Probleme mit dem Rehaantrag

1 Antwort

Hallo S....,

warum gehst Du nicht noch einmal bei dem Arzt vorbei und lässt Dir eine Kopie des ärztlichen Befunds mitgeben. Die stecken das verschlossen in ein Couvert. Es reicht absolut nicht einmal schnell anzurufen, falls .....

Es ist so die Reha hat den Sinn Dich wieder fit für eine Arbeit zu machen. Die Kostenträger werden darauf drängen das Du möglichst bald nach der Reha wieder eingegliedert wirst. Ich würde also zum Arzt Kopie ärztlichen Befund holen die haben das meist im PC abgespeichert. Dann per Einschreiben mit Rückschein an den Kostenträger der Reha schicken. Zusammen mit einem Schreiben von Dir.

Ich weis nicht wie Dein gesundheitlicher Zustand allgemein ist - nach der Reha bekommt der Kostenträger einen Abschlussbericht der entsprechend umfangreich ist. Der entscheidet wie die Wiedereingliederung aussieht ... .

Wenn Du Dich unbegründet weigerst eine mögliche Wiedereingliederung nicht zu machen kann man Dir das Geld kürzen bzw. ganz die Zahlungen einstellen.
Es gibt Heute keinen Berufsschutz mehr wenn man nach dem 1.1.1961 geboren ist. Ich weis nicht wie alt Du bist - aber nutze die Möglichkeit

Schreibe der Rentenversicherung das Du nach der Reha eine Wiedereingliederung machst wenn Dein Arzt dies aufgrund Deines Gesundheitszustandes befürwortet.

Es ist Heute für Schwerbehinderte absolut schwer wieder in Arbeit zu kommen - ob nun mit Hilfe des Integrationsfachdienstes usw.. Wenn Du irgendwelche Bedenken hast kannst Du Dich auch vom VDK / SoVD udgl. beraten lassen. Aber warte nicht zu lange kläre die Geschichte so bald wie möglich. Wenn Du auf Arbeit Hilfe brauchst speziellen Stuhl odgl. hast Du ein Recht darauf.

Wenn man u.U. allein zu Hause sitzt und immer weniger Kontakte hat fällt einem irgendwann die Decke auf den Kopf. Da ist man froh wenn man zumindest Teilzeit arbeiten könnte.

VG Stephan

Hallo Vielen Dank für die Nachricht meine Frage war allerdings der Arzt möchte VOR der Reha das ich wiedereingegliedert werde weil er meint das es noch Wochen dauern könnte bis es zur Reha geht. Gruss Thomas

0
@schalker09

Dann gehe doch einmal zum VDK /SoVD zur Sozialrechtsberatung und frage sie ob sie Dir da weiterhelfen können. Nimm Deine Unterlagen mit ... Sage denen das Du schon diese Wiedereingliederung machen möchtest aber erst NACH der Reha.

Eine Reha dauert ca. 3 -5 Wochen./im Moment bist Du dazu nicht fähig ob man dies um die wenigen Wochen verschieben kann.(? Frage da nach ob sie an den Kostenträger schreiben können. Da erreichst Du mehr als wenn Du selbst drei Zeilen schreibst. Die Rentenversicherung wird darauf antworten .. .

Also zur Sozialrechtsberatung nachfragen ob sie unter den Voraussetzungen einmal an den Kostenträger schreiben könnten und das damit abklären könnten. Im Internet findest Du wo und wann in deinem Umkreis VDK / SoVD eie Sozialrechtsberatung stattfindet .... Vorher noch zum Arzt eine Kopie holen und möglichst nächste Woche Nägel mit Köpfen machen. Wenn ein Schreiben rausgeht möglichst per Einschreiben (Rückschein). Wenn die (VDK / SoVD) das da machen würde ich halt eine kleine Spende oder so ......

Gruss Stephan

http://www.tk.de/tk/leistungen-a-z/krankengeld/wiedereingliederung/39920

0

Schmerzen nach wie vor nach Plica-Op

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und mich plagen Knieschmerzen. Also es fing so an: Im April 2011 bin ich mehrmals aufs Knie gefallen, danach hatte ich Probleme beim Treppen hoch laufen und in die Hocke gehen, es war ein stechender Schmerz. Ich also zum Arzt und nichts wurde gemacht Es würde immer schlimmer sodass ich nicht mehr zum Training gehen konnte (Volleyball). Die Verordnung zum MRT bekam ich im Ende November von einem Kinderarzt. Befund: deutliche Plica mediales, Flüssigkeitsansammlungen, verdünntes Kreuzband, Patelladysplasie 3-4, Innenmeniskushinterhorn-Degenration Daraufhin wurde ich zum Chirurgen geschickt, da der Arzt der Meinung war jede konservative Behandlung würde nichts bringen, weil ich schon erhebliche Beschwerden hatte. Am 1.2.2012 wurde ich dann operiert. Die Op lief wohl gut ab und nur die Plica musste entfernt werden zumindest hat das der Arzt zu meiner Mutter gesagt. Im Nachhinein war alles merkwürdig, denn der Arzt hat mir nie gesagt dass er nur die Plica entfernt hat, auch auf Nachfrage nicht, er konnte mir nicht gesagt was er nun gemacht hat und der Befund von der OP sagt dass er was am Meniskus gemacht hat. Die Heilung verlief sehr schlecht, ich bin 6,5 Wochen auf Krücken gelaufen, weil mein Knie nicht abschwoll und ich hatte wohl Durchblutungsstörungen, denn mein Bein verfärbte sich. Der Arzt meckerte mich nur an ich solle endlich laufen und Schmerztabletten nehmen, die mir nicht halfen. Als ich wieder anfing zu laufen, lief ich wie eine 80-Jährige, es tat höllisch weh, aber ich weigerte mich wieder auf Krücken zu laufen. Irgendwann wurde es besser ich konnte wieder trainieren, im Juni waren die Schmerzen weg. Seit August plagen mich erneute Schmerzen, aber schlimmer. Es fing mit einem Überlastungsschmerz an und wurden zu Qualen, bewegen ging nicht mehr warum ich nicht in die Notaufnahme ging, weiß ich nicht mehr. Aber es ging wieder besser. Ein MRT wurde gemacht und nichts gefunden. Ich habe Schmerzen innen beim Treppen laufen hoch und runter, beim Springen, also kurz beugen und dann hoch da fängt es an und bei der Landung. Außen sind zwei Narben von der Op und die tun auch weh wenn etwas darüber spannt wie eine engere Hose und oft jucken sie oder stechen oder kribbeln. Mein Knie kann ich nach wie vor nicht komplett beugen so 20° fehlen wenn ich bis zum Schmerz gehe und ein bisschen weiter und dann wieder gerade machte knackt es und knirscht danach ist es unangenehm. Ich kann nicht lange stehen oder sitzen. Ich arbeite 8 Stunden und bin danach fertig. Der eine Arzt riet mir Sport zu machen ich versuchte es, aber es ging nicht und schickte mich dann zum anderen der verschrieb mir Tabletten wenn die Schmerzen zu groß sind. Ich bin verzweifelt, kann mir jemand bitte helfen, auch wenn Ferndiagnosen schwer sind?! Kann mir jemand sagen was das sein kann Ich hab einen Termin beim Spezialisten in einer Klinik aber ich weiß nicht ob er mir helfen wird.

Ich hoffe auf eine Antwort. Liebe Grüße Ani94XD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?