelöste endprodukte hinterlassen, z.b. harnsäurekristalle vom fleischverzehr und oxalsäurekristalle von gekochtem spinat und rhabarber, hinzu kommt zuwenig täglich reines wasser trinken. die PROPHYLAXE ist: umstellung der ernährung auf mehr frischkost, mehr reines wasser trinken, säurebildende nahrungsmittel reduzieren oder weglassen, sich informieren, zusammenhänge und ursachen kennenlernen, das "warum + wie + wer", verstehen lernen... alles gute

Ganz viel trinken und nach dem Geschlechtsverkehr immer gleich aufs Klo gehen um Bakterien wegzuspülen.

Was möchtest Du wissen?