Probleme mit extrem tiefem Schlaf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass dir auf jeden Fall ein großes Blutbild machen und die Schilddrüsenwerte untersuchen. Vielleicht ist es auch nur eine Kleinigkeit (wie Eisenmangel), die man schon viel früher hätte feststellen können, vor allem wenn du schon länger darunter leidest.

Hallo, bobbys könnte hier recht haben, aber es könnte auch Deine Schilddrüse an diesem extremen Schlafverhalten schuld sein. Habe soeben Fragen zu Hashimoto in diesem Forum beantwortet (/Unterfunktion). Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und da ist es so, dass man unbehandelt (ich schildere aus eigener Erfahrung) durchaus 10 Stunden sehr fest schlafen kann. Wenn ich die Gelegenheit hatte, auch noch mittags 1 Stunde. Vielleicht sollte auch das mal in Erwägung gezogen werden und Deine Schilddrüsenwerte bestimmt werden (FT3, FT4 und TSH-basal sind am aussagekräftigsten). Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Hallo, Der Post von dir ist wie ich sehe schon 2 Jahre her. Aber ich hatte genau das selbe Problem, genau so wie du es beschreibst nur wollte ich meine Mutter noch nicht umbringen ;) Zuerst bin ich zum Schlafdoktor gegangen der keinerlei Informationen für mich hatte das etwas nicht stimmt. Dann würde mir von meinem Hausarzt unterstellt ich würde schlecht hören :) was zu 100% nicht der Fall war. Mein Ohrenarzt meinte ich solle meine Schilddrüse kontrollieren lassen und Tadaaaa, Problem gefunden! Ich leide an einer Unterfunktion der Schilddrüse, was u.a den tiefen Schlaf erklären konnte! Seit ich Tabletten nehme ging es bergauf! Ich war so sehr am Verzweifeln und meine ehemalige Arbeit war auch nicht begeistert!

Das hört sich nach einem Schlafapnoesyndrom an.Ich empfehle dir dich diesbezüglich in einem Schlaflabor untersuchen zu lassen.

LG Bobbys :)

Was möchtest Du wissen?