Probleme mit Kopfschmerzen und Taubheit?

2 Antworten

Hallo, mit deinen letzten Fragen klingt das für mich eher nach Hypochondrie. Schonmal an eine Gesprächstherapie gedacht?

Ich habe bereits einen Termin zu einer Therapie, bis dieser ist dauert es leider aber noch eine Zeit. Ich bin auf der Warteliste!

1
@SariaGrey

Prima, habe Geduld, alles wird gut! Bis dahin empfehle ich Dir Ausdauer Sport zu treiben. Wirkt erwiesenermaßen besser bei Ängsten und Depressionen als Medikamente!

1
@User05683

Noch besser wirken Magnesium und Vitamin B. Sport kann dazu führen, daß diese beiden Stoffe durch Schwitzen noch mehr fehlen - und dann die "psychischen" Probleme verschlimmern. Denn beide Stoffe sind sowohl für die Nerven als auch für die Muskeln da.

0
@Hooks

Das halte ich für Schmarrn. Dann wäre ja jeder Sportler und Saunagänger psychisch krank. Umgekehrt müsste man bei psychischen Erkrankungen nur B-Vitamine einnehmen und alles wär gut.
Es gibt Studien die die Wirksamkeit von Ausdauertraining belegen: https://www.yumpu.com/de/document/read/405978/effekte-des-sporttreibens-bei-depression-von

Schwitzen ist physiologisch, der Körper holt sich aus der Nahrung wieder das was er braucht. Da muss man sich schon sehr schlecht ernähren um ein Vitamin Mangel zu bekommen.

2
@User05683
Dann wäre ja jeder Sportler und Saunagänger psychisch krank.

B-Mangel äußert sich an verschiedenen Stellen. Mal Muskel, mal Hirn - guck mal nach, wie unterschiedlich sich das auswirkt. Überall, wo Energie verbraucht wird, wird B verbraucht.

Und wenn jemand hier schon psychisch angeknackst ist (was sehr gut durch B-Mangel kommen kann - aber nicht muss), würde sich dieses durch B verursachte psychische Problem vergrößern.

Und Du wirst Dich wundern, wieviele Sportler und Saunagänger wirklich Probleme haben - wenn sie nicht ordentlich ernährt sind. Das sind aber viele Leute heute nicht mehr.

Umgekehrt müsste man bei psychischen Erkrankungen nur B-Vitamine einnehmen und alles wär gut.

Ja, da hast Du vollkommen recht. Das klappt auf jeden Fall für die Fälle, wo die "psychische " Erkrankung durch Vitalstoffmangel auftritt. Ich möchte gerne einmal durch die Heime für die seelisch Kranken gehen oder durch die Altenheime oder Krankenhäuser und denen allen B-Vitamine, Vit D und Magnesium verpassen - und dann mal sehen, wer noch wirklich krank ist.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Lies Dir mal diese Listen durch und "Interaktionen". Und dann schau Dir die Speisepläne der Menschen heute an. Falls sie überhaupt einen haben. B1-Mangel geschieht durch KH, die abgebaut werden müssen und kein B1 mitbringen. Das sind alle, die in der Fabrik "veredelt" worden sind. Ich weiß von Vollkornbäckern, daß sie Vollkornmehl ein paar Tage liegen lassen, damit es "backfähig" wird - was immer das sein mag. 14 Tage altes Vollkornmehl ist laut Studien (ich meine, das war Pottenger) genauso wertlos wie weißes. Habe es selbst ausprobiert, zumindest mit 2 Monate altem Mehl, das hat keinerlei Auswikrung mehr auf die Verdauung. Und da B1 hitzeempfindlich ist, kannst Du das schon aussscheiden bei gekochten Lebensmitteln. Reis, Nudeln, Pizza, Zucker, Brot, Brötchen ... alles verursacht B1-Mangel, da es das braucht zum Abbau, aber keins mitliefert. Und das ist nur ein kleines Beispiel.

Aber wir haben ja keinen Vitaminmangel in unserem Land, und deshalb brauchen all diese viele Menschen keine Vitamine. Punkt. So wird es von oben gehandhabt.

0
@User05683
Schwitzen ist physiologisch, der Körper holt sich aus der Nahrung wieder das was er braucht.

Jawohl, das tut er, solange die Sachen da sind.

Da muss man sich schon sehr schlecht ernähren um ein Vitamin Mangel zu bekommen.

Du brauchst nur Brot zu essen und kaum Rohes. Das reicht schon. Und Schweinefleisch, das es noch enthält, wird dermaßen als ungesund verschrieben, daß viele Menschen das auch nicht mehr essen.

Oder bei manchen reicht es, wenn Stress dazu kommt. Weil halt Stress besonders viele Stoffe wie B und Mg verbraucht. Und wenn hier jemand ist, der viel Angst hat (und sogar eine Therapie verschrieben bekommen hat), dann verbraucht er alleine schon dadurch viel B und Mg. Das ist einfach so. Und das fehlt dann eben anderswo.

Viel Nachfrage sollte das Angebot erhöhen. Das ist doch vollkommen logisch.

0
@Hooks

Entschuldige, dass ich das jetzt noch einmal los werden muss ( wir hatten diesen Disput vor längerer Zeit schon einmal ) :

Die Länge einer Antwort korreliert nicht immer mit der Richtigkeit, Magnesium und Vitamin B beseitigt weder jedwede Erkrankung noch jedwede Symptomatik !!

2
@Tigerkater

Da gebe ich Dir recht.

Aber wenn die Symptome mit denen eines Mangels übereinstimmen, ist es das einfachste, billigste und ungefährlichste, das mal eben auszuprobieren.

Ich formuliere das bewußt flapsig, weil es wirklich ein Klacks ist und vollkommen im Gegensatz steht zu dem, was da an Maschinerie angeworfen wird.

Da werden Menschen in Angst versetzt und mit Nebenwirkungen überhäuft - und womöglich hat man mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Es mag ja nötig sein, die Kanonen hervorzuholen, aber bitte erst dann, wenn man nachgeguckt hat, ob es wirklich feindliche Panzer sind - oder vielleicht doch nur Spatzen.

Du siehst das alles von Verschreiberseite her. Und Ihr lernt fast nichts über Vitalstoffmängel. Aber ich sehe das aus Empfängerseite her, als Patient, und ich weiß jetzt auch, warum das so heißt. Weil man alles erleiden muss, was da von oben mit einem gemacht wird.

Es gibt wunderbare starke Medikamente, die in gewissen Fällen nützlich und wichtig sind. Aber bitte nicht dann, wenn ein bißchen Vitamin B oder Magnesium es auch getan hätte. Wenn man es wirklich versucht, und wenn man nach einer Woche immer noch Beschwerden hat, muss man weitersuchen. Und durchaus auch mal Kanonen benutzen.

Aber manche Menschen sind ihre Beschwerden nach ein paar Tagen oder im Falle von Vit D-Mangel oft sogar nach ein paar Stunden los.

Und ich sehe gesf einfach als eine Chance, wo man Informationen bekommt, die einem der Arzt so nicht gibt. Die aber vielen "Kranken" geholfen hat.

0

Ich würde versuchen, die Vitamin B und Magnesium extra einzunehmen. Beide sind äußerst wichtig für die Nerven. Wenn sich irgendetwas komisch anfühlt, fehlen meist diese beiden Stoffe.

Der B-Komplex von ratiopharm ist sehr hilfreich, bis zu 3 am Tag kann man davon nehmen.

Gute Besserung!

" Wenn sich......" : Das ist einer der Sätze, die ich mit meinem Kommentar meine !

Das stimmt eben ganz sicher nicht !!!

0
@Tigerkater
Das stimmt eben ganz sicher nicht !!!

Gut, da magst Du recht haben.

Aber der Mangel an B und Mg ist sehr viel wahrscheinlicher als ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall. Vor allem mit der Vorgeschichte. Sieh Dir mal die anderen Fragen an.

Wenn da jemand schon im KH war und o. B. entlassen wurde, muß man andere Ideen anbringen.

0
@Hooks

Das ist ja alles richtig !! Aber : Ich hätte mich gefreut wenn Du gesagt hättest : " Da hast Du Recht " !

0

Was möchtest Du wissen?