Probleme Herz, Thoraxschmerzen und inzwischen auch im Hals und iner linken Kopfseite

3 Antworten

Also, ich war auch schon 2x zum Herzsono, und es war beide Male Magnesiummangel. Hatte auch ganz ätzende Gefühle, Herzstolpern bis zum Gehtnichtmehr, Gefühl als trägt mich eine Wasserwelle hoch... gib mal ein in der Suchmaschine "Magnesiummangel Kaum beachtet aber folgenschwer", da findest Du allerlei. Mg solltest Du ein gutes aus der Apotheke kaufen, das aus Drogerie hilft nichts. Unter medizinfuchs.de findest Du Auswahl. Ich nehm zur Zeit rohe Paranüsse, die helfen sehr gut, da brauche ich gar keine Mg-Kapseln mehr.

Weiter kann es auch noch hiervon kommen: http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& ich nehme immer das Komplex voon ratiopharm, darin sind alle Bs enthalten, meine ich. (Mg und B fehlen absolut, wenn Du Stress hast! Und Schlafmangel ist immer Stress für den Körper, weil dann der Zellstoffwechsel abgekürzt wird: Nährstoffe rein und Müll raus, das geschieht nur im Schlaf.)

Schmerzen können unter Stress sonstwo sein, weil das mit den Nerven zu tun hat, und dafür brauchst Du eben wieder B und Mg. Ein Teufelskreislauf...

40

Richtiges Herzstechen kann auch mal von der Wirbelsäule kommen, da wo knöcherne und knorpelne Rippen aufeinanderstoßen. Kommt durch Verkrampfung (die sich unter Mg-Mangel wiederum manifestiert) Das läßt sich mit etwas Haltungsverbesserung und KG beheben.

Du siehst: Seel und Körper arbeiten immer Hand in Hand.

0

Zettel mit seinen Ärzten und markierte ein Kardiologen... War leider so blöd und meinte vorher noch das ich nur ne richtige Diagnose will und das meinetwegen selber bezahle, wo die Schmerzen da sind und son EKG an mir dran ist.... Dann bin ich mir sicher das ich Psyschises Problem habe er mich das erste mal richtig anguckte...... Da meinte er auch zum ersten mal das er das Kardiologikum net vertraue obwohl er vorher meinte da ist nichts.... Und war felsenfest davon überzeugt... Naja vllt. kann ja jemand was dazu sagen und was mich sehr interessieren würde.... Wenn das alles von der Psyche kommt, ist es dann normal das der Schmerz "wandert"???? Habe schon drüber gelesen, Atemnot, Herzrasen, Beklemmendes Gefühl genau wie bei einer Angina Pectoris, aber ist es dann wirklich normal das der Schmerz in den Hals wandert und in der linken Kopseite???

Viel Text, hoffe ich gebt reichlich eure meinung dazu ab (bitte ernstgemeinte) Danke schonmal im voraus.

3

Liebe/r Florian187,

bitte achte in Zukunft darauf, Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Man man man man, wenn ich das lese, was ihr beide schreibt, dann frage ich mich allen Ernstes, ob die Mediziner heutzutage noch richtig ihren Job machen oder ob sie einfach überfordert sind. Ich bin leider keiner, vielleicht habe ich deshalb auch einfach nur gut reden, aber ich bemerke in letzter Zeit immer häufiger, dass Ärzte nicht mehr richtig auf die Patienten eingehen und sie quasi, richtig ''abfertigen'', dass die folgen davon schlimm sein können bedenken die garnicht... :/

Aber zurück zu deinem Problem: Such dir ein Medikament, dass Amiodaron enthält:

Das Medikament wirkt, indem es das Aktionspotential im Herzen verlängert, wodurch die Weiterleitung von Impulsen verlangsamt wird. Außerdem wird der Prozess der Repolarisation verlängert. Der Mechanismus beruht auf der Blockade von Kalium und Natrium Kanälen. Weitere Effekte sind die antisympathische Wirkung und ein verlangsamter Herzschlag. (Quelle: http://amiodaron.com/)

Vielleicht erhälst du dadurch Linderung, wobei Herzbeschwerden manchmal auch wirklich einfach nur psychischer Natur sind. Manchmal liege ich abends im bett und denke das ich am nächsten morgen nicht mehr aufwache, weil mein Herz in einer absoluten Ruhephase wie verrück schlägt und es bis in den Hals hochzieht. Dann dieses ''verkrampfen'' des Herzens, wie du es beschrieben hast. Hab mich auch untersuchen lassen und es hieß, alles sei auf den Stress zurückzuführen, wobei ich mir da manchmal auch wirklich nicht sicher bin.

Hher blutdruck der nicht weggeht?

Hallo ich möchte meine aktuelle Krankengeschichte erzählen im Januar bin ich einfach so umgekippt in der Kita meines Sohnes zum Glück haben mir alle ganz lieb geholfen. Da haben die dan im kh gesagt is nen Infekt ich OK eine Woche später bin ich zur Vertretung die meinte auch Infekt nach 3 Wochen ging es mir noch schlechter dan war endlich meine Ärztin wieder im Lande wir haben 24 Std. Blutdruck messing gemacht Höchst werte war 89/150 ich habe ne starke Variante von Betablocker bekommen aber die helfen auch nicht und ich muss jetzt noch 2verdammte Wochen bis das Ergebniss für die Schilddrüse warten. Was meinen Sie den is das die Schilddrüse oder gibt es auch andere Krankheiten die ich testen lassen sollte? Niere und so is alles super

...zur Frage

pille danach schwanger oder nicht...

hallo.

ich hab da mal ne frage und zwar is mir und meinem freund vor 7 tagen ein unfall passiert kondom gerissen und die pille musste ich absetzten wegen verdachtsuntersuchungen der rückkehr meines tumores. nach überleben der schockierenten nachricht und runterkommens des ganzen verbrachten wir ein romantisches wochenende zusammen naja dann platze das kondom. wir eilte. zur apo und nahm die pille danach 2 std danach.musste net kotzen.mein magen rumort zwar etwas aber da mir so oder so öfters schwindelis ist kann ich schwer sagen ob sie dazu gehören oder net. es macht uns im moment wahnsinnig net zu wissen was jetzt wirklich ist...... würde mich über antworten freuen

...zur Frage

Angst vor Blutvergiftung nach schwachem Immunsystem mit Entzündungen?

Moin Leute mal wieder ne frage von mir. Ich würde sagen dringend,aber vor morgen wirds warscheinlich eh nix und wenn ich morgen tot bin es es eh zupät.

wer mich länger verfolgt wird gemerkt haben das ich ein bissel viel Panik schiebe. Wie gesagt alles in Behandlung.

Jetzt zum Problem: Ich habe ja vor einiger Zeit Novalgin Tropfen genommen woraufhin ich 2 Entzündungen bekamm eine im Mund und eine am After.

Nun trat heute das worste case Szenario ein: Ich bekamm Schüttelfrost heißt mir war sehr kalt und ich zitterte dazu kamm noch ein ziemliches Unwohl Gefühl und ein benommenes Gefühl im Kopf. Vorher - sowie seit Tagen - hatte ich null appetit und mir war etwas schlecht.

Das ganze Besserte sich nach ca. 15min weder aber ganz wohl war mir immer noch nicht - bis jetzt. Nun am späten Abend kam ab und zu noch ein Herz ziehen dazu.. ich hatte Angst vor langsamem Herzversagen. Dazu waren mein ganzer Körper und hauptsächlich meine Füße eiskalt und ich ´hatte einen kalten Schweiß an den Füßen.

Aus Angst habe ich 3 mal Fieber gemessen rektal: 37,4 und 37,5 Grad. Also normal bis leicht erhöt.

Hoffe das wird net mehr höher heute Nacht. Kann das alles auf eine leichte Sepsis also Blutvergiftung hinweisen oder Bilde ich mir wieder zu viel ein bzw. mache mir zuuu viele Sorgen?

Ich war schon mehrmals drauf und dran einfach umzukippen, um einen Krankenhaus Besuch zu erzwingen um kein Risiko einzugehen. Das hab ich allerdings sein gelassen weil ich mich immer selbst beruhigte

Also sollte ich morgen mal zum Arzt oder noch heute Nacht? Ich weiß Ferndiagnosen sind Müll, aber wie ist eure Meinung? Habt ihr Erfahrungen mit sowas? Ich bin im Augenblick Ratlos und verängstigt.

Ich bin ja wirklich ein Panik Mensch geworden in letzter Zeit und Seelisch sehr belastet heißt schon öfter zusammengebrochen weil ich verzweifelt war.. so wie an Weihnachten wo ich unerträgliche Schmerzen litt die tatsächlich mal real waren und auch Ärztlich Belegt.

Also was meint ihr? Überreagiert, Berechtigt, Panik?

Denn google zu befragen is ja nie gut und bestätigt die Ängste ja IMMER mehr als das es sie löst.

Danke schonmal! :)

...zur Frage

herzstechen durch Stress?

Hallo allerseits,

Seit Ca 3 Tage verspüre ich Herzstechen am Abend vor Einnahme der Pille oder halt bei Bewegung. Jetzt gerade auch, ich bin ein Mensch der sehr vieles in seiner Kindheit durchmachen musste und ich bin immer noch nicht damit fertig geworden. Jetzt ist es so in diesen Tagen das ein Lehrer von mir gestorben ist und ich wollte für diesen Lehrer eine Kleinigkeit holen.Doch dann sagte ein Klassenkameraden das ich sogesagt nicht das Recht den ich hätte ja schlecht über den Lehrer geredet. Was ich aber gesagt hatte ist das ich mit sein Unterricht nicht klar kam. Ich stand dann da wie der Booo Mann. Dann fingen die herzstechen an, dann regte ich mich über etwas auf und es die herzstechen sowie atemprobleme kamen. Hinterher sagten mir meine Familie nicht das meine Schwester ihr baby bekam und darüber regte ich mich auch auf und wieder diese herzstechen. Meine Mutter meinte angina pectoris doch was ist das, kann sowas bei Stress kommen und mit 26. Meine Ernährung hat sich sehr verschlechtert nur süsses und zuviel Cola Zero bzw Light. Übergewicht habe ich nicht, bin recht dünn doch will abnehmen. Mein Papa und meine Oma hatten beide Herzinfarkte. Meine Symptome: herzstechen, Gefühl das schwer Luft kommt durch die Nase, schmerzen linke Hand bzw arm, schlafmangel und Angst.

...zur Frage

Wie viel wahrheit steckt in einem Traum

hallo mein freund hat mir erz das er im traum meine zwillingsschwester gekuesst hat erst war ich geschockt er sagt das hat doch nix zu bedeuten Eig is es ja nur ein traum Aba wie viel wahrheit steckt da drin ich mein hat das villt doch ne bedeutung?

...zur Frage

Herzstechen mich 15 oder vom Rücken

Hallo und zwar habe ich (15 jahre alt) folgendes Problem.ich habe schon seit längerem zwar nicht ständig aber oft herzstechen.(ich zumindest empfinde es so)ich war auch schon beim Hausarzt und der hat gesagt das es in meinem alter sehr unwahrscheinlich sei.er hat aber trotzdem ein EKG gemacht.alles in Ordnung.dann hat er noch Blut abgenommen.da war auch soweit alles in Ordnung bis auf einen leicht erhöhten Leberwert.er hat mir ne Überweisung zum Internisten gegeben.vor zwei Wochen hatte ich dann da einen Termin hab das auch mit dem Herz erwähn aber er meinte auch das es vielleicht vom Rücken oder Rippen kommt.naja dort hat sich rausgestellt das nichts schlimmes mit der Leber ist .ich hab vor dem blutabnehmen vielleicht was fetteres gegessen.naja ich weiß schon nicht mehr was ich machen soll .kann es wirklich vom Rücken kommen weil ich hab auch manchmal ein Kribbeln in der Wirbelsäule ? Habe auch öfters ein kribbeln in der wirbelsäule und wenn ich den kopf drehe knaxt es.manchmal hab ich auch kopfschmerzen.ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen das das alles vom rücken kommt.Oder hat es was mit der pupertät oder dem zyklus zu tun .bitte helft mir .danke schonmal.sorry für den langen Text.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?