Probleme mit Urin nach Blasenentzündung?

1 Antwort

Hallo A. ..,

ich weis nicht wie ausgeprägt Dein Problem ist aber ich würde einmal in eine Apotheke gehen und nach Urol Brausetabletten (rezeptfrei?... nachfragen) fragen die sind Krampf lösend auch Cranbeerys können hier etwas bringen. Sollte das Ganze aber längerfristig anhalten wird wohl nur noch der Weg zum Urologen bleiben. Den so etwas kann u.U. wieder eine Blasenentzündung auslösen.

Evtl. ist das hier noch für Dich interessant http://www.kraeuter-verzeichnis.de/frauenkraeuter/frauenkraeuter---heilkraeuter-speziell-fuer-frauen.shtml

Mitunter hat man auch hier einige gute Tipps ...(inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.html)

Gute Besserung und trotzdem schöne Ostern Stephan

Blasenentzündung bei der Frau ohne Antibiotika behandeln?

Ich habe seit ein paar Stunden Symptome die auf eine blasenentzündung Hinweisen(wie starke Schmerzen beim Wasserlassen). Die Ursache ist wahrscheinlich, dass ich nach dem GV nicht auf dem Klo war. Ich hatte die selbe Situation aber bereits vor ca. 3 Wochen wo mir der Arzt Antibiotika verschrieben hat die zwar wirksam waren aber echt sehr unangenehme Nebenwirkungen mit sich brachten die noch Tage nach der Beendung der Behandlung anhielten. Deshalb hab ich jetzt die Frage ob ich die blasenentzündung und die Schmerzen ohne Antibiotika behandeln kann? Ich habe gehört blasen und nierentee soll helfen aber ich würde noch gerne mir gleich in der Apotheke zusätzliche Medikamente holen. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen, Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?