Problem mit der Wundheilung - ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir Raten zu einem anderen Arzt zu gehen und es ihm zeigen, denn es könnte schon gefährlich werden wenn da nichts gegen gemacht wird,

Zur Not gehe in ein Krankenhaus in die Notfallambulanz.

Ich würde erstmal nicht duschen, bis die Wunden richtig verheilt sind.

Was da genau falsch läuft kann ich nicht beurteilen.

Nach dem Lesen Deiner Beschreibung möchte ich Dir nur raten vor dem Duschen Deine Brustwunde etwas abzukleben. Ich nehme immer Aroma-Frischhaltefolie mit einbißchen Pflaster ohne Mull - nach duschen gleich wieder entfernen und ggf leicht abtupfen.

Grundsätzlich würde ich bei Bedenken immer wieder zum Arzt gehen und bei Bedarf auch eine Zweitmeinung einholen.

Hallo Schubnell!

Bitte nimm erst einmal vom Duschen Abstand - so lange, bis die Wunde fest und gut verheilt ist!! Du kannst Dich auch mit einem Waschlappen ausreichend waschen!! Die noch nässende Wunde solltest Du immer gut mit einer sterilen Kompresse (aus der Apotheke) abdecken. Besorg Dir dort bitte auch ein antibiotisches Wundpuder (der Name fällt mir gerade nicht ein). Wenn es mit dieser Behandlung nicht besser wird, geht bitte noch einmal zu einem anderen Arzt, der die Sache auch Ernst nimmt!!

Alles Gute wünscht walesca

Mir geht es genauso. Die Kruste wollte nach 4 Wochen nicht abfallen. Ebenso der Selbstauslösende faden. Welches schon ein wenig eingewachsen ist. Der würde mir entfernt und jetzt hab ich eine minimale offene Wunde. Es nässt nicht etc nur in dem Moment wo er den Faden entfernt hat. Bin mir jetzt auch unsicher ob ich duschen soll oder nicht :-( jeder Arzt hat eine andere Meinung dazu

Was möchtest Du wissen?