Pro und Contra- Ziehen der Weisheitszähne

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich müssen Weissheitszähne meines Wissens nach nur dann gezogen werden, wenn sie Probleme machen bzw. abzusehen ist dass sie Probleme machen. Bei mir wurde der Erste gezogen wo ich gerade mal 18 war. Er hatte zu wenig Platz im Kiefer. Als man den Zweiten auch wegen Platzmangel ziehen wollte, war bereits absehbar dass Zahn 3 und 4 auch zu wenig Platz haben werden (ich hatte aber noch keine Schmerzen). Da hab ich mir dann gleich 2, 3 und 4 auf einmal ziehen lassen. Das ging ganz schnell und ohne Probleme. Abends hab ich dann immer mit einem klaren Schnaps die Wunden gespült und die Löcher sind dann ganz schnell zugewachsen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich habe meine unteren Weisheitszähne seit über 20 Jahren, oben gar keine. Sie haben genügend Platz und haben sich richtig in die untere Zahnreihe eingereiht. Vor 15 Jahren habe ich sie versiegeln lassen und sie haben mir niemals Beschwerden verursacht. Wenn die Weisheitszähne KEINE Probleme machen, dann können sie drin bleiben. Wenn aber der ZA meint, dass sie keinen Platz oder Karies haben, dann müssen sie raus. Ich würde mir da aber eine zweite Meinung einholen, denn die ZÄ haben da auch unterschiedlichde Meinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi, lass es machen, wenn der arzt dir die notwendigkeit bestätigt!!! ich habe meine mit 14 rausoperiert bekommen. leider war mein zahnarzt vorher nicht in der lage festzustellen, dass die zähne bereits im anmarsch waren. das hatte zur folge, dass ich ständig probleme mit meinen schneidezähnen hatte. die vorherige zahnspangenbehandlung war leider fast völlig hinfällig und ich hatte schmerzen, weil der druck auf die unteren schneidezähne so groß wurde, dass die kanten sogar geschliffen werden mussten. ich ärgere mich fast täglich, dass die dinger nicht schon früher rauskamen, weil ich die folgen immer im spiegel sehe. der eingriff ist zwar nicht toll, aber im vergleich zu bleibenden problemen echt auszuhalten. wichtig ist, dass du gut kühlst und dich genau an die anweisung des arztes hältst. die sache mit dem schnaps würde ich z.b. nicht unterschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alegna796 20.05.2011, 17:05

ich auch nicht, würde lieber mit Kamille spülen

0

Was möchtest Du wissen?