Probleme beim Wasserhalten während der Periode?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dich beruhigen. Auch bei mir ist es so. Während meiner Tage ist es besse, ich lege zusätzlich zum Tampon noch eine Binde ein, da ich mit Sicherheit auch ein paar Tropfen Urin verliere. Darüber habe ich mir jedoch noch nie Sorgen gemacht. Es ist halt so. Und es ist wirklich nur in den ersten 3-4 Tagen, dann hört das wieder auf.

Hmm :D dann würde ich mich erkundigen Ob es anderen auch so geht und mal wenn es nicht besser wird einen artzt aufsuchen

Probleme mit Resturin während der Periode?

Ich habe öfter kurz vor und/oder während der Periode etwas Probleme beim Wasserlassen. Ich muss öfter als sonst, dann kommt aber nicht so viel und es tröpfelt noch nach, ähnlich wie bei einer Blasenentzündung, nur ohne Schmerzen. Mein Unterleib ist auch meist angeschwollen. Ist das normal?

...zur Frage

Schwindel während der Periode

Ich habe meine p. relativ stark. Mir wird meistens immer am ersten und zweiten Tag der p. Schwindelig wenn ich laufe oder mich irgendwie anders anstrenge. Manchmal wird mir sogar für ein paar Minuten dunkel vor Augen, ich kann mich da noch im gleichgewicht halten aber es ist nur eine Frage der Zeit bis ich irgendwann umkippe oder? Kann ich was dagegen tun?

...zur Frage

Periode auf einen anderen Wochentag verschieben

Ich habe im Prinzip zwei Fragen. Ich möchte meine Periode auf einen anderen Wochentag verschieben. Ich nehm die Velafee und in der Packung steht man kann die einwöchige Pause beliebig verkürzen. Eigentlich müsste ich erst Mittwoch wieder die erste Pille nehmen, jetzt möchte ich die erste Pille aber schon wieder am Freitag nehmen. Jetzt hab ich aber während des Streifens mal eine Pille vergessen. Ich dachte immer, wenn man die Pille einmal vergessen hat sollte man auf jeden Fall die Pille nicht durchnehmen also man sollte die Entzugsblutung nicht unterdrücken. Wie ist das jetzt, wenn ich die Pillenpause verkürze? Ist der Schutz dann trotzdem gewährleistet beim nächsten Streifen? Oder sollte ich erst das nächste mal diese Verschiebungsaktion starten? Ich bin irgendwie total verwirrt. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Wie ist das bei anderen mit aufs Klo müssen?

Als Kind (manchmal heute noch) habe ich (bin männlich) in ständiger Angst gelebt, nicht rechtzeitig aufs Klo zu können. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, ich stehe mit dem Problem alleine da. In der Schule und zu Hause schienenen andere Leute nie ein Problem damit zu haben, wenn sie nicht aufs Klo können, aber ich habe ständig Angst davor gehabt, dass was in die Hose geht. Da gab es mal ein traumatisches Erlebnis für mich, da war ich acht Jahre alt, es war während einer Autofahrt. Ich musste ganz dringend, die ersten Tropfen waren schon in der Unterhose, und ich dachte, der ganze Rest kommt gleich hinter. Im letzten Augenblick habe ich es aufs Klo geschafft. Wenn ich damals wirklich in die Hose gemacht hätte, ich glaube, ich hätte mich umgebracht. Damit hätte ich nicht mehr leben können. Wie alt wart ihr, als ihr euch das letzte Mal in die Hose gemacht habt?

Vor einiger Zeit habe ich mal ausprobiert, wie lange ich ohne Klo auskomme. Ich bin eine Woche lang erst aufs Klo gegangen, als der erste Tropfen schon in der Unterhose war. Die Abstände variierten zwischen 6 und 18 Stunden, einmal hab ich 40 Stunden geschafft, und dann hab ich Durchfall gekriegt. Wie lange kommt ihr ohne Klo aus?

Während dieses Selbsttests habe ich auch irgendwie das Gefühl gehabt, dass ich gar nicht mehr weiß, wann ich aufs Klo muss, weil ich das nur noch so kenne, dass man zu bestimmten Zeiten aufs Klo geht, wenn es gerade in den Tagesablauf passt. Ich spüre dann immer was im Unterleib, aber ich weiß nicht, ob das aufs Klo müssen ist. Wie fühlt sich das bei euch an? Woher wisst ihr dann, wie lange das noch warten kann?

...zur Frage

Tampon vergessen, und nun schmerzen!!

Hi

Ich habe gestern zu letzt ca. gegen 13 uhr meinen tampon gewechselt und musste dann später zur arbeit und kam erst um 00.30 uhr wieder nach hause und habe ganz vergessen den tampon raus zu nehmen, da meine periode schon vorbei war ,wollte nur sicher gehen das mir auf der arbeit kein blut in die hose läuft, naja und bin dann ins bett und heute morgen seit dem ich aufgewacht bin, tut mir die linke große scharmlippe weh und sie ist auch von innen ganz rot und angeschwollen!! muss ich mir jetzt sorgen machen???

LG

...zur Frage

Zu Lange Periode Gefährlich?

Hallo ich bin Lunna, ich habe folgendes Problem, eig ist meine Periode immer gleich lang, 3 Tage Starke blutungen und dann noch 2 Tage Schmierblutungen. Ich habe sonst auch nie Schmerzen, oder Probleme wenn ich Sport mache. Ich war immer ganz froh das meine Periode Regelmäßig war, da ich erst 12 bin und meine Periode erst seit Sommer 2016 habe. Leider ist es in diesem Zyclus so das meine Periode schon 3 Tage zufrüh angefangen hat. Sie Geht jetzt schon 10 Tage. Die ersten 3 Tage hatte ich Schmierblutung, dann hatte ich 4 Tage den normalen ablauf wie immer, dann kam 2 Tage eher so eine Braune Maße und das auch nur 5 Tropfen am Tag. Heute ist das dann wieder ein wenig mehr geworden und wieder rot. Ich frage mich jetzt ist das irgendwas schlimmes. Ich habe mir auch schon Artikel durch gelesen. Könnte es sein das das so ist da ich 6 Tage lang in Österreich Ski-fahren war , während meiner Periode. Ich bin jetzt auch schon seit 2 Tagen erkältet(schnupfen, Halsschmerzen) könnte es vielleicht daran liegen? Ich danke jetzt schon für antworten. LG Lunna💖 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?