Prolaps bei junger Frau

1 Antwort

Hallo Maja,

ich würde mich an eine der drei Unikliniken wenden - nun Heidelberg wäre dabei mein Favorit

  • Uniklinik Heidelberg Klinik für Allg.- Vizeral- und Transplantations - Chirurgie 06221/ 566111

  • Chirurgische Klinik Erlangen 09131/ 8533201

  • Chirurgische Klinik und Poliklinik Großhadern 089 / 70950

Die Viszeralmedizin ist eine noch junge Fachrichtung, die internistische (Gastroenterologie) und die chirurgische Behandlung (Viszeralchirurgie) der inneren Organe des Verdauungstraktes umfasst.

Ich weis nicht mehr als das Du einen Darmprolaps hast - ......Abführmittel ...? Was bei Dir möglich und sinnvoll ist müsste vor Ort geklärt werden. Alle drei sind im Bereich Darm führend.

VG Stephan

Woher kommen meine Darm- bzw. Afterprobleme?

War im Jan. zur Darmspiegelung, Arzt hat trotz meiner Probleme Blut und Schleim im Stuhl, Schmerzen beim Sitzen und gehen nichts gefunden außer Divertikel, kein Polyp.

Der Arzt im Krankenhaus sagte es wäre soweit alles in Ordnung keine Darmentzündung oder irgendwas tumormäßiges, er weiß nicht woher meine Probleme kommen er meinte ich soll noch zur CT oder MRT. Hausarzt hat mich noch zur CT geschickt. Abdomen Bauch mit Kontrastmittel, keine Entzündung, Darm was man gesehen hat auch in Ordnung.

Nun war es so, daß ich nach der inkompletten Darmspiegelung wochenlang Verstopfung hatte und starke Schmerzen vor und nach dem Stuhlgang trotz trinken von 2 l und viel Bewegung, kein Schleim mehr. Seit 1 Woche habe ich nun Durchfall mit ganz viel Schleim und ganz schlimme Schmerzen rechts neben dem After - fühlt sich an wie eine Entzündung nach einer Weile auch auf der linken Seite, kann kaum mehr sitzen, auch wenn ich die Pobacken zusammenkneife Schmerzen, dieser zieht dann hoch bis zum Steiß.

Immer wieder das Gefühl der Darm ist nicht richtig entleert dann fangen die Probleme an. Heute hatte ich beim Spazieren gehen das Gefühl da drückt irgendwas raus, hatte wieder schlimme Schmerzen, zu Hause auf Toilette ging nicht. Hämoriden wurden auch ausgeschlossen.

Ich bin wirklich Schmerzen gewohnt und habe auch schon einiges was Krankheiten und OPs betrifft hinter mir und bin nicht wehleidig, aber diese dauernden Schmerzen - manchmal sind es auch Stiche im Darm/After - zermürben mich, ich habe keine Lebensfreude mehr, selbst der Haushalt machen fällt mir schwer. Mein Arzt meinte wenn ich irgendwelche Probleme mit dem After oder Hämoriden hätte, wäre diese bei der Darmspiegelung gesehen worden.

Diese schlimmen Schmerzen hatte ich auch bei der Darmentleerung genau an der gleichen Stelle, ich habe geheult so schlimm war das. Habe dies meinem Arzt gesagt, er meinte da wäre Zitronensäure drin gewesen das reizt den Darm und After.

Ich habe mich über Divertikel informiert, angeblich machen die nur Probleme wenn sie entzündet sind, habe ich aber nicht. Backe mein Vollkornbrot selbst und mahle vorher die Körner, esse keine Nüsse oder Beeren mit Kernen etc. passe also wirklich auf.

Hat jemand auch solche Probleme ich weiß nicht mehr weiter.

...zur Frage

Verstopfung und Analfissur macht mir zu Schaffen + Schmerzen in der Vagina wegen Stuhlbrocken :(?

Hey

Seit über einem Jahr habe ich schlimme Verstopfungen, und vor nem halben Jahr hatte ich eine Analfissur, die laut Proktologin von dieser Verstopfung kommt. Zur zeit ist meine Verstopfung nicht mehr Steinhart, mein Stuhlgang ist weicher geworden.

Jetzt kam aber wieder ein ''festerer'' Stuhlgang und heute ist meine Fissur wieder aufgegangen und es hat voll geblutet. :( Ich bin echt verzweifelt was das angeht! Ich hoffe jemand hat Tipps was man dagegen noch alles tun kann!


Gestern war ich auch beim Frauenarzt, weil ich schmerzen in meiner Vagina habe. Er stellte nichts außergewöhnliches fest, darum sollte ich sagen wo es weh tut als er mich ertastet hat. Er hat herausgefunden, dass es vom Darm kommt. Er hat sich auch in meinem Darm getastet, und meinte da wo ich schmerzen habe drücken 3 steinharte Kotstücke auf die Scheidenwand.

Er hat mir jetzt Microlax verschrieben, ein Abführmittel was man sich in den Po spritzt. Ich weiß bloß nicht ob ich das jetzt noch benutzen darf, weil der Riss ja jetzt wieder offen ist?

Ich werde auf jeden Fall so schnell wie Möglich wieder einen Termin beim Proktologen machen! Aber bis es wieder so weit ist, wollte ich euch fragen, ob ihr das auch schon mal hattet, und wie ihr diese ''Krankheit'' besiegt habt?

lg HappyOrange

...zur Frage

Scheidenpilz - Ursache aus dem Darm???

Hallo hat jemand Erfahrungen, dass der Enddarm und die immer wiederkehrenden Scheidenpilze in Zusammenhang stehen? Plage mich seit Jahren mit diesen nervigen Infekionen und die Frauenärzte finden keine Ursache. Sagen nur, es wäre halt meine Schwachstelle. Gebe mich damit aber nicht zufrieden! War aus anderen Gründen jetzt zum ersten mal beim Proktologe zur Enddarmuntersuchung und dieser hat nebenbei festgestellt, dass bdei mir ein Stück Darmschleimhaut im Darm runterhängt und diese auch Bluten kann und von diesem auch die Darmbakterien dann in die Scheide gelangen könnten, und das die stänigen Vaginalinfektionen auslösen könnte. Er empfahl mir daher das Stück Darmschleimhaut abbinden zu lassen. Er sagte auch, dass sie häufig Patientinnen von ihren Frauenärzten überwiesen bekommen, Toll, dass meine Ärztin noch nie auf die Idee kam!!! Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann noch wichtige Infos zu dem Thema geben?????

...zur Frage

Hämoriden nach Darm OP - schnelle Tipps?

Guten Abend,

Ich leide unter der Krankheit Morbus Crohn (chronische Darmentzündung), Hämoriden sind dabei eine oft auftretende Nebenerscheiung. Ich hatte allerdings nur wenig Probleme mit den Dingern (höchstens im ersten Stadium).

Vor einer guten Woche wurde ich am Darm operiert, nach einfachem Kostaufbau wurde ich vor 2 Tagen entlassen. Seit dem hatte ich keinen Stuhlgang mehr, heute allerdings schon den ganzen Tag starken Stuhldrang. Der Darm lässt sich allerdings nicht entleeren, es schmerzt, die Bister treten dann leicht hervor. Ich vermute die Anschwellung löst den Drang aus oder verhindert die Entleerung.

Meine Frage ist jetzt: Was kann ich akut gegen die Beschwerden tun? Gibt es etwas womit ich die Dinger zum abschwellen bringen kann? Habe von Nasenspray gehört, hilft das?

Werde morgen zu meinem Hausarzt gehen, aber falls es etwas gibt womit ich die Rennerei zum stillen Örtchen und die dann auftretenden Schmerzen verringern kann - lasst es mich wissen!

(Anmerk.: besonders Ballaststoffreich kann ich mich aufgrund meiner Erkrankung nicht ernähren, Bewungung ist nach der OP auch nur wenig möglich)

...zur Frage

Was könnte es zu bedeuten haben, wenn es im Enddarm drückt und das Gefühl da ist aufs WC zu müssen aber man war gerade?

Hallo! Mein Stuhl ist normal, es ist auch kein Blut dabei, jedoch habe ich ein Fremdkörpergefühl im Enddarm und ein Drücken sowie das Gefühl der unvollständigen Darmentleerung (obwohl der Darm entleert wurde). Sind das Hämorhoiden Symptome?

Was könnte das sein?

...zur Frage

Multiple Analfissur

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein fuer mich sehr schlimmes Problem. Vor 2 Jahren hatte ich eine erste Analfissur, welche mit Sitzbaedern und Salben abheilte, danach konnte ich mich aber nie mehr auf der stillen Oertchen entspannen, sodass sobald ich staerker pressen musste, es jedes mal an einer neuen oder alten Stelle eingerissen ist. Dabei hat es jedes mal geblutet und ich hatte Schmerzen. Nun lebe ich so, dass ich den Stuhl mit allen Mitteln weichhalte, taeglich Sitzbaeder nehme und aetliche Salben durchhabe, von Hormonhaltigen, ueber Zinksalbe, Calzium Antagonist Salbe und sogar auf Aerztliche empfehlung Haufischleberoel. Trotz alles Maasnahmen reicht es ein mal etwas festreren Stuhl zu haben, damit es wieder zu schmerzen kommt. Sorge macht mir besonders, dass ich vier einrisse feststellen kann. So langsam weiss ich nicht mehr weiter, ich lebe jeden Tag mit der Angst vor dem Pressen, ich merke regelrecht, dass alles verkrampft ist. Ansonten pflege ich einen sehr gesunden Lebensstil mit viel sport und gesundem Essen, mit meinen 27 Jahren ist es ein Alptraum (ich denke wohl in jedem Alter). Ich habe schreckliche Angst vor einer Proktologieschen Untersuchung (habe shcon einpaar Palpationen im akkuten Zustand hinter mir). Bitte, bitte bitte gebt mir einen Rat was ich nun tun kann!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?