Probleme beim Stuhlgang seit einigen Wochen. Was habe ich nun?

3 Antworten

Ich würde dir auch empfehlen erst einmal zum Arzt zu gehen und es abklären zu lassen. Erst wenn nichts gefunden wird, kannst du versuchen dir anderswo Rat zu suchen. Trotzdem solltest du dein Essverhalten verändern, denn Essen hat großen Einfluss auf den Stuhlgang. Iss regelmäßig und halte die Mahlzeiten ein. Dann isst du auch nicht so viel Süßes. Mache einige gymnastische Übungen, wie Drehbewegungen, Knie nach rechts und Kopf nach links drehen und andere Seite.

Hallo lilalisa, Da ich seit zweieinhalb Jahren Schmerzen und brennen im Enddarm habe kann ich dir nur dringends dazu raten zu einem Facharzt zu gehen. meisst ist schon äußerlich durch leichtes Spreizen des Afters ersichtlich ob eine Fissur ( Riss ) vorhanden ist. Um vergrößerte Haemorroiden festzustellen wird eine Rectoskopie)Proktoskopie notwendig sein, eine Spiegelung die in der Regel nicht schmerzhaft ist. Wichtig ist das du reglmäßigen weichen Stuhlgang hast. Vermute mal das es sich bei dir im Anfangstadium befindet und man dir gut helfen kann. Vermutlich hat sich bei dir eine Hautfalte gebildet die die Reinigung behindert. Vielleicht ist es auch nur eine Reizung daher bis zur genauen Abklärung bitte keine Salben u. Zäpfchen anwenden. Besser sind zunächst Sitzbäder mit Kamille und keine Wattestäbchen mehr ,nur wenn möglich nach dem Stuhlgang ausduschen. Empfehle dir das Forum Onmeda dort kannst du unter der Rubrik Haemorroiden gute Hilfe und Ratschläge erhalten. Das du dieses unangenehme Leiden loswirst wünscht mit liebem gruß, Leila8

Sicherlich bestehen Deine Mahlzeiten hauptsaechlich aus staerkehaltige Produkte (Getreide), wie Brot, Kuchen, bzw. aus Mehl- und Teigwaren, und vielleicht auch noch aus Zucker. Unsere Ernaehrung besteht leider Mal hauptsaechlich aus Getreide-, Milch- und Fleischprodukten, was alles keine gesunde Nahrungsmittel, bzw. denaturierte Nahrungsmittel sind, und den Koerper total uebersaeuern. Wir sollten wenigstens zu 75% basenbildende und 25% saeurebildende Nahrung zu uns nehmen. Aber leider ist das Verhaeltnis bei den meisten Menschen umgekehrt. So kommt es zu Verdauungs- und Ausscheidungsprobleme, sowie vielen unnoetigen Zivilisationskrankheiten. Du sollst Deine Ernaehrung mehr auf rohes Obst, Fruechte und Gemuese verlegen. Allerding rohes Obst nur auf leeren Magen und ohne Zucker (da es sonst gaert), verzehren, und niemals zu oder nach einer Mahlzeit, besser vor einer Mahlzeit.

Heftiges Brennen beim Stuhlgang

Seit nunmehr 2 Tagen verspüre ich beim Stuhlganz heftiges Brennen bis hin zu Schmerzen. Ich habe schon Angst vor dem nächsten Toilettengang weil das Benutzen des Toilettenpapiers sehr schmerzt. Es fühlt sich in etwa so an, als sei der After wund. Was kann das sein, kann ich selbst etwas tun?

...zur Frage

Blutspritzer beim Stuhlgang. Teufelskreis beenden?

Schon seit einiger Zeit habe Ich mit Verstopfungen zu kämpfen, teils bessert es sich wenn Ich meine Ernährung etwas umstelle.

Nun habe Ich aber das Problem, dass mein Stuhlgang sehr unangenehm wird und Schmerzen bereitet. Außerdem ist seit einiger Zeit auch Blut beim Stuhlgang (Toilettenpapier und Kloschüssel) dabei. Das verschreckt mich sehr und führt widerum dazu dass Ich meinen Stuhlgang zurückhalte. Aus Angst vor dem Stuhlgang führt das wieder zu hartem Stuhl und Ich weiß nicht wie Ich diesen Teufelskreis unterbrechen soll. Das wird für mich immer mehr ein psychisches Problem, Ich kann dieses Blut einfach nicht sehen.

Ich gehe auch demnächst zum Arzt.

Irgenwelche Hausmittel, die Ihr empfehlen könntet?

...zur Frage

hämorrhoiden... kaum sichtbar

Also ich habe schon seit längeren (zwei Wochen vor Ostern) Probleme mit der Verdauung. Die ersten zwei Wochen war es ziemlich schlimm... Ich saß teilweise eine ganze Stunde auf dem Klo weil es so weh getan hat. Da hatte ich immer nur schmerzen am After (auch nach dem stuhlgang noch bis zu einer halben Stunde beim Sitzen). Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon starke Vermutungen, dass es hämorrhoiden sein könnten. Dann war es eine ganze Weile ruhig (ich habe meine Ernährung umgestellt und der Stuhl wurde wieder geregelter). Jetzt fängt das aber irgendwie wieder alles an. Ich habe oft unterleib schmerzen, die dann aber nach dem täglichen Stuhl wieder verschwinden. Als ich mal an meinem After nachgesehen habe, sehe ich äußerlich noch keine richtigen Gefäße die sich da ja anscheinend bilden sollen oder so, nur so eine kleine Hautfalte (ich nenn es mal so) die anfangs ungefähr aussah wie eine Zecke, die noch kein Blut gesaugt hat (nur hautfarben halt - vllt ein bisschen heller). Mittlerweile ist sie ein bisschen dicker geworden (es sieht aus wie ein kleines bläschen) aber es ist trotzdem noch irgendwie wie eine Zecke (an der "normalen" haut ganz schmal und wird dann breiter). Ist ziemlich schwer zu beschreiben. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass sich da so hämorrhoiden bilden...-.-

Jetzt meine frage: da ich unter keinen Umständen zum Arzt gehen möchte, wollte ich mal Fragen, ob es reicht, sich einfach eine salbe in der Apotheke zu holen (selbst wenn es vllt garkeine hämorrhoiden sein sollten). Eigentlich kann da ja nix schlimmes passieren oder?

Und bitte schreibt nicht, dass ich zum Arzt gehen muss, weil ich da wirklich nicht hin will. Bei so Themen gehe ich auch nicht zu meinen Eltern oder zu meinem Bruder.

...zur Frage

Erbsengroßer Knubbel am After?

Hallo,

Ich habe gerade mega Panik. Habe gestern am Abend einen lila verfärbten Knubbel am After entdeckt, weil es ein leicht schmerzendes Ziehen verursachte und etwas juckte.

Ein paar Stunden später war der Knubbel nur teilweise zu sehen wie am 2 Foto, aber bei leichtem Anpressen kommt er wieder raus. Es fühlt sich weich und "aufgeblasen" an.

Zur Info: ich hab öfter mal garten Stuhlgang und hatte vor etwa einer Woche einen kleinen Riss am After.

Danke schon mal für Hilfe.

...zur Frage

Krankenhaus wegen Blutdruck fixiert?

Ich bin seit 4 Tagen im Krankenhaus wegen meiner Lunge und zu hohem Blutdruck. Ich bekomme daher ein Blutdruckmessgerät 24/7. Ich gehöre aber leider zu den Menschen die weder Blut sehen noch hören können. Vorletzte Nacht habe ich dann das Messgerät abgelegt. Es ärgert mich selbst denn es dient ja meiner Gesundheit. Heute hat mir der Arzt vorgeschlagen mich über Nacht zu fixieren. Ich stimmte dem zu es zu probieren. Jetzt kommt mir aber der Gedanke was ist wenn ich in der Nacht auf Toilette muss? Bekomme ich dann eine Windel? Hat jemadn Erfahrung damit?

...zur Frage

Schmerzen und Probleme beim Stuhlgang!

Ich habe Problem beim Stuhlgang. Wenn ich auf dem Klo war bin ich mir nicht sicher ob ich wirklich fertig bin… oder ob da nicht was raus muss….. ich spüre es einfach nicht mehr. Dazu muss ich sagen, dass ich am Samstag ziemlich intensiven Analverkehr hatte und das da auch schon weh getan hat (also während des Sex). Was meint ihr kann da was kaputt sein? Und wer kann mir damit helfen? Das ist mir so peinlich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?