Probleme im unteren Bauchbereich (Magen/Darm)

1 Antwort

Also erstmal nochmal zum Blinddarm. Auch wenn die ganzen Symptome wie du schreibst nicht auftauchen, kann trotzdem eine Blinddarmentzündung vorliegen. Diese kann auch wieder abflachen und dann wieder auftauchen. Eine Blinddarmentzündung äußert sich sehr unterschiedlich und man operiert trotzdem häufig, auch wenn man sich nicht ganz 100%ig sicher ist, da das so eine Routine-OP ist, und dabei nur ein sehr geringes Risiko für Komplikationen ist. Aber du könntest auch eine Entzündung im Darm haben, ich würde mal ein Blutbild nächste Woche machen lassen und bis dahin möglichst wenig reizendes Essen zu dir nehmen, sprich weniger scharf, weniger Knoblauch, weniger fettiges Essen.

...erstmal Danke fuer die Antwort. Ja, auf den Blinddarm achte ich eben auch, weil ichs nicht komplett beiseite schieben will und es mich dann ueberraschen trifft. Mittlerweile hatte ich diese Probleme halt meist direkt nach dem Essen und es hat sich im gesamten Magen-Darm Trakt geaeussert durch starkes Blubbern im Bauch und auch Aufblaehen in anderen Bereichen.

Werde erstmal weiterhin den Tag ueber leicht essen und viel Fencheltee trinken, dann hoffe ich mal, dass ich morgen zum Arzt gehen kann, wenn es nicht weiter abflaut.

Jedenfalls, seitdem ich gestern mir Fencheltee gekauft habe, bemerkte ich auch sofort eine Verbesserung und trinke den jetzt auch die ganze Zeit... Evtl. sinds ja nur Bakterien, die ich durchspuelen kann. Bleibt erszmal nichts anderes uebrig am Wochenende und so schlimm ist es auch grad nicht mehr, dass ich mich zum Notdienst quaelenb muesste.

Gibt es denn da einen großen Unterschied zwischen BlinddarmREIZUNG und Entzuendung?

0

Was möchtest Du wissen?