Problem mit der Pille?

1 Antwort

Wieso hattest du die Periode Ende Januar? Denke das war die Abbruchblutung?

Wieso wartest du überhaupt auf die Periode? Du kannst die Pille jederzeit beginnen.

Es kann mehrere Monate dauern, bis dein Körper wieder auf seinen eigenen Zyklus umgestellt hat. Das hätte dir aber auch dein Frauenarzt sagen müssen.

Fehlende Periode nach Absetzen der Pille?

Ich (20) habe die Pille ein Jahr lang genommen und ende Januar dieses Jahres abgesetzt. Seither habe ich meine Periode nicht mehr gekriegt. Ich war letzte Woche beim Frauenarzt und habe ihm dies so geschildert, daraufhin hat er Blut abgenommen um die Hormone zu checken und meinte, es wäre nicht gut, wenn die Periode länger als sechs Monate ausfällt. Jetzt habe ich ziemlich Angst und warte jeden Tag darauf, dass meine Menstruation endlich kommt (hätte nie gedacht, dass es mal so weit kommt...). Ich habe gleichzeitig mit dem Absetzen der Pille auf eine vegetarische Ernährung umgestellt aber wüsste nicht, ob das auch noch einen Einfluss haben könnte. Bin jetzt einfach sehr verängstigt und frage mich, ob das lange Aussetzen meiner Periode meine Fruchtbarkeit gefährden könnte?

...zur Frage

Nach Absetzen der Pille (aus Gesundheitsgründen) habe ich nun wieder eine starke Periode. Gibt es Hausmittel gegen die daraus resultierenden Beschwerden?

Ich habe einige Jahre die Pille genommen und sie jetzt abgesetzt. Ich wollte das meinem Körper nicht mehr antun. Allerdings habe ich seit dem wieder eine starke Periode, so wie vor der Pilleneinnahme. Wie kann ich die Blutungen abschwächen? Gibt es Hausmittel, die die starke Periode lindern?

...zur Frage

Pille danach - abbruchblutung ?

Hallo, ich bin mir immer noch recht unsicher und frage deshalb Nochmal nach.. Ich habe am 11.06 meine Pille abgesetzt da ich Operiert werde. Am 25.06 hatte ich dann GV da ich mir echt sorgen Machte hab ich 17 Stunden die Pille danach genommen. Paar Tage danach hatte ich dann 1 Tag bräunlichen Ausfluss.. Am 1.07 hatte ich dann den Eindruck meine Periode zu haben Hatte Unterleib schmerzen wie immer und es war auch am Anfanf Sehr stark und nach kurzer Zeit schon da Ob voll. Dann würde es immer Weniger und schwächer, bräuner. Waren das nun jetzt meine Periode ? Würde sie normalerweise am 10ten bekommen? Und wenn Das eine abbruchblutung war bekomm ich dann noch meine Periode?

Sry für den langen Text:/ Danke schonmal (:

...zur Frage

Stärkere & längere Periode trotz Pille

Hallo! Ich nehme erst seit Kurzem die Pille (habe erst eine Blisterpackung genommen und bin gerade in der 7-tägigen Pause, Periode begann 3 Tage vor der Pause) und habe jetzt eine viel stärkere Blutung. Zudem dauert die Blutung nun schon 7 Tage und wird nicht schwächer. Sonst habe ich 1-2 Tage eine starke Blutung und die restlichen 3 Tage ganz leicht. Sollte es von der Pille nicht besser werden oder ist das am Anfang normal? Mache mir Sorgen! Gruß, Caro!

...zur Frage

Bei Verdacht auf SS Pille SOFORT abgesetzt- Richtig oder Falsch

Hallo, nach sämtlichen Beiträgen bin ich nun ziemlich durcheinander :O

Ich habe in der ersten Woche nach der Pillenpause Chariva (vor ca6 Tagen also zur fruchtbaren Zeit ) meine Pille vergessen. Da ich in diesem Zeitraum GV hatte ist es durchaus möglich dass ich schwanger geworden bin. (Hatten wir zwar nicht geplant, wäre aber denoch nicht schlimm)

Aus lauter "Angst" habe ich sofort aufgehört die Pille weiterzunehmen. 4 Tage danach habe ich eine sehr starke Abbruchblutung bekommen ( heute ist der 2te Tag davon) Nun lese ich in sämtlichen Foren das befruchtete Ei könnte ausgespült werden etc ?!!

Weiß jemand mehr ?? Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Extrem starke und dreiwöchige Periode trotz/wegen Pille?

Hallo!

Ich habe die Pille Maxim verschrieben bekommen & der Arzt meinte, ich kann diese ohne Problene durchnehmen, also keine Pillenpause machen. Das hab ich aufgrund von Urlaub auch ohne Probleme gleich zw. Blister 1 und 2 gemacht. In Mitten von Blister 2 (hatte schon/erst 6 Pillen eingenommen) bekam ich über Nacht extremst (!) starke Blutungen mit Gewebsstücken. Ich nahm die Pille weiter regelmäßig bis die Packung zuende war. Die Blutung hielt allerdings an. Wurde aber nach 8 Tagen schwächer. Ich dachte, jetzt hört es endlich auf. Aber jetzt mach ich seit Montag meine Pillenpause und hatte abends eine normale Binde verwendet. Aufgewacht bin ich heute (Mittwoch) komplett durchgeblutet und mit Unterleibsschmerzen. Ich würde fast sagen, die Blutung ist noch viel stärker, als die vorherige.

Ist die jetzige Blutung die normale Pausenblutung? Und was war das vorher? Und warum blute ich seit Wochen durch? Und hört die Blutung auf, wenn ich meine nächste Blisterpackung beginne? Liegt das alles an der Hormonveränderung durch die Pille? Ist die Pille vllt nicht die richtige?

Und wegen Arzt: Ich habe dort angerufen, aber die Praxis hat Urlaub und hat nur Notfallvertretung. Deswegen wurde mir geraten abzuwarten.

Ich leide wirklich psychisch und körperlich darunter. Also bitte ich wirklich um Rat!

Dankeschön im Vorraus - Eine Verzweifelte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?