Probleme mit den Augen bei Arbeit am PC?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Louli,

ich gehe als Physiotherapeut davon aus, dass diese Beschwerden, aber auch die aus Deiner ersten Frage, mit größeren Problemen im Bereich der Schultern und des Nackens zusammenhängen. Ist in Deinem Berufsbild nicht unüblich.

Ich empfehle Dir mal einen Neurochirurgen aufzusuchen. Dieser Arzt ist immer dann sinnvoll, wenn die Wirbelsäule als Auslöser für Empfindungsbeschwerden und Funktionsstörungen in Betracht kommt, weil Nerven im Bereich der HWS gereizt oder gedrückt werden. Ich hatte vor einigen Jahren teilweise sehr ähnliche Beschwerden wie Du sie in Deinen beiden Fragen äußerst, bei mir stellten sich dann drei Bandscheibenvorfälle als Ursache heraus.

Ich bin dann bald in eine Reha gegangen um erstens meine Teilhabe an der Arbeit zu erhalten und zweitens um eine Bandscheiben-OP zu vermeiden. Das hat auch wunderbar funktioniert, konnte danach bald wieder arbeiten. LG

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!

Dann werde ich wohl mal schauen, einen Termin bei einem Neurochirurgen zu bekommen.

LG

1
@Louli

Ja das ist vernünftig und mach es rasch, die sind alle überlaufen und Du wirst eine längere Wartezeit in Kauf nehmen müssen, besonders dann, wenn Du Kassenpatientin bist. LG

0

Hallo Louli,

hast du ein Knacken in der HWS oder auch Genickstarre am PC ?

Hast Du eine Gleitsichtbrille ?

Es könnte beim PC zum Beispiel sein, das der Bildschirm zu hoch steht und du dabei immer den Kopf nach Oben knickst. Deine Augen sollten immer Oberkante Bildschirm sein, So das du dann eher nach unten schauen mußt, das wäre besser.

Auf jeden Fall die HWS nicht zu stark knicken das bedeutet nämlich Dauerfehlhaltung.

Ähnlich wie oft bei Leuten in der Nacht passiert und deshalb Beschwerden bekommen.

Lass wieder von Dir hören, ich wünsch Dir gute Besserung

Was war genau vor diesen zwei Wochen? Augenstörungen kenne ich als Vitamin-B-Mangel (der verstärkt sich bei Stress, bei vermeherten Kohlenhydraten, bei Eiweißbomben und bei Alkohol, Schwitzen und Sport) und von Vitamin A.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=fudvgjdli0b4u8k8pb27jehu16&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=441&mode=showarticle&artid=418&arttitle=Mangelsymptome&

Zur HWS: zwei Stunden am PC sind schon viel zu viel. In der Reha sagten sie mir, nur höchstens eine Stunde lang sitzen, dann aufstehen und bewegen.

→ Bürogymnastik

Kann den Beginn dieser Probleme jetzt gar nicht genau an einem bestimmten „Vorfall“ oder so festmachen. Das einzige, was relativ zeitgleich losging, war eine ordentliche Erkältung mit allem, was so dazu gehört...

Ich möchte demnächst sowieso mal ein großes Blutbild machen lassen mit Augenmerk auf Vit D, B12 (bei dem oftmals ein Mangel bestehen kann bei Hashimoto, soweit ich gelesen habe), usw.

Bezüglich der HWS-Problematik versuche ich schon immer, möglichst viel und oft aufzustehen, was aber leider nicht immer möglich ist...

1
@Louli

Hast Du ein Antibiotikum bekommen? Oder sonst Medikamente? Die können Vitalstoffmangel auslösen.

0
@Hooks

Nein, außer dem L-Thyroxin wegen der Schilddrüse nehme bzw. nahm ich keine Medikamente in der letzten Zeit.

1

Viele PCs haben eine Einstellung "Eye Saver". Hast du es damit schon mal versucht bzw. die Helligkeit des Bildschirms zu reduzieren?

Leider kann ich diese Einstellung an meinen Bildschirmen im Büro nicht finden... Habe auch schon mit der Helligkeit experimentiert aber das war auch nicht wirklich hilfreich :(

0

Was möchtest Du wissen?