Probleme mit Penis

4 Antworten

Peniskrebs zählt zu den Tabukrankheiten in Deutschland. 600 Männer erkranken daran jährlich. Oft kann man ihnen - obwohl der Krebs in frühem Stadium erfolgreich behandeltbar wäre - nur noch schwer helfen. Denn zu spät suchen sie Hilfe. Das verursacht den Krebs und so erkennt man ihn. Quelle: Deutsche Krebsgesellschaft; Deutsche Gesellschaft für Urologie

In den meisten Fällen handelt es sich beim Peniskrebs um einen Krebsbefall der Haut. Daneben gibt es jedoch auch bösartige Tumore der Weichteile. Er tritt vorwiegend bei älteren Männern auf.

Peniskrebs tritt häufig an der Eichel oder der Vorhaut auf. Die Symptome reichen von flachen rötlichen Hautveränderungen über Verhärtungen oder Schwellungen an Eichel oder Vorhaut bis zu blumenkohlähnlichen Wucherungen, welche sich über die gesamte Oberfläche der Eichel und Vorhaut ausbreiten können. Aus Schamgefühl gehen die Männer oft erst spät zum Urologen oder Hautarzt.

Wie Nic129 schon schrieb, brauchst du dir wenig Sorgen zu machen:-))

Habe ich bereits eigentlich schon...

3

Liebe/r Miffie007,

bitte achte in Zukunft darauf, Reaktionen oder Dank zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Penisentzündung??

Hallo liebe Community, ich habe schon mal eine Frage gestellt, über meinen Penis. Ich habe diesmal ein paar Fotos gemacht. Ich bin 16 Jahre alt. Ich habe seid langer Zeit bemerkt, dass meine "Eichelspitze" rötlich ist, beim urinieren schmerzt es nicht, oder besser gesagt, es schmerzt überhaupt nicht, egal was ich mache, es tut nicht weh. (Ausser bei Berührung, da zwickt es ein wenig, was aber nicht unglaublich schmerzhaft ist.) Was könnte das sein? Ich wasche meinen Penis jeden Tag, und er riecht auch sehr stark, Fischig, oder sonst irgendwie. Einfach unangenehm! Das sind 2 Probleme, wo mich ein wenig nerven, leider kommt noch ein 3. dazu, Wenn ich meine Vorhaut zurück ziehe, schmerzt es nicht, aber es ensteht so ein komishcer "Wulst", die Vorhaut hält auch nicht richtig, hinter der Eichel.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, und sorry wegen Schreibfehlern, ich musste mich beeilen :P

Danke und Gruss Radaras

...zur Frage

Minimale vorhautverengung :

Hallo,

Ich habe mich schon durch sämtliche Foren gelesen & bin mir ganz sicher, dass ich eine leichte (!) vorhautverenung habe. Ich möchte mich auch nicht beschneiden lassen. Selbst wenn es schnell,unkompliziert & kostenlos ist. Ich lies andauernt : zum Arzt. & zum Arzt.... Aber wie gesagt, ohne mich :p Naja, kommen wir zu Eigentliche Frage : (kopiert)

Das Dehnen selbst geht folgendermaßen:

In vorsichtigen Versuchen die Vorhaut immer wieder so weit zurückziehen wie es schmerzfrei geht. Idealerweise machst du das nach dem Baden/Duschen, da die Haut dann optimal aufgeweicht und somit gut dehnbar ist.

Ein bisschen ist das wie beim Onanieren, nur vielleicht etwas behutsamer und langsamer. Es bringt übrigens nichts, die Haut soweit es geht zurückzuziehen und dann für ein paar Sekunden in dieser Position zu halten. Das reizt die Haut nur unnötig. Nach hinten ziehen soweit es geht und wieder nach vorn gleiten lassen, dann wieder zurückziehen usw.

Sorry, für den langen Text :p Aber ich würde nun gerne wissen, was dran ist? Lässt sich meine vorhaut bzw mit der Methode wirklich Dehnen? Ich denke, ihr habt etwas mehr Ahnung. Bin übrigens 17. Danke

...zur Frage

Könnte es sein das ich irgendwie alergisch auf Gleitgel reagiere?

Ich versuche jetzt zu erklären.., es ist so das ich erst gerade am Wochendende Sex mit meiner Freundin hatte und 1 Tag dannach bemerkte ich ein leichtes jucken das immer bisschen stärker wurde und meine innenseite von der Vorhaut und due Eichel häutet sich leicht... ich habe eigentlich noch nie alergisch auf gleitgel oder auch kondome reagiert... dazu muss ich auch sagen das ich trotz diesen beschwerden meines Penis immernoch ausgezeichnet „benutzen“ kann und auch ohne Probleme pinkeln kann... ist mir bisschen peinlich das ganze😑

...zur Frage

Angeschwollener Penis durch Sexpraktik ! Bitte schnell antworten :(

Also zunächst muss ich erwähnen, dass mein Penis zuvor Ganz normal war und ich nie Probleme während dem Sex oder bei der Selbstbefriedigung hatte. Vor einigen Monaten hatte ich schon einmal so eine Schwellung nachdem ich bei einem Mädchen war und wir "Trockensex" betrieben haben. Das heißt soviel wie, die Sex-Stellungen auszuführen, doch noch mit Klamotten. Nach einiger Zeit war die Schwellung verschwunden und ich konnte meine Vorhaut problemlos über die Eichel ziehen. Doch nun ist es anders. Vor 2 Tagen hatte ich diese eigenwillige Art von "Sex" erneut. Dazu muss ich sagen, dass es mit ihr noch alles sehr frisch ist und wenn man nicht so weit gehen will, es hilft dadurch seine Lust auszuleben. Sex ist natürlich besser und bevorzuge ich :D .. Sie saß also auf mir und hat diese typischen kreisrunden Bewegungen mit ihrer Hüfte auf meinem Penis vollführt. Auf dem Nachhauseweg bemerkte ich dann, dass sich unter meiner Eichel ein angeschwollener Ring gebildet hat. An der einen Seite war auch etwas Blut zu sehen. Zur Eigen-Behandlung: Ich kühle diese Schwllung so gut wie Pausenlos, wodurch sich die Schwellung auch zurückbildet, doch einige Zeit nach dem Kühlen wieder anschwillt. Als letztes muss ich noch erwähnen, dass das alles vor drei tagen passiert ist und ich die letzten beiden Tage wieder bei ihr war und wir das gleiche gemacht haben, könnte es also daran liegen das mein Penis etwas "Ruhe" braucht? .. Denn sie saß wieder mal trotz Schwellung auf mir. Brauche dringend Hilfe !! :(

...zur Frage

Penisspitze juckt immer wieder - wieso?

Hallo ich habe seit 3 Tagen folgendes Problem.

Plötzlich als ich vor dem PC saß fing mein Penis an zu Jucken (als hätte eine Zecke oder eine Schnacke) ihn gestochen.

Das jucken findet an der Penisspitze im Inneren Statt.

Ich hatte das letztemal mit meiner Frau vor 2 Wochen Sex also an einen Pilz denke ich weniger.

Auch ist die Vorhaut innen nicht Rot lediglich die Eichel (innen) ist durch das Kratzen vom (Jucken) etwas gerötet.

Ab und an brennt es auch leicht beim Pinkeln.

Wenn Wasser an den Penis kommt hört das Jucken auf ebenso wenn er in der Hose viel Raum hat.

Es juckt auch nicht immer sondern immer wieder mal.

Als das ganze vor 3 Tagen Anfing hatte ich kein Sex wie gesagt ich saß einfach vor dem PC als es Plötzlich zu jucken anfing.

Was könnte das sein?

Pilz? Aber wovon hatte ja in letzter Zeit keinen Sex.

Hab am Tag zuvor eine Läuse Behandlung gemacht da meine Frau vom Kindergarten Läuse mitbrachte und es kann sein das da etwas von dem Goldgeist Forte Mittel beim Einwirken vom Haar auf den Penis getropft ist. Ev liegt es daran?

Oder an dem FA - Duschgeel das ich verwendete?

Bin 27 Jahre alt und hatte sonst eigentlich keine Penis Probleme bisher. Lediglich merkte ich schon lange das mein Penis sehr lange Nachtropft wenn ich Pinkeln war, ich kann Schütteln und Schütteln sobald ich mich hinsetzte etc kommt immer wieder noch 1 Tropfen raus.

...zur Frage

Rote, geschwollene Eichel und weiße Flüssigkeit in Harnröhre?

Sehr geehrte Community,

ich habe lange überlegt, ob ich diese Frage stellen soll.

Meine Eichel ist am Harnröhrenausgang, also an der Eichelspitze sehr gerötet und auch angeschwollen. Jedoch habe ich hier nur selten Schmerzen, z.B. wenn ich zur Toilette gehe, brennt es nicht sehr oft, aber wenn es brennt, dann stark und zudem auch in der Harnröhre im Penis. Es ist ein sehr unangenehmes Stechen bis Jucken.

Das heißt, wenn ich am Schaft mit dem Finger etwas fester auf die Harnröhre drücke, spüre ich ein Stechen, Jucken bzw. Ziehen. Darum denke ich, dass vieleicht die Harnröhre entzündet ist?

Was mich aber daran noch mehr verunsichert, dass in der Harnröhre eine weiße Flüssigkeit zu sehen ist. Wenn ich mit einem Licht hinein scheine, sehe ich diese. Sie hat Ähnlichkeit mit Sperma.

Zudem zieht sich die Eichel immer mit nach unten, da das Vorhautbändchen zu klein ist und ist blau und empfindlich. Besonders das Ende der Eichel, "dieser Ring", ist immer blau-lila.

Bereits als ich kleiner war, ich schätze mal so 8-10 Jahre alt, hatte ich Probleme mit meinem Penis. Ich glaube damals war meine Vorhaut verklebt und der Arzt sagte mir, ich solle jeden Abend ein Kamillenbad nehmen und die Eichel von Smegma befreien (Geht das überhaupt? Damals hatte ich ja noch längst nicht meinen ersten Samenerguss?) Er zog auch die Entfernung der Vorhaut in Erwähnung, diese wurde jedoch glücklicherweise nicht gemacht.

Als Kind befriedigte ich mich immer durch Reiben meines Penis' über das Bett o.Ä.. Kann es sein, dass ich deswegen unter diesen Problemen leide?

Was kann das überhaupt für eine Krankheit sein?

Ich befriedige mich jeden Tag min. 1 x und hatte noch keinen Geschlechtsverkehr oder Oralverkehr, weswegen man doch eine Geschlechtskrankheit ausschließen kann?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?