Probleme mit Hüft-TEP

3 Antworten

Auf Grund bester Erfahrung meiner Mutter kann ich nur die Orthopädische Klinik in Braunfels empfehlen. Sie hat unter Orthopäden den gleich guten Ruf wie die Hamburger Endoklinik, dennoch ist sie in der Bevölkerung nicht soo bekannt, daher bekommt man in Braunfels sehr viel schneller einen Termin. In Deine bisherige Klinik würde ich auch nicht mehr gehen. Meine Mutter hat nun insgesamt 6 Hüft-OPs hinter sich. Die letzte wollte keine Klinik mehr machen, bis sie Braunfels empfohlen bekam. Die Spezialisten dort haben meine 86 jährige Mutter dann operiert, alles ist sehr gut geworden. Mit einer Überweisung fuhr sie vorher dorthin, wurde untersucht und beraten. Dies würde ich Dir auch raten. Lass die Ärzte dort entscheiden, welche Op zuerst (Schulter oder Hüfte ) für Dich vorteilhafter ist. Beide Varianten bieten Vor- und Nachteile, die dort haben die Erfahrung. Ich wünsche Dir alles Gute, vor allem Gesundheit. PS: Schau mal den Link an: http://www.youtube.com/watch?v=mQ-rmUUfHDk

Hallo catalina04, an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen. Die Klinik Bergmannsheil in Bochum hat in diesem Bereich einen sehr guten Ruf. Ich wünsche gute Besserung!

Wenn du schon kein Vertrauen mehr in die Klinik hast, lasse es dort auch nicht machen. Ich empfehle auch, weitere Arztmeinungen einzuholen und denke eigentlich, daß doch erst die Hüfte gemacht werden muß; denn so eine Schulteroperation ist auch sehr mühsam in der weiteren Therapie. Ich war bisher 3mal in der Endoklinik Hamburg und werde Ende Januar zum 4. Mal zur Op. dorthin gehen. Habe 4 künstliche Gelenke und mit beiden Kniegelenken die Probleme mit Inlaywechsel. Bin mit der Endoklinik super zufrieden. Alles Gute bei der Suche und der richtigen Entscheidungsfindung!

Schlimmes Stechen nach Hüft-TEP. Röntgen sagt aber alles okay! Sticht aber so, dass ich nicht gehen kann. Ist Röntgen überhaupt ausreichend?

So, wollte mich bedanken bzw weiterdiskutieren zu den Antworten bezüglich meiner Frage wegen meinem Problem, das hab ich hier nicht geschafft. Ja egal, so jetzt war ich Röntgen, wegen meiner furchtbar stechenden Schmerzen beim gehen nach 1 Jahr seit meiner Operation, wo ich die Hüftgelenksprothese bekam! Das sticht so derartig, das ich nichtmal gehen kann! Das kann ich mir nicht einbilden! Und ich frage mich jetzt, ob man überhaupt in einem Röntgen alles sieht, und vor allem das was diese Schmerzen macht! Man fühlt sich ja schon wie ein Volltrottel wenn man so Schmerzen hat das man nicht einmal gehen kann, und dann ließt man im Röntgen das alles okay ist!! Das gibt's ja nicht!

...zur Frage

Chronische Gliederschmerzen und Humpeln nach Hüft-TEP?

Hallo zusammen!

Ich werde meine Beschwerden seit meiner Hüft-OP am 02.06. nicht los.

Nachdem meine Krankengymnastik beendet war, bin ich mit meinem Mann für 1 Woche auf die Kanaren geflogen. Schon vor Beginn der Reise wurde eine erhöhte weiße Blutkoerperchenmenge bei mir festgestellt. Nun habe ich immer öfter Gelenkschmerzen und bin teilweise völlig steif, wenn ich länger gesessen habe. Ich fühle mich ständig müde und weiß nicht, wie ich die richtige Schlafposition finde. Außerdem hat mein Mann beobachtet, dass ich immer noch humple.

Ist das alles normal? Bei meinen Bekannten aus der Reha sieht das ganze sehr viel positiver aus.

...zur Frage

Schmerzen in Oberschenkel nach Hüft OP

Hallo, vor fast drei Jahren habe ich Hut Tep links bekommen. Vier Monate danach konnte ich fast alles,wie vor der OP machen. Seit c.a 5 Monate habe ich starke Schmerzen in Oberschenkel,kann das Bein noch hoch heben,im liegen kein centymeter.Bein Versuch starke Schmerz,auch beim Husten.In Januar habe ich MRT des Beckens.Mein OP Orthopäde meint,muss alles andere ausgeschlossen sein bevor er ran an der Hüfte geht.Können die Schmerzen in Oberschenkel von was anderes kommen?Womit kann das zusammen hängen? Habe auch leichten Bahnscheibenvorffal.Er vermutet auch Leistenbruch.Habe nur Angst das etwas unerwartet raus kommt.Kann mir jemand etwas dazu sagen,hätte ruhiger schlaffen können. Danke

...zur Frage

Wie schlimm ist das Ziehen der Drainage nach einer Knie-/Hüft-OP?

In knapp 2 Wochen werde ich an der Hüfte operiert, d.h., ich bekomme ein Hüft-TEP. Nun habe ich schon mehrfach gehört, dass das Ziehen/Entfernen der Drainagen äußerst schmerzhaft sein soll. Wer kann mir dazu näheres sagen? Ich bin auch noch nie an Krücken gelaufen. Wie schnell lernt man das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?