Probleme bei der Darmentleerung

2 Antworten

Hallo KlimaSchuetzer, Hat dein Arzt keine Vertretung, das hat eigentlich jeder Arzt

Warum gehst du nicht gleich in die Apotheke und lässt dich beraten, es gibt verschiedene Abführmittel, da wird der Apotheker dir bestimmt das für dich Richtige geben.

Du solltest aber nicht Unmengen von Cola trinken, sonder n trinke lieber Wasser, am Besten schon am frühen Morgen ein Glas heißes Wasser auf nüchternen Magen, das regt die Verdauung an.

Ich würde dir auch raten, einen Vertretungsarzt aufzusuchen. Allerdings ist heute Freitag und um diese Uhrezit wird sicherlich kein Arzt mehr anzutreffen sein, vielleicht Probierts du es eisfach mal in der Apotheke, fragst dort nach einem geeeigneten Mittel oder vielleicht einem Tee.

Was tun, wenn Schließmuskel nicht "aufmacht"?

Ich "muss" eigentlich "dringend" seit vielen Stunden meinen Darm entleeren, aber das will einfach nicht funktionieren ...

...zur Frage

Regel bleibt aus, wann zum Arzt?

Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und habe ein Problem, das mich belastet : meine Regel bekam ich das letzte mal vor ca 2 Monaten. Gründe fallen mir keine ein. Ich hab in letzter Zeit etwas abgenommen (von 47 auf 45,5) da ich keinen Appetit durch psychische Faktoren hab/hatte. Jetzt mach ich mir sorgen, mir hat jmd gesagt man würde später keine Kinder mehr bekommen wenn die lang ausbleibt :( stimmt das? Sollte ich zum Arzt? Oder noch warten? Danke.

...zur Frage

Sehstörung/Schwindel, hat jmd. eine Ahnung ?

Hallo ihr Lieben,

es hat mich etwas Überwindung gekostet das Thema überhaupt anzugehen aber vill. kennt ja jmd. folgendes Problem oder hat eine Ahnung dazu(ich bin 20 J.):

Meistens fängt alles mit einer inneren Unruhe an. Allein wissend was daraufhin folgt verstärkt denke ich mal alles noch. Dazu kommen nämlich Sehstörungen. Früher hatte ich immer das Gefühl neben mir zu stehen, als ob ich einen Film schauen würde. klingt komisch ich weiß auch nicht wie ich es beschreiben soll. Mittlerweilse ist das selten, momentan habe ich richtiges 'flackern' vor den Augen bzw. Sachen verschwimmen. Manchmal gehen dann auch meine Ohren zu und ich habe einen extrem lauten Tinitus. Ich denke mal durch meine Panik umzukippen folgt daraufhin immer Herzrasen und weiche knie. Früher wurde das nie med. abgeklärt weil mein Vater der meinung war das sind Panikattaken und ich soll zum psychodoc. Ich bin mittlerweile aber auf eigene Faust zum Hausarzt gegangen. dann zum Augenarzt. dieser hat mich ins MRT geschickt weil er was gesehn hatte der Bfeund war aber unauffällig. Ich arbeite selbst als MFA habe schon öfters in der Praxis meinen Blutdruck gemessen der ist aber normal meistens auch eher niedrig. Ich habe jetzt einen Termin beim Neurologen allerdings erst in 3(!!) Monaten. Durch meinen Vater der mir einredete das ist alles Kopfsache zweifle ich wirklich an mir. das macht mich fix und fertig. Ich habe mittlerweile Angst allein rauszugehen weil grade beim einkaufen (i.wie stört ich da extrem das Licht von den Supermärkten) die Symptome auftreten. Achso auserdem habe ich wenn alles zusammen kommt immer Übelkeit und das Gefühl als stecke mir ein riesiger Klos im Hals. Meine Schilddrüsen werte von vor 1 1/2 Jahren waren aber lt meiner Cheffin ok. Ich bin wirklich am ende meines Lateins und hoffe das jmd. eine Idee dazu hat wie ich die 3 Monate bis zum Neurologentermin 'überleben' soll.

...zur Frage

Mir bereitet das Schlucken von Nahrung ein Problem?

Seit Tagen habe ich Probelme, wenn ich gekaute Nahrung runter sclucken möchte. ich habe das Gefühl, dass sie im Hals stecken bleibt. ich trinke dann ja auch einige Schlucke Wasser, aber das Gefühl verschwindet nicht. Was kann das sein?

...zur Frage

Vollständige Darmentleerung nicht möglich

Hallo Leute Diese Frage ist mir zwar sehr unangenehm aber sie muss gestellt werden.

Die letzten Monate habe ich das Problem, dass ich meinen Darm nicht komplett entleeren kann. auch nach sehr vielen Versuchen gelingt es mir nicht den "Rest" noch heraus zu bekommen.

Das führt dann direkt zum zweiten Problem; Ich kann mir den After solang abwischen wie ich will er wird nicht sauber. Wenn er dann nach langem mal einigermaßen sauber ist, merke ich doch nach paar Minuten wieder, dass er wieder verschmiert ist. Ich muss also theoretisch jedes mal unter die Dusche

Dann muss ich auch am Tag öfter auf´s Klo und habe manchmal Angst mir in der Öffentlichkeit in die Hose zu machen.

Was kann ich dagegen tun? Bitte helft mir weiter!

...zur Frage

HILFE !!! MAGENSCHLEIMHAUTENTZÜNDUNG 6 WOCHEN ÜBELKEIT PANTOPRAZOL 40 mg

Hallo, ich hoffe mir kann jmd helfen. Erstmal zu meiner Person: ich bin m/19 und war eig noch nie richtig krank (außer Erkältung oder so) und vor ca. 6 Wochen habe ich gegessen, danach eine geraucht. Plötzlich ist mir direkt nach dem Rauchen aufeinmal schlecht geworden und schließlich habe ich mich übergeben. In der Nacht musste ich mich nochmal übergeben weil mir die ganze zeit immernoch schlecht war (hab aber nur magensäure gekotzt) dann ins KH und dann magenspiegelung. Diagnose war leichte Magenschleimhautentzüung und Speiseröhrenentzündung. habe ich Pantoprazol40mg verschrieben bekommen und nehme das scheiß zeug jetzt seit fast 6 wochen.. das problem ist, ich habe garkeine anderen Symptome!! Nur diese scheiß übelkeit.. vorallem nach dem essen aber muss mich nicht übergeben und geht nach 20-30 min.. und die übelkeit geht manchmal für 4-5 tage weg aber kommt dann wieder!! seit 6 wochen geht garnix mehr.. ich traue mich nicht mehr raus ich denke die ganze zeit das ich mich übergeben muss und mein arzt sagt ich soll jetzt nochmal 2 wochn PP40mg nehmen.. achja und ich denke ich habe immer zuviel luft im magen und nach dem aufstoßen geht es mir immer bisschen besser und ich hab das gefühl irgendwas stimmt mit meinem hals nicht.. fühlt sich morgens vorallem so entzündet an und ich hab irgendwas im hals stecken habe ich das gefühl.. aufjedenfall schluckbeschwerden ... kann mir jmd sagen was das ist???? wie lange dauert es noch bis die scheiße wieder weggeht? hat jmd tipps? helft mir bitte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?